Pro-Ject Audio Systems Head Box S USB - Kopfhörer-Verstärker mit integriertem USB Interface

Einmal mehr wird Pro-Ject Audio Systems seinem Ruf gerecht, im Rahmen der Pro-Ject Audio Systems Box Design-Serie überaus praktische, gleichzeitig sehr hochwertige „Problemlöser“ anzubieten, und zwar mit der Pro-Ject Audio Systems Head Box S USB. Diese kann als Kopfhörer-Verstärker nicht nur an analogen Quellen, sondern ebenso direkt am PC oder Mac eingesetzt werden.

Kurz gesagt...

Als kostengünstigen, dennoch audiophilen Kopfhörer-Verstärker mit integriertem USB-Interface und somit D/A-Wandler preist Pro-Ject Audio Systems die neue Head Box S USB an.

Wir meinen...

Wer Musik etwa für Streaming-Systeme mit Hilfe eines Computers verwaltet, der wird in dieser kleinen „Box“ aus der Pro-Ject Audio Systems Box Design-Serie ein sehr praktisches Werkzeug finden, um Musik direkt über Kopfhörer in bester Qualität genießen zu können.

Von Michael Holzinger (mh)
18.07.2013

Share this article


PCs oder Macs werden immer mehr zu einem sehr wesentlichen Glied einer HiFi-Kette. Dabei geht es allerdings gar nicht so sehr darum, dass der „Rechenknecht“ auch tatsächlich fest in die Wiedergabe-Kette eingebunden ist, wenngleich auch dies immer öfter anzutreffen ist, sondern vielmehr darum, dass ein Computer zur Verwaltung der Inhalte herangezogen wird. So ist ein Computer nach wie vor das mit Abstand flexibelste, leistungsfähigste und somit praktischste Werkzeug für die Verwaltung multimedialer Inhalte, und somit neben Fotos und Videos natürlich auch Audio-Daten.

Um diese Aufgaben zur Aufbereitung und Verwaltung multimedialer Inhalte etwa für ein Streaming-System auch adäquat durchführen zu können, bedarf es natürlich einer entsprechenden Audio-Lösung auch am Computer. Längst bieten sich hierzu entsprechende Lautsprecher-Systeme an, die renommierte Hersteller aus diesem Bereich konzipierten, sodass man keinesfalls mehr allein auf jene Lösungen angewiesen ist, mit denen Unternehmen aus der IT-Welt den Markt seit Jahr und Tag geradezu überschwemmen.

Manchmal braucht es aber gar kein derart umfangreiches Equipment, und es würde eigentlich eine optimale Schnittstelle, etwa für Kopfhörer ausreichen.

Und genau das bietet nunmehr das österreichische Unternehmen Pro-Ject Audio Systems als neueste Lösung der so genannten Pro-Ject Audio Systems Box Design-Serie an.

Dabei handelt es sich um die Pro-Ject Audio Systems Head Box S USB, die sich in der gewohnt überaus kompakten Form der S-Serie präsentiert. Sie misst damit nicht mehr als 103 x 36 x 109 mm, und zwar inklusive der Anschlussbuchsen an der Rückseite. Wahlweise steht diese Lösung in Silber oder Schwarz zur Verfügung, wobei der Hersteller natürlich in bewährter Art und Weise auf ein äußerst massives, tadellos gefertigtes Gehäuse aus Metall mit einer Front aus gebürstetem Aluminium setzt.

Dies führt nicht nur dazu, dass sich dieses kleine „Helferlein“ überaus schick und wertig präsentiert, sondern sorgt gleichzeitig für einen optimalen Schutz der Elektronik vor Einstreuungen.

Natürlich steht an der Pro-Ject Audio Systems Head Box S USB zunächst ein analoger Audio-Eingang zur Verfügung, und zwar in Form eines Cinchbuchsen-Pärchens. Damit lässt sich dieser Kopfhörer-Verstärker an eine beliebige Quelle, wie jedes andere derartige Device auch, anschließen. Darüber hinaus findet man aber auch eine Micro USB-Schnittstelle an der Rückseite, über die die Pro-Ject Audio Systems Head Box S USB direkt mit einem PC oder Mac verbunden wird. Es handelt sich dabei um USB 1.1, sodass keinerlei Treiber für die Signalübertragung erforderlich sind. Dementsprechend werden Daten auch nicht im so genannten asynchronen Modus übertragen, was aber in vielen Fällen, nicht zuletzt angesichts des Preises dieser Lösung, kein Problem darstellt.

Die Pro-Ject Audio Systems Head Box S USB fungiert damit als Audio-Interface, und kann somit mit jedweder Software sofort genutzt werden. Als Wandler kommt ein Burr Brown PCM2702E zum Einsatz, der Signale mit 16 Bit und 44,1 bzw. 48 kHz und achtfachem Oversampling verarbeitet.

An der Rückseite steht zudem ein analoger Ausgang, ebenfalls ausgeführt in Form von Cinchbuchsen zur Verfügung, über die das Eingangssignal - inklusive USB - an weitere Komponenten durchgeschleift werden kann.

Der Kopfhörer-Verstärker der Pro-Ject Audio Systems Head Box S USB liefert ausreichend Leistung, um selbst anspruchsvollere Kopfhörer-Modelle problemlos zu betreiben. So gibt der Hersteller etwa 350 mW an einer Impedanz von 30 Ohm bzw. immerhin noch 60 mW bei einer Impedanz von 300 Ohm an. Natürlich findet man an der Front einen 6,3 mm Stereo Klinkenanschluss und einen zentral angeordneten Lautstärke-Regler.

Pro-Ject Audio Systems verspricht für die Pro-Ject Audio Systems Head Box S USB dank eines hochwertigen Verstärker-Moduls eine natürliche Dynamik und Transparenz sowie ein Höchstmaß an Klangreinheit über den gesamten Frequenzbereich. Erfreulich ist, dass es dies alles nach Angaben der Audio Tuning Vertriebs GmbH bereits zum empfohlenen Verkaufspreis von lediglich € 149,- geben soll. Und zwar ab sofort im Fachhandel.

Share this article