Pro-Ject Audio Systems Phono Box DS+ - Audiophiles Kleinod?

Mit der Pro-Ject Audio Systems Phono Box DS+ präsentiert das österreichische Unternehmen die neueste Phono-Vorstufe in der neu geschaffenen DS-Serie, die mit einigen Neuerungen gegenüber dem direkten Vorgänger aus der SE-Serie aufwartet und als audiophiles Kleinod gehandelt wird.

Von Michael Holzinger (mh)
03.12.2012

Share this article


Schon die Phono Box SE der so genannten Box Design-Serie aus dem Hause Pro-Ject Audio Systems, und somit der direkte Vorgänger des nunmehr aktuellen Modells, überzeugte durch eine immens hohe Qualität. Bei diesen Komponenten ist unmittelbar erkennbar, dass hier Spezialisten für Schallplatten-Spieler am Werke sind, die ihr Handwerk wirklich verstehen. Nicht umsonst ist Pro-Ject Audio Systems Weltmarktführer im Bereich Schallplatten-Spieler und nutzt dieses Wissen natürlich auch unmittelbar für die Elektronik-Serie der so genannten Pro-Ject Audio Systems Box Design-Linie

Mit der neuen Pro-Ject Audio Systems Phono Box DS+ steht nunmehr, geht es nach dem Hersteller aus Wien, ein besonderes audiophiles Kleinod zur Verfügung, das direkt auf der von Dr. Sykora entwickelten Schaltungstechnologie der kleinen Pro-Ject Audio Systems Phono Box S basiert. Schon diese, erstmals im Frühjahr 2012 präsentierte Phono-Vorstufe überzeugte durch eine extrem rauscharme, präzise Arbeitsweise mit extrem geringen Verzerrungen, die so gar nicht zum überaus günstigen Verkaufspreis passen mochte. Es erstaunt also keineswegs, dass die Entwickler von Pro-Ject Audio Systems auch beim entsprechenden Modell der DS-Linie auf dieses Schaltungskonzept setzen, denn hier hat man bereits die beste Grundlage für eine tadellose Lösung. Allerdings kommen in der neuen Pro-Ject Audio Systems Phono Box DS+ natürlich noch hochwertigere Bauteile zum Einsatz, etwa ausgesuchte Verstärker-Module und audiophile, verlustarme Polypropylen-Kondensatoren.

Die Pro-Ject Audio Systems Phono Box DS+ weist einen so genannten Doppel-Mono Aufbau in SMD-Bauweise und somit kürzesten Signalwegen auf.

Natürlich ist die Pro-Ject Audio Systems Phono Box DS+ sowohl für MM als auch MC-Tonabnehmer-Systeme ausgelegt und soll eine besonders lineare RIAA Entzerrung bieten. Durch umfangreiche Einstell-Optionen lässt sich die Arbeitsweise der Phono-Vorstufe sehr exakt an die Bedürfnisse des Tonabnehmer-Systems anpassen, wobei diese Lösung als Besonderheit nunmehr über ein vergleichsweise großzügig ausgelegtes Display verfügt. Alle Einstellungen können somit direkt über vier kleine Drucktaster direkt an der Front vorgenommen werden, wobei die entsprechenden Informationen direkt über das Display ersichtlich sind. Hier muss man also weder Brücken stecken, noch mit umständlichen DIP Switches hantieren. Geschalten wird in diesem Fall über hochwertige Relais.

Unter all den Optionen für die korrekte Anpassung der Phono-Vorstufe an den jeweiligen Tonabnehmer findet sich auch ein zuschaltbarer Tiefbass-Filter, ein so genannter Subsonic-Filter, der mit -12 dB unterhalb von 20 Hz eingreift und Verstärker als auch Lautsprecher-Systeme vor allzu tiefgehenden (Stör-)Signalen schützen soll.

An Anschlüssen verfügt die Pro-Ject Audio Systems Phono Box DS+ über Cinch-Buchsen als Ein- und Ausgänge, symmetrische Ausführungen darf man in dieser Preisklasse noch nicht verlangen. Die gibt es in der Pro-Ject Audio Systems Box Design Reference Serie...

Selbstverständlich hingegen ist die hochwertige Verarbeitung des komplett aus Metall gefertigten Gehäuses, das Abmessungen von 103 x 72 x 156 mm aufweist und in bewährter Art und Weise mit einer Front aus Aluminium in Schwarz oder Silber angeboten wird. Durch die solide Verarbeitung sollen Vibrationen und Einstreuungen unterbunden werden.

Pro-Ject Audio Systems empfiehlt die neue Pro-Ject Audio Systems Phono Box DS+ als hervorragendes Upgrade für HiFi-Systeme anspruchsvoller Vinyl-Liebhaber und verspricht gar eine atemberaubende Performance, die deutlich über der Preisklasse dieser Lösung spielen soll. Und tatsächlich, mit einem vom Vertrieb Audio Tuning Vertriebs GmbH empfohlenen Verkaufspreis von € 399,- erscheint die Pro-Ject Audio Systems Phono Box DS+ als überaus interessante Lösung. Sie ist ab sofort im Fachhandel erhältlich.

Share this article

Related posts