High End 2012: Die Pro-Ject Audio Systems Pre Box RS stellt die zentrale Schnittstelle in der neuen Reference Serie der so genannten Box Design-Produktlinie dar. " /> Sempre Audio

Pro-Ject Audio Systems Pre Box RS - Röhren-Vorstufe der Referenz-Klasse

High End 2012: Erstmals wurde im Rahmen der High End 2012 in München die Referenz-Serie aus dem Hause Pro-Ject Audio Systems präsentiert. Als wesentlicher Bestandteil dieser neuen Produktgruppe der so genannten Box Design-Serie fungiert die Pro-Ject Audio Systems Pre Box RS, eine Röhren-Vorstufe der Referenz-Klasse zu einem überaus attraktiven Preis.

Von Michael Holzinger (mh)
14.05.2012

Share this article


Eine auf erstaunlich hohem Niveau aufspielende Vorstufe, die aber dennoch zu einem vergleichsweise günstigen Preis angeboten wird, verspricht das österreichische Unternehmen Pro-Ject Audio Systems für die neue Pro-Ject Audio Systems Pre Box RS. Diese ist als zentrale Schnittstelle in der neuen Produkt-Linie Reference Serie konzipiert, die als neue High-end Produkt-Familie die so genannte Pro-Ject Audio Systems Box Design-Serie abrundet.

Erstmals sprach die Wiener HiFi-Schmiede bereits Mitte letzten Jahres von Plänen, die Box Design-Produktfamilie um eine neue Reference Serie zu erweitern. Im Herbst letzten Jahres waren dann schon erste Muster in Form von Prototypen zu bestaunen - wir berichteten. Nun aber ist es tatsächlich soweit und die ersten Geräte werden in Kürze an den Fachhandel ausgeliefert. Ziel bei der Entwicklung war es, so das Unternehmen, Lösungen auf absolut audiophilem Niveau zu realisieren, die dennoch vergleichsweise kompakt sind und zudem zu einem attraktiven Preispunkt angeboten werden können. Damit bleibt das Unternehmen natürlich seiner bisherigen Erfolgsstrategie voll und ganz treu.

Wie bereits erwähnt stellt die Pro-Ject Audio Systems Pre Box RS die zentrale Schnittstelle in der neuen Reference Serie von Pro-Ject Audio Systems dar. Hier werden alle Quellgeräte angeschlossen und an die Leistungsendstufe weitergereicht. Dementsprechend wichtig ist es, gerade bei der Vorstufe auf absolute Qualität zu achten, was die Entwickler von Pro-Ject Audio Systems zunächst durch ein vollsymmetrisches, so genanntes Double Mono Tube Design in rein Class A erzielen wollen. Feinste Bauteile wie ESR Kondensatoren und selektierte Relais zur Eingangswahl bis hin zum motorgesteuerten Alps-Potentiometer zur Lautstärke-Regelung sollen für eine erstklassige Signalverarbeitung sorgen, wobei bereits ab Werk ein besonders hochwertiges Netzteil zum Einsatz kommt, wobei die Stromversorgung aber zudem in Kürze durch ein noch ausgefeilteres optionales Netzteil aufgerüstet werden kann.

Im Mittelpunkt der Signalverarbeitung aber steht in diesem Fall, wie bereits angedeutet, die Röhrenvorstufe in Form selektierter 6922 Glaskolben, wobei das Unternehmen diese leider nicht auch optisch etwas mehr hervorhebt. Diese verbergen sich also unsichtbar im Inneren des überaus massiv ausgeführten Gehäuse aus Metall, das tadellos verarbeitet ist und somit die richtige Grundlage für die verbaute hochwertige Elektronik darstellt.

Natürlich weiss man auch bei Pro-Ject Audio Systems, dass Haptik ein wesentlicher Aspekt für die hochwertige Anmutung eines Geräts ist und setzt auf, im Prinzip einfache, aber eben sehr ansprechende und zudem überaus zuverlässige DIP-Switches für die Wahl des Eingangs, und nicht auf „schnöde“ Taster.

An Eingängen stehen bei der Pro-Ject Audio Systems Pre Box RS zwei XLR Buchsen sowie vier Cinch-Buchsenpärchen zur Verfügung. An Ausgängen bietet die Vorstufe ebenfalls einen symmetrischen als auch unsymmetrischen geregelten Ausgang sowie zusätzlich einen Record Out in Form eines weiteren Cinch-Buchsenpärchens.

Im Lieferumfang wird eine Infrarot-Fernbedienung enthalten sein und der Kunde hat natürlich auch bei dieser Lösung der neuen Reference Serie aus dem Hause Pro-Ject Audio Systems die Wahl zwischen einer Ausführung in Silber oder Schwarz. Beide Varianten überzeugen mit einem sehr reduzierten, geradezu sachlichen, aber wahrscheinlich eben genau deswegen zeitlos eleganten Design.

Der österreichische Vertrieb Audio Tuning Vertriebs GmbH gibt für die neue Pro-Ject Audio Systems Pre Box RS einen empfohlenen Verkaufspreis von € 799,- an. Die Referenz Röhren-Vorstufe soll demnach in Kürze im Fachhandel erhältlich sein.

Share this article

Related posts