Pro-Ject Audio Systems Speed Box S - Die stets korrekte Drehzahl...

Dank einer elektronischen Geschwindigkeitskontrolle eigne sich die nunmehr erhältliche neue Pro-Ject Audio Systems Speed Box S als ideales Zubehör für viele Schallplatten-Spieler aus dem Hause Pro-Ject Audio Systems, um für absolute Laufruhe sowie ein Quäntchen mehr an Komfort zu sorgen.

Von Michael Holzinger (mh)
29.01.2013

Share this article


Als überaus nützliches und durchaus Qualität als auch Komfort steigerndes Zubehör für Schallplatten-Spieler, die über keine eingebaute elektronische Geschwindigkeits-Umschaltung verfügen, empfiehlt Pro-Ject Audio Systems die neueste Lösung aus der so genannten Box Design-Serie, die Pro-Ject Audio Systems Speed Box S.

Sie sorgt dafür, dass für den Antrieb des Schallplatten-Spielers eine saubere Versorgungsspannung ohne negative Einflüsse aus dem Netzstrom zur Verfügung steht, und mit Hilfe einer hochpräzisen Quartz-stabilisierten Motorsteuerung eine absolute Laufruhe erzielt wird. Darüber hinaus erlaubt die neue Pro-Ject Audio Systems Speed Box S die komfortable elektronische Geschwindigkeitsregelung zwischen 33 und 45 Umdrehungen pro Minute. Bei vielen Schallplatten-Spielern aus dem Hause Pro-Ject Audio Systems wird dies ja mechanisch erledigt, und zwar durch umlegen des Antriebsriemens auf dem Pulley des Motors. Normalerweise kein Problem, aber wer es komfortabel mit Hilfe eines einzigen Tastendrucks erledigen will, der ist etwa bei der Pro-Ject Audio Systems Speed Box S genau richtig. Der Vollständigkeit wegen sei an dieser Stelle erwähnt, dass bei manchen Modellen auch das Abspielen von Schellack-Platten mit 78 Umdrehungen möglich ist, wofür aber dann noch ein optionaler Pulley SB erforderlich ist.

Die Pro-Ject Audio Systems Speed Box S präsentiert sich im typischen Design der Pro-Ject Audio Systems Box Design-Serie, und zwar der S-Linie. Das mit Abmessungen von 103 x 36 x 104 mm gänzlich aus Metall gefertigte Gehäuse weist ein Gewicht von immerhin 560 Gramm auf und wird in Schwarz und Silber angeboten. Die Stromversorgung erfolgt über ein im Lieferumfang enthaltenes externes Netzteil.

Die Speed Box S weist neben einem Hauptschalter lediglich einen Taster für die Auswahl der Drehzahl auf, mehr ist auch nicht erforderlich.

Sie eignet sich nach Angaben des Herstellers für alle Platten-Spieler mit 16 Volt AC Motor mit einer maximalen Leistungsaufnahme bis zu 3 Watt. Damit kann sie etwa für die Modelle Pro-Ject Audio Systems Debut III, Pro-Ject Audio Systems 1-Anniversary und Art-1, 1-Xpression III und Classic, sowie den Pro-Ject Audio Systems RPM 5.1 eingesetzt werden, wobei bei diesen Modellen auch besagter optionaler Pulley SB für 78 Umdrehungen verwendet werden kann. Für die Modelle Pro-Ject Audio Essential, 2-Xperience Acryl und Classic, 6-perspeX, RPM 1.3 sowie Pro-Ject Audio Systems RPM 9.1X sowie RPM 9.2 und RPM 10.1 kann sie natürlich ebenfalls verwendet werden, allerdings kann der optionale Pulley SB hier nicht eingesetzt werden, da ein Wechsel nicht vorgesehen ist.

Keinesfalls geeignet ist die Pro-Ject Audio Systems Speed Box S hingegen für die Modelle Pro-Ject Audio Systems Debut III E, Debut II Phono USB, den Debut Carbon in allen Varianten, den Pro-Ject Audio Systems Essential Phono USB, die Pro-Ject Audio Systems Juke Box in allen Varianten, sowie für die Modelle Pro-Ject Audio Systems 1-Xpression III Comfort und X-tension in allen Varianten.

Weitere Informationen über ältere Modelle aus dem Hause Pro-Ject Audio Systems erhalten Interessenten entweder direkt beim Vertrieb Audio Tuning Vertriebs GmbH oder im Fachhandel. Hier ist die neue Pro-Ject Audio System Speed Box S ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von € 99,- zu finden.

Share this article