Pro-Ject Audio Systems Stereo Box DS - Wenn‘s etwas kleiner sein darf...

Bereits im letzten Jahr war im Rahmen der High End in München eine Stereo Box SE der Pro-Ject Audio Systems Box Design-Produktlinie zu bestaunen. Allerdings wurden entsprechende Pläne verworfen, da eine komplette Produkt-Umstellung und Neustrukturierung der gesamten Box Design-Serie „dazwischen“ kam. Nun aber ist es soweit und der von vielen heiss ersehnte kompakte Stereo Vollverstärker wird in Form der Pro-Ject Audio Systems Stereo Box DS auf den Markt kommen.

Von Michael Holzinger (mh)
05.06.2012

Share this article


Die so genannte Box Design-Serie der Firma Pro-Ject Audio Systems wuchs in den letzten Jahren zu einer enorm vielseitigen und überaus erfolgreichen Produktlinie an. Immer neue Lösungen, getreu der Philosophie stets reduziert auf nur eine Aufgabe, wurden präsentiert, sodass sich insgesamt ein immens umfangreiches Produktsortiment ergab. Allerdings, auch das darf nicht verschwiegen werden, kam es durch den Entwicklungsdrang der Ingenieure des österreichischen Unternehmens, zu einer Art „Wildwuchs“, sodass schonmal der Überblick auf Grund der schieren Produktvielfalt verloren gehen konnte. Es war also höchst an der Zeit, etwas Struktur in das Angebot zu bekommen, eine Aufgabe, die sich Pro-Ject Audio Systems in den letzten Wochen erfolgreich stellte.

Nunmehr präsentiert sich die Box Design-Serie also in drei „Geschmacksrichtungen“, beginnend mit den kleinsten Komponenten, der Box Design S-Linie, der „Mittelklasse“ Box Design DS-Linie und der neuen „Oberklasse“, der jüngst vorgestellten Pro-Ject Audio Systems Box Design Reference-Serie.

Während es in der kleinsten Baureihe mit der so genannten Pro-Ject Audio Systems Amp Box bzw. nunmehr Pro-Ject Audio Systems Amp Box S seit langem einen besonders kompakten Stereo Vollverstärker gab, musste man sich in der so genannten SE-Serie, die nunmehr DS-Produktlinie heisst, mit getrennten Vor- und Leistungsverstärker-Modulen begnügen. Zwar tauchte im letzten Jahr im Rahmen der High End in München erstmals auch eine so genannte Stereo Box RS auf, diese wurde allerdings zunächst nicht eingeführt, sehr zum Leidwesen vieler Interessenten.

Nun aber ist es soweit und all jene, die eine vergleichsweise leistungsstarke, aber dennoch sehr kompakte Lösung suchen, dürften bei der neuen Pro-Ject Audio Systems Stereo Box DS fündig werden.

Es handelt sich hierbei um einen Stereo Vollverstärker, der sich im Design der DS-Linie präsentiert und über einen Dual Mono Aufbau verfügt. Dies bedeutet, die zwei Kanäle sind konsequent getrennt aufgebaut und liefern pro Kanal eine Leistung von 50 Watt an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 8 Ohm. Setzt man auf Lautsprecher-Systeme mit einer Impedanz von lediglich 4 Ohm, so entfaltet die Stereo Box DS 70 Watt pro Kanal. In beiden Fällen sollte die Leistung also problemlos ausreichen, um ein typisches Wohnzimmer im Zusammenspiel mit hochwertigen Lautsprecher-Systemen mit sattem Klang zu füllen.

Pro-Ject Audio Systems orientiert sich hier, eigenem Bekunden nach, durchaus an der kleinen Stereo Box S, hat aber jene Anwender im Fokus, die ein Mehr als Leistung wünschen.

An Eingängen stehen vier Stereo Line Inputs in Form von Cinchbuchsen-Pärchen, aber auch ein USB-Anschluss zur Verfügung. Damit mutiert die Stereo Box DS gleich zum Audio-Interface für einen PC oder Mac.

Die Bedienung fällt hier etwas flexibler aus, als bei der kleinen Variante aus der S-Produktlinie von Pro-Ject Audio Systems, denn bei der Stereo Box DS setzten die Entwickler auf ein hintergrundbeleuchtetes LC-Display, das alle relevanten Informationen klar ablesbar darstellt, während man mittels vier Drucktaster alle Einstellungen vornimmt. Natürlich ist auch eine Infrarot-Fernbedienung im Lieferumfang enthalten.

Das Design der Stereo Box DS entspricht natürlich den Vorgaben der neuen DS-Serie mit einem soliden Gehäuse aus Metall und einer Front aus Aluminium, wobei keinerlei Schrauben mehr sichtbar sind und die perfekte Optik stören.

Die Pro-Ject Stereo Box DS wird sowohl in Schwarz als auch Silber angeboten werden und laut österreichischem Vertrieb Audio Tuning Vertriebs GmbH zu einem empfohlenen Verkaufspreis von € 399,- im Fachhandel erhältlich sein.

Share this article