Pro-Ject Box Design Receiver Box - Der audiophile Mini-Receiver

Nicht weniger als den kleinsten fernbedienbaren audiophilen Receiver der Welt will das in Wien ansässige Unternehmen Pro-Ject Audio Systems mit der neuen Receiver Box aus der Box Design-Serie im Angebot haben. Das Gerät vereint einen Vorverstärker, einen FM Radio-Tuner sowie eine Stereo-Endstufe in einem Gerät, dass mit 103 x 71 x 168 mm geradezu winzig ist und dennoch erstklassige Klangqualität bieten soll.

Von Michael Holzinger (mh)
22.02.2010

Share this article


Nicht ohne Stolz preist Pro-Ject Audio Systems die neue All-in-one Lösung Receiver Box als - im wahrsten Sinne des Wortes - kleines HiFi-Wunder in Sachen audiophiler Mikro-Elektronik an. Dabei war es laut Hersteller ein überaus ehrgeiziges Projekt dem man sich hier stellte und das eine große Investition erforderlich machte. Denn nur durch radikale Verkleinerung aller wichtiger Baugruppen war es möglich, die, von der Receiver Box gebotene Funktionsvielfalt in ein derart kleines Gehäuse unterzubringen, und dabei den hohen Qualitätsanspruch weiterhin erfüllen zu können.

Pro-Ject Audio Systems beschäftigt sich ja schon seit geraumer Zeit mit winzigen HiFi-Systemen, die unter dem Namen Box Design produziert werden. Dabei handelt es sich um geradezu winzige, auf die jeweilige Funktion reduzierte Komponenten, die ein herausragendes Preis/ Leistungsverhältnis aufweisen und den modularen Aufbau individueller HiFi-Systeme erlauben.

Die Funktionalität, die nunmehr von der Receiver Box in einem Gerät vereint wird, bot bislang die Kombination aus Tuner Box, Pre Box und Amp Box aus der Box Design-Serie von Pro-Ject Audio Systems. Trotz der Zusammenfassung all dieser Funktionen in einem einzigen, und um es nochmals zu betonen, wirklich winzigen Gerät, wurden von den Entwicklern keinerlei Abstriche bei der Qualität gemacht, sodass die Receiver Box auf dem gleich hohen Niveau wie die Einzelkomponenten spielt.

Dies stellte die Entwickler laut Pro-Ject Audio Systems vor allem bei der Endstufe vor eine große Herausforderung. Dennoch gelang es, den ursprünglich von „Flying Mole“ entwickelten Endstufen-Baustein einer nochmaligen Miniaturisierung zu „unterziehen“ und so den winzigen Formfaktor, der für die neue Receiver Box nötig war, ohne Qualitätseinbussen zu erzielen.

Trotz seiner geringen Abmessungen von lediglich 103 x 71 x 168 mm soll die Receiver Box aus der Box Design-Serie von Pro-Ject Audio Systems also ein High-end FM-Receiver sein, der nicht nur einen FM-Tuner mit Sendespeicher und automatischem Sendesuchlauf bietet, sondern auch ein leistungsfähiger Vollverstärker. An Lautsprechern mit einer Impedanz von 4 Ohm liefert die kleine Box immerhin eine Leistung von 30 Watt pro Kanal und an Lautsprechern mit 8 Ohm sind es ebenfalls noch erstaunliche 20 Watt. Dies reicht locker, um im Zusammenspiel mit wirkungsgradstarken Lautsprechersystemen selbst größere Wohnräume zu beschallen.

Die Pro-Ject Receiver Box bietet eine Vorstufe mit zwei Stereo-Line-Eingängen, wobei einer davon als Chinchbuchsen-Pärchen, der zweite schlicht aus Platzmangel als Stereo-Mini-Klinkenbuchse ausgeführt ist. Solide, vergoldete Schraubklemmen, die auch Bananas aufnehmen, stehen an der Rückseite für den Anschluss der Lautsprecher zur Verfügung. Die Stromversorgung erfolgt mittels eines im Lieferumfang enthaltenen externen Netzteils.

Selbstverständlich sind alle essentiellen Funktionen des Geräts nicht nur über einen griffigen Drehgeber an der Frontseite, sondern ebenso mit einer im Lieferumfang enthaltenen Infrarot-Fernbedienung steuerbar. Ein leuchtstarkes Display zeigt die wichtigsten Parameter stets gut sichtbar an.

Die Pro-Ject Box Design Receiver Box ist ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von € 399,- im Fachhandel  erhältlich. Der Kunde hat wie immer bei Geräten dieser Serie die Wahl zwischen einer silberfarbenen sowie schwarzen Farbvariante. In jedem Fall präsentiert sich die Receiver Box mit ihrem Metallgehäuse mit Aluminiumfront als kleine, überaus schicke und wirklich sehr robust gebaute Lösung.

Der österreichische Vertrieb Audio Tuning Vertriebs GmbH sieht die neue Pro-Ject Box Design Receiver Box aber nicht nur als Einzellösung, die z.B. mit den sehr günstigen, dennoch überaus leistungsfähigen Pro-Ject Speaker Box 5 Lautsprechern perfekt zusammen spielt, sondern auch als ideale Basis, für ein kleines HiFi-Set. Sie kann individuell mit verschiedensten anderen Lösungen aus der Pro-Ject Box Design-Serie kombiniert werden, wie etwa als vielseitige Dreier-Kombination aus Receiver Box, CD Box und USB Box bzw. der iPod Dock Box. Verpackt in ein als optional erhältliches Zubehör angebotenes Mini-Rack z.B. aus der Design Box Serie hat man so ein wirklich feines, mikrokleines HiFi-System, das selbst hohen Ansprüchen an die Klangqualität gerecht werden kann.

Michael Holzinger

Share this article

Related posts