Responsive image Audio

Pro-Ject Connect-it Power 4-way und Pro-Ject Connect-it Power 6-way mit 10 A und 16 A

Foto © Pro-Ject Audio Systems

Als audiophile Netzleiste bzw. High-current Netzleiste bezeichnet Pro-Ject Audio Systems die neuesten Produkte der Pro-Ject Connect-it Serie, die Pro-Ject Connect-it Power 4-way und Pro-Ject Connect-it Power 6-way, die das Unternehmen in jeweils zwei Varianten anbietet, und zwar ausgelegt für 10 A sowie 16 A.

Kurz gesagt...

Gleich vier Varianten an Netzleisten für ambitionierte HiFi-Enthusiasten stehen mit der Pro-Ject Connect-it Power 4-way und Pro-Ject Connect-it Power 6-way in jeweils 10 A und 16 A Ausführung zur Verfügung.

Wir meinen...

All jene, die davon überzeugt sind, dass Strom eben Strom ist und aus der Steckdose kommt, wird auch eine vergleichsweise günstige Lösung wie die neuen Pro-Ject Connect-it Power 4-way und Pro-Ject Connect-it Power 6-way mit 10 A und 16 A nicht überzeugen. Wer sich diesem Thema aber intensiver widmen will, der findet hier eine interessante Option um zu überschaubaren Investitionen zu beginnen.
Hersteller:Pro-Ject Audio Systems
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Deutschand:Audio Trade Hi-Fi Vertriebsgesellschaft mbH
Schweiz:Marlex GmbH - Audiophile Produkte
Preis:Pro-Ject Connect-it Power 4-way 10 A € 99,-
Pro-Ject Connect-it Power 6-way 10 A € 149,-
Pro-Ject Connect-it Power 4-way 16 A € 149,-
Pro-Ject Connect-it Power 6-way 16 A € 199,-
Pro-Ject Connect-it Power Cable 10 A ab € 79,-
Pro-Ject Connect-it Power Cable 16 A ab € 149,-

Von Michael Holzinger (mh)
13.03.2016

Share this article


Alles rund ums Thema Strom ist in der HiFi-Szene ein überaus spannendes Thema, denn es sorgt für überaus kontroverse Diskussionen. Während so mancher der Thematik keinerlei Bedeutung zumisst, schwören andere auf ausgeklügelte Lösungen für die optimale Stromversorgung ihrer HiFi- oder gar AV-Kette, und zwischen diesen beiden extremen Standpunkten gibt es zahllose Abstufungen dessen, wie viel Aufwand man für diesen Aspekt verwendet.

Ebenso vielfältig und breit gefächert präsentiert sich das Angebot am Markt, das genau dieses - Achtung, Wortspiel - Spannungsverhältnis sehr gut abbildet.

Ein wohl für viele sehr spannende Lösung rund um das Thema Strom im HiFi-Umfeld präsentiert das Unternehmen Pro-Ject Audio Systems mit den neuesten Lösungen der so genannten Pro-Ject Connect-it Reihe, und zwar den Netzleisten Pro-Ject Connect-it Power 4-way und Pro-Ject Connect-it Power 6-way.

Diese bezeichnet der Hersteller als audiophile High-current Netzleisten und gibt zu Protokoll, dass diese speziell für den Anschluss von Audio- und Video-Equipment konzipiert wurden. Rein grundsätzlich attestiert Pro-Ject Audio Systems, dass eine hochwertige Stromversorgung im HiFi-Segment nach wie vor eine unterschätzte Kategorie sei, und viel zu oft auf dafür keinesfalls geeignete Lösungen zurück gegriffen werde. Etwa auf Netzleisten, die einfache Filter und Sicherungen enthalten, aufgebaut mit minderwertigen Komponenten, so das Unternehmen. Man verschenke hier durch unbedachten Einsatz derartiger Lösungen viel vom Leistungspotential eines Audio- und Video-Systems.

Daher habe man bei der neuen Pro-Ject Connect-it Power 4-way und Pro-Ject Connect-it Power 6-way auf klangverschlechternde Filter und einen Überspannungsschutz bewusst verzichtet, vielmehr konzentrierte man sich allein auf all jene Bereiche, die eine optimale Stromversorgung garantieren indem letztlich ein ungehinderter Stromfluss ermöglicht wird.

So weisen die beiden Netzleisten Pro-Ject Connect-it Power 4-way und Pro-Ject Connect-it Power 6-way ein solides, magnetisch geschirmtes Metallgehäuse mit feuerfester Beschichtung auf, um Einstreuungen zu verhindern. Die Innenverdrahtung setzt auf Leiter mit einem Durchmesser von 2,5 mm2, die solide mittels Crimpbefestigung vorgenommen wurde, und zwar in Handarbeit, um ein konstant hohes Fertigungsniveau zu garantieren. Als Schuko-Buchsen setzt man auf Produkte mit Kontakten aus vernickeltem Messing, wobei die Abstände zwischen den Buchsen so ausgelegt sind, dass selbst größere Stecker-Netzteile problemlos eingesetzt werden können. Dafür sind jeweils zwei Anschlüsse abgesetzt angebracht, und mit nochmals erweitertem Abstand zwischen den Buchsen montiert.

Die Pro-Ject Connect-it Power 4-way und Pro-Ject Connect-it Power 6-way steht, wie beschrieben, in jeweils zwei Varianten zur Verfügung. Einerseits gibt es die Produkte mit C13 Kaltgeräte-Eingang und Schuko-Ausgängen, die für 10 A ausgelegt sind. Die zweite Variante mit High-Power-Fähigkeit gemäß IEC 60320 Standard weist C20 High-Power Konnektoren auf und ist für 16 A konzipiert.

Die Pro-Ject Connect-it Power 4-way weist Abmessungen von 286 x 73 x 53 mm auf, die Pro-Ject Connect-it Power 6-way bringt es auf 402 x 73 x 53 mm. Immerhin, bereits die kleine Variante bringt es auf ein Gewicht von 730 g, die größere Ausführung gar auf nahezu 1 kg, genauer gesagt 980 g.

Ab Werk werden alle verfügbaren Varianten mit einem herkömmlichen Anschluss-Kabel ausgeliefert, das zwar ebenfalls bereits höherwertige Kontakte aufweist. Allerdings empfiehlt der Hersteller als optionales Upgrade einerseits das Pro-Ject Connect-it Power Cable 10 A bzw. andererseits das Pro-Ject Connect it Power Cable 16 A, die jeweils in den Längen 1 m, 1,5 m, 2 m und 3 m erhältlich sind. Die Preise beginnen hier bei € 79,- bzw. € 149,-

Die Pro-Ject Connect-it Power 4-way und Pro-Ject Connect-it Power 6-way selbst stehen bereits im Fachhandel zur Verfügung und werden als Pro-Ject Connect-it Power 4-way und Pro-Ject Connect-it Power 6-way mit 10 A zum empfohlenen Verkaufspreis von € 99,- bzw. € 149,- sowie als Pro-Ject Connect-it Power 4-way und Pro-Ject Connect-it Power 6-way mit 16 A zum Preis von € 149,- bzw. € 199,- angeboten.

Share this article