Responsive image Audio

Pro-Ject Debut Aluminium Sub Platter - Upgrade für Pro-Ject Debut Modellreihe

Foto © Pro-Ject Audio Systems

Laufwerke der Pro-Ject Debut Series sind ja schon für sich genommen feine Schallplatten-Spieler, aber wie zumeist kann man Gutes mit den richtigen Lösungen noch besser machen. Genau dies bietet Pro-Ject Audio Systems nunmehr mit dem neuen Pro-Ject Debut Aluminium Sub Platter an.

Kurz gesagt...

Mit Hilfe des neuen Pro-Ject Debut Aluminium Sub Platter kann jeder Pro-Ject Debut Schallplatten-Spieler verfeinert werden.

Wir meinen...

Viele Schallplatten-Spieler am Markt bieten auch die Laufwerke aus dem Hause Pro-Ject Audio Systems Raum für weitere Optimierungen, dies gilt auch für die Laufwerke der Pro-Ject Debut Series, für die Pro-Ject Audio Systems ja bereits seit jeher verschiedenste Optionen für Tuning-Maßnahmen bereit hält. Die neueste derartige Option stellt der Pro-Ject Debut Aluminium Sub Platter dar, der laut Herstellerangaben alle Pro-Ject Debut Modelle auf ein neues Qualitätsniveau hebt.
Hersteller:Pro-Ject Audio Systems
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Preis:€ 129,-

Von Michael Holzinger (mh)
22.11.2020

Share this article


Seit Jahr und Tag stellt die so genannte Pro-Ject Debut Series eine überaus wesentliche Produktlinie des Weltmarktführers im Bereich Schallplatten-Spieler, dem österreichischen Unternehmens Pro-Ject Audio Systems dar. Allen voran diese Linie gilt als Paradebeispiel dafür, wie Pro-Ject Audio Systems an die Entwicklung seiner Laufwerke heran geht, und zwar bestmögliche Qualität zum attraktiven Preis anzubieten.

Laufwerke werden daher so konzipiert, dass man sich allein auf jene Ausstattungsmerkmale konzentriert, die für eine optimalen Klang essentiell sind, hier setzt man auf das Beste, was zum jeweiligen Preispunkt des Laufwerks realisierbar ist.

Wie bei vielen Schallplatten-Spielern am Markt bieten somit auch die Laufwerke aus dem Hause Pro-Ject Audio Systems Raum für weitere Optimierungen, dies gilt auch für die Laufwerke der Pro-Ject Debut Series, für die Pro-Ject Audio Systems ja bereits seit jeher verschiedenste Optionen für Tuning-Maßnahmen bereit hält. Die neueste derartige Option stellt der Pro-Ject Debut Aluminium Sub Platter dar, der laut Herstellerangaben alle Pro-Ject Debut Modelle auf ein neues Qualitätsniveau hebt.

Bekanntlich handelt es sich bei den Modellen der Pro-Ject Debut Series um Laufwerke, die auf einen so genannten Subteller setzen. Der Antrieb mittels Riemen erfolgt damit nicht über den eigentlichen Plattenteller, sondern eben über besagten Subteller, der unter dem Plattenteller angebracht ist. Seit Jahr und Tag wird dieser Subteller bei den Laufwerken der Pro-Ject Debut Series aus Kunststoff gefertigt, ein durchaus probater Werkstoff, wobei jedoch noch Spiel für weitere Verbesserungen gegeben ist. Und genau hier setzt der neue Pro-Ject Debut Aluminium Sub Platter an, denn dieser wird, wie aus dem Namen ersichtlich ist, aus Aluminium gefertigt.

So soll es sich beim neuen Pro-Ject Debut Aluminium Sub Platter um einen Diamant-gefrästen Aluminium Sub-Plattenteller handeln, der mit deutlich geringeren Toleranzen gefertigt wird, als normale Sub-Teller. Dies gewährleistet eine noch höhere Genauigkeit der Drehzahl, zumal hier auch eine erhöhte Masse geboten wird, die ebenfalls Drehzahlschwankungen, dem so genannten Wow and Flutter, entgegen wirkt. Die erhöhte Masse liefert darüber hinaus auch eine zusätzliche Dämpfung von Geräuschen und unerwünschten Resonanzen, sodass auch diesbezüglich die Wiedergabequalität des Laufwerks gesteigert wird.

Immerhin, 700 g wiegt der neue Pro-Ject Debut Aluminium Sub Platter, der, wie beschrieben, laut Herstellerangaben bei allen Pro-Ject Debut Schallplatten-Spielern eingesetzt werden kann. Besonders elegant wirkt dieser natürlich bei jenen Laufwerken, die mit einem teiltransparentem Plattenteller aus Acryl bestückt sind.

Der neue Pro-Ject Debut Aluminium Sub Platter steht ab sofort im Fachhandel zur Verfügung. Der empfohlene Verkaufspreis wird mit € 129,- angegeben.

Share this article