Responsive image Audio

Pro-Ject Phono Box DS2 USB - Phono-Vorstufe mit integriertem Hi-Res A/D-Wandler

Foto © Pro-Ject Audio Systems

Die neue Pro-Ject Phono Box DS2 USB ist weit mehr als „nur“ eine erstklassige Phono-Vorstufe für MM- und MC-Tonabnehmer-Systeme, diese neue Lösung der so genannten Pro-Ject Box Design DS2 Serie verfügt über alle Möglichkeiten, Schallplatten über einen integrierten Hi-Res A/D-Wandler in perfekter Qualität aufzunehmen, wobei neben einer optischen S/PDIF-Schnittstelle auch ein USB-Port zur Verfügung steht und sowohl Linear PCM als auch DSD unterstützt wird.

Kurz gesagt...

Mit der neuen Pro-Ject Phono Box DS2 USB steht ein weiteres Gerät der neuen Pro-Ject Box Design DS2 Serie zur Verfügung. Diese Phono-Vorstufe wartet unter anderem mit einem integrierten Hi-Res A/D-Wandler auf.

Wir meinen...

Mit der neuen Pro-Ject Phono Box DS2 USB steht nicht nur eine feine Phono-Vorstufe zur Verfügung, die den Anschluss von zwei Schallplatten-Spielern mit wahlweise MM- oder MC-Tonabnehmer-Systemen erlaubt, sie verfügt zudem über einen Hi-Res A/D-Wandler, der Inhalte in Linear PCM mit bis zu 24 Bit und 192 kHz, ja gar DSD liefert, und diese wahlweise über USB an einen PC oder Mac, oder S/PDIF an ein anderes Gerät weiter reicht. Zudem steht ein analoger Eingang zur Verfügung, über den auch weitere analoge Quellen wie etwa Tonbänder digitalisiert werden können.
Hersteller:Pro-Ject Audio Systems
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Deutschand:Audio Trade Hi-Fi Vertriebsgesellschaft mbH
Schweiz:Marlex GmbH - Audiophile Produkte
Preis:Pro-Ject Phono Box DS2 USB € 499,-
Pro-Ject Phono Box DS2 USB mit Seitenwangen € 599,-

Von Michael Holzinger (mh)
07.12.2016

Share this article


Mitte Mai diesen Jahres präsentierte Pro-Ject Audio Systems im Rahmen der High End 2016 in München eine komplett neue Produktreihe der so genannten Pro-Ject Box Design Serie, die Pro-Ject Box Design DS2 Serie, und damit die neueste Generation der bisherigen Pro-Ject Box Design DS Serie. Mit dieser neuen Generation, soviel war sofort klar, rückten die Lösungen der Pro-Ject Box Design DS2 Serie deutlich näher an die Referenz-Linie des Unternehmens, die Pro-Ject Box Design RS Serie.

Dies zeigt sich nicht allein in der deutlich edleren Aufmachung der Lösungen, die einmal mehr das komplette Produktsortiment, beginnend bei verschiedenen Quellgeräten wie CD-Player, Streaming-Client, D/A-Wandler, Phono-Vorstufe, bis hin zu Verstärkern abdecken, auch bei der Ausstattung der Geräte haben die Entwickler des österreichischen Unternehmens im wahrsten Sinne kräftig „aufgerüstet“.

Dies zeigt sich etwa auch in der neuesten Lösung besagter Pro-Ject Box Design DS2 Serie, der neuen Pro-Ject Phono Box DS2 USB.

Wie unschwer zu erkennen ist, handelt es sich dabei um eine Phono-Vorstufe, wobei es sich um eine sehr hochwertige, ausgeklügelte Phono-Vorstufe handeln soll, die gleichermaßen für Laufwerke mit MM- als auch MC-Tonabnehmer-Systemen ausgelegt ist.

Es wäre nicht Pro-Ject Audio Systems, würde man in dieser Klasse nicht auf eine sehr individuelle, einfache Anpassung an verschiedenste Tonabnehmer-Systeme achten, alles andere würde sich auch nicht für den Weltmarktführer im Bereich Schallplatten-Spieler geziemen.

So lassen sich bei der neuen Pro-Ject Phono Box DS2 USB alle relevanten Parameter wie Eingangsimpedanz und Eingangskapazität, aber auch der Grad der Verstärkung direkt an der Front mittels mehrerer Taster einstellen, wobei jeweils Reihen von Status LEDs die aktuelle Einstellung anzeigen. Der geradezu einladende Drehgeber hingegen erfüllt eine ganz spezielle Funktion, hat also zunächst mit der Funktion als reine Phono-Vorstufe nichts zu tun. Optional lässt sich übrigens auch ein Subsonic-Filter zuschalten, um tieffrequente Störanteile auszufiltern.

Ganz besonders spannend bei der neuen Pro-Ject Phono Box DS2 USB ist, dass hier gleich zwei Schallplatten-Spieler gleichzeitig angeschlossen werden können, und zwar mit unabhängig voneinander, sodass man direkt zwei Laufwerke, aber auch vielleicht nur zwei Tonarme mit unterschiedlichen Eigenschaften und Klangcharakteristik einsetzen kann. Demzufolge stehen an der Rückseite zwei Phono-Eingänge, jeweils ausgelegt als Cinch-Anschlüsse, zur Verfügung.

Die Pro-Ject Phono Box DS2 USB soll sich durch eine besonders akkurate, lineare Signalverarbeitung auszeichnen, gibt der Hersteller zu Protokoll. Damit sei sie für eine Vielzahl an Tonabnehmer-Systemen geeignet und würde im Zusammenspiel mit diesen beste Resultate ermöglichen.

Dazu trage auch ein Doppel-Mono-Aufbau für eine optimale Kanaltrennung bei, so das Unternehmen, das zudem die besonders solide Gestaltung des Gehäuses in Sandwich Alu/ Metall-Konstruktion für einen optimalen Schutz vor Vibrationen und elektromagnetischen Interferenzen anführt.

Eine weitere Besonderheit der neuen Pro-Ject Phono Box DS2 USB steckt bereits im Namen verborgen, nämlich das Wörtchen „USB“. Die neue Pro-Ject Phono Box DS2 USB verfügt über einen integrierten Hi-Res A/D-Wandler, erlaubt es also, Schallplatten direkt zu digitalisieren. In erster Linie steht dafür besagte USB-Schnittstelle zur Verfügung, um die Pro-Ject Phono Box DS2 USB mit einem PC oder Mac zu verbinden. Darüber hinaus findet man an der Rückseite aber auch eine optische S/PDIF-Schnittstelle.

Zum Einsatz kommt hier ein ultra-rauscharmer und Jitter-freier A/D-Wandler, so das Versprechen von Pro-Ject Audio Systems, der das analoge Signal auf Wunsch im Linear PCM-Format mit bis zu 24 Bit und 192 kHz, zudem aber auch im DSD-Format mit DSD128 zur Verfügung stellt. Hierbei kommt auch der bereits erwähnte Drehgeber an der Front zum Einsatz, denn dieser ist mit der Bezeichnung Record Level versehen, bestimmt also den Pegel für eine optimale Aussteuerung bei der Digitalisierung. Als weitere Besonderheit steht an der Pro-Ject Phono Box DS2 USB übrigens ein analoger Eingang in Form eines Cinchbuchsen-Pärchens zur Verfügung, sodass sich mit dieser Lösung auch andere analoge Quellen, wie etwa ein Tonband-Gerät, einsetzen lässt, um Inhalte auf Festplatte zu bannen.

Kommen wir wieder zurück zur Funktion als reine Phono-Vorstufe, analoge Signale verlassen die Pro-Ject Phono Box DS2 USB über ein Cinchbuchsen-Pärchen.

An der Rückseite finden sich übrigens auch Trigger-Anschlüsse, um die neue Pro-Ject Phono Box DS2 USB im Verbund mit weiteren Geräten der Pro-Ject Box Design DS2 Serie zentral steuern zu können.

Wie alle übrigen Lösungen der neuen Pro-Ject Box Design DS2 Serie präsentiert sich auch die neue Pro-Ject Phono Box DS2 USB mit einem sehr edlen Gehäuse, das an der Front allein eine solide Aluminium-Platte, völlig frei von Schraubverbindungen zeigt. Diese verbergen sich dezent an den Seiten. Setzt man zudem auf die optionalen Seitenteile aus edlen Hölzern, präsentiert sich die neue Pro-Ject Phono Box DS2 USB als ganz besonders elegante Lösung.

Beim Gehäuse selbst kann in bewährter Art und Weise zwischen einer Ausführung in Schwarz oder Silber wählen. Die optionalen Seitenteile stehen in den Varianten Walnuss, Rosenut und Eukalyptus zur Verfügung.

Die neue Pro-Ject Phono Box DS2 USB misst 206 x 70 x 200 mm ohne besagte Seitenteile, und bringt es damit auf 1,5 kg. Inklusive der Seitenteile misst die Pro-Ject Phono Box DS2 USB 240 x 72 x 200 mm und wiegt 1,78 kg. Die Stromversorgung erfolgt über ein externes Netzteil, das natürlich im Lieferumfang enthalten ist. Optional kann auch hier noch ein nachträgliches Upgrade durchgeführt werden, denn Pro-Ject Audio Systems wird auch für die Lösungen der Pro-Ject Box Design DS2 Serie entsprechende Netzteile offerieren, die die Performance nochmals deutlich verbessern können.

Die neue Pro-Ject Phono Box DS2 USB wird wohl zu Beginn des neuen Jahres im Fachhandel zu finden sein. Man geht von einer Verfügbarkeit Mitte Januar 2017, Anfang Februar 2017 aus. Für die neue Pro-Ject Phono Box DS2 USB muss man einen empfohlenen Verkaufspreis von € 499,- einkalkulieren, sofern man auf die schicken Seitenteile aus Holz verzichtet. Inklusive der edlen Seitenteile aus Holz wird für die neue Pro-Ject Phono Box DS2 USB ein empfohlener Verkaufspreis von € 599,- angegeben.

Share this article

Related posts