Responsive image Audio

Pro-Ject Phono Box E BT - „Kabellos“ für jeden Schallplatten-Spieler…

Foto © Pro-Ject Audio Systems

Kabelloses Bluetooth Streaming soll sie erlauben, die neue Pro-Ject Phono Box E BT, und zwar einerseits von verschiedensten analogen Quellen über ihren Line-Eingang, aber ebenso direkt von Schallplatten-Spielern, denn natürlich steht hier - nomen est omen - eine integrierte Phono-Vorstufe zur Verfügung.

Kurz gesagt...

Eine „kabellose“ Verbindung mittels Bluetooth für jeden Schallplatten-Spieler, dies soll die neue Phono-Vorstufe mit integriertem Bluetooth Modul Pro-Ject Phono Box E BT erlauben.

Wir meinen...

Jedweden Schallplatten-Spieler mittels Bluetooth an ein Audio-System anzubinden, dies ist die Aufgabe der neuen Pro-Ject Phono Box E BT und damit dem neuesten Spross der Pro-Ject Box Design E Line. Hier wird eine Phono-Vorstufe für MM Tonabnehmer-Systeme mit Bluetooth 2.1 EDR kombiniert, wobei über einen Line In auch weitere analoge Quellen eingebunden werden können. Die Pro-Ject Phono Box E BT richtet sich natürlich in erster Linie an Lifestyle-orientierte Kunden, dennoch schade, dass man sich nicht für ein Bluetooth Modul neuester Generation und damit Unterstützung von etwa aptX entschied…

Von Michael Holzinger (mh)
13.04.2017

Share this article


Ausgerechnet einen Schallplatten-Spieler „kabellos“ mittels Bluetooth mit einem Audio-System zu verbinden, mag so manchem HiFi-Puristen gegen den Strich gehen, und ja, selbstverständlich spricht einiges dafür, allen voran Schallplatten-Spieler allein mittels Kabel in ein HiFi-System einzubinden. Nicht zuletzt der nach wie vor anhaltende Hype rund um die Schallplatte führte aber dazu, dass Vinyl längst nicht nur ein Thema bei ausgewiesenen HiFi-Enthusiasten und besonders ambitionierten Musik-Liebhabern ist, sondern als schick und stylish gilt. Für so manchen Lifestyle-orientierten Anwender ist somit eine „kabellose“ Einbindung eines Schallplatten-Spielers vielfach die ideale Lösung. Dies beweist allein das große Interesse an Schallplatten-Spielern, die mit Bluetooth ausgestattet sind. Selbst der Weltmarktführer im Bereich Schallplatten-Spieler, Pro-Ject Audio Systems aus Wien konnte sich diesem Trend nicht vollends entziehen, und bietet etwa mit dem ganz klar als Lifestyle-System konzipiertem Laufwerk Pro-Ject VT-E BT eine Lösung mit integrierter Phono-Vorstufe und Bluetooth Modul an.

Nun erweitert Pro-Ject Audio Systems auch die Pro-Ject Box Design Serie um eine Lösung, die auf möglichst einfache Art und Weise eine Einbindung eines Schallplatten-Spielers mittels Bluetooth ermöglichen soll. Diese Lösung findet sich in der Pro-Ject Box Design E Serie, also der klar als Entry-level klassifizierten Produktlinie, und zwar in in Form der neuen Pro-Ject Phono Box E BT.

„Verbinden Sie Ihren Plattenspieler kabellos“, so das Versprechen von Pro-Ject Audio Systems für die neue Pro-Ject Phono Box E BT, die damit zunächst als Phono-Vorstufe für MM-Tonabnehmer-Systeme ausgelegt ist, und nach Angaben des Herstellers eine präzise RIAA-Entzerrung basierend auf einer extrem rauscharmen Schaltung bieten soll. Damit die Signalverarbeitung der Elektronik nicht durch äußere Einflüsse gestört wird, wurde auf eine interne Abschirmung aus Metall gesetzt, denn das eigentliche Gehäuse der neuen Pro-Ject Phono Box E BT ist aus weißem oder schwarzem Kunststoff gefertigt. Damit kann auch eine externe Antenne des integrierten Bluetooth Moduls nach Bluetooth 2.1 EDR entfallen.

Die Kopplung mit Bluetooth Empfänger soll simpel und schnell erfolgen, so das Versprechen des Herstellers, der die Reichweite mit den bei diesem Standard üblichen rund zehn Metern angibt.

Übrigens, nicht nur Schallplatten-Spieler können an die neue Pro-Ject Phono Box E BT angeschlossen werden, über einen zusätzlichen Eingang in Form einer 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse lassen sich auch weitere analoge Quellen einbinden, etwa Tapedecks, Tonband-Maschinen oder analoge Tuner. Damit lassen auch diese sich mit Hilfe der Pro-Ject Phono Box E BT über Bluetooth übertragen. Ob die Phono-Vorstufe oder besagter Line In aktiv ist, legt man mit Hilfe eines Tasters an der Rückseite fest.

Die Pro-Ject Phono Box E BT bietet natürlich auch einen analogen Ausgang, sodass allen voran die integrierte Phono-Vorstufe natürlich auch mittels Kabel genutzt werden kann. Es ist hier sogar der parallele Betrieb von Kabel und „kabellos“ über Bluetooth möglich.

Die neue Pro-Ject Phono Box E BT misst nicht mehr als 120 x 32 x 100 mm und bringt es damit auf 250 g. Die Stromversorgung erfolgt über ein externes 18 V 500 mA DC Netzteil, das natürlich im Lieferumfang enthalten ist.

Die Pro-Ject Phono Box E BT soll dieser Tage im Fachhandel zu finden sein. Wie bereits erwähnt, steht sie wahlweise in Weiss oder Schwarz zur Verfügung. Der empfohlene Verkaufspreis wird vom Hersteller mit € 119,- angegeben.

Share this article