Pro-Ject Speaker Box 5 - Audiophiler 2-Weg Monitor zum kleinen Preis

Schon seit jeher lautet das Erfolgsgeheimnis des in Wien beheimatet Unternehmens Pro-Ject „Weniger ist mehr“ und die oberste Prämisse ist ganz klar, dass alle Produkte des Hauses ein möglichst erstklassiges Preis/Leistungsverhältnis bieten sollen. Dies gilt natürlich auch für die neuen Pro-Ject Speaker-Box 5, die in erster Linie als ideale Ergänzung für die Box-Design Serie des Herstellers konzipiert wurden.

Von Michael Holzinger (mh)
31.10.2009

Share this article


Die mit Abmessungen von 160 x 255 x 205 mm sehr kompakten Pro-Ject Speaker-Box 5 präsentieren sich als überaus schicke Lautsprechersysteme. Der Hersteller bietet diese Boxen derzeit in drei Farben an, und zwar Weiß High Gloss, Schwarz High Gloss und Rot High Gloss. In jeder Variante kommt edler Piano-Lack zum Einsatz, der zwar ein wenig anfällig gegenüber Fingertapper ist, den Boxen aber einen überaus schicken Look verpasst. Künftig kann sicher mit weiteren Farbvarianten gerechnet werden. Diese Vermutung ist allein schon dadurch begründet, dass Pro-Ject ja auch einige Modelle im Bereich der Schallplattenspieler in zahllosen Farbvarianten anbietet und die neuen Speaker sicher auch hier den passenden Abschluss - zusammen mit Elektronik der Box-Design-Serie - darstellen.

Ausgelegt sind die neuen Lautsprecher als 2-Weg Bassreflex-System, akustisch optimiert für klaren Bass mit einem Bassreflexrohr an der Rückseite. Ein wenig Freiraum an der Rückseite sollte man der Pro-Ject Speaker-Box 5 also schon zur vollen Entfaltung ihrer Möglichkeiten gewähren. Geschützt werden die empfindlichen Membranen der Pro-Ject Speaker-Box 5 von einer mit schwarzem Gewebe überzogenen Abdeckung.

Im Alu-Druckguss-Chassis stecken ein 130 mm Tiefmitteltöner und eine 25 mm Gewebe-Hochtonkalotte, die von einer hochwertigen Frequenzweiche mit diskreten Bauteilen angesteuert werden. Die Chassis sind mit einer speziellen Antivibrations-Dichtungsmasse versehen und natürlich magnetisch geschirmt. An der Rückseite steht ein wertig anmutendes Anschlussfeld mit soliden, natürlich vergoldeten Anschlussklemmen zur Verfügung, die auch Kabel mit größeren Durchmessern aufnehmen.

Der Hersteller gibt die Impedanz der Lautsprecher mit 4 Ohm an und empfiehlt einen Verstärker mit 10 bis 150 Watt Nennleistung. Da die Lautsprecher über einen - nach Herstellerangaben - erstklassigen Wirkungsgrad verfügen, können sie auch an Verstärkern mit geringer Ausgangsleistung bereits ihr volles Leistungspotential entfalten.

Pro-Ject liefert die neuen Lautsprecher ab sofort über den österreichischen Vertrieb Audio Tuning Vertriebs GmbH an den Fachhandel aus. Der unverbindliche Verkaufspreis wird vom Hersteller mit lediglich € 229,- angegeben, was gemessen an der zu erwartenden Klangqualität als überaus günstig zu bezeichnen ist. Denn selbstverständlich sprechen wir hier bereits vom Paar-Preis, und nicht vom Stückpreis. Im Lieferumfang sind zudem Wandhalterung inkludiert.

Michael Holzinger

Share this article

Related posts