Responsive image Audio

Pro-Ject Speaker Box 5 S2 und Pro-Ject Speaker Box 10 S2

Foto © Pro-Ject Audio Systems

Im Doppelpack präsentiert sich das neue Lautsprecher Line-up für die Pro-Ject Box Design S Serie, und zwar als Regal-Lautsprecher Pro-Ject Speaker Box 5 S2, sowie als Stand-Lautsprecher in Form der neuen Pro-Ject Speaker Box 10 S2. Beide, davon ist man bei Pro-Ject Audio Systems überzeugt, sollen in ihrer jeweiligen Klasse neue Maßstäbe bei Preis/ Leistung setzen.

Kurz gesagt...

Einmal ein Regal-Lautsprecher-System, einmal ein Stand-Lautsprecher-System, so präsentieren sich die neue Pro-Ject Speaker Box 5 S2 und Pro-Ject Speaker Box 10 S2.

Wir meinen...

Pro-Ject Audio Systems hat es sich mit den beiden neuen Lautsprecher-Systemen Pro-Ject Speaker Box 5 S2 und Pro-Ject Speaker Box 10 S2 zum Ziel gesetzt, feinsten Klang zu einem überaus attraktiven Preis zu ermöglichen, naturgemäß allen voran im Zusammenspiel mit Elektronik der Pro-Ject Box Design S2 Serie. Was die beiden neuen Lautsprecher-Systeme besonders hervorhebt ist, dass man diese günstigen Preise erzielt, obwohl die Pro-Ject Speaker Box 5 S2 und Pro-Ject Speaker Box 10 S2 zur Gänze in Europa gefertigt werden.
Hersteller:Pro-Ject Audio Systems
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Deutschand:Audio Trade Hi-Fi Vertriebsgesellschaft mbH
Schweiz:Marlex GmbH - Audiophile Produkte
Preis:Pro-Ject Speaker Box 5 S2 € 499,-
Pro-Ject Speaker Box 10 S2 € 999,-

Von Michael Holzinger (mh)
24.07.2017

Share this article


Es begann mit einem kompakten Lautsprecher-System, das in erster Linie als Erweiterung für die hauseigene Elektronik konzipiert war, jene HiFi-Lösungen also, die Pro-Ject Audio Systems im Rahmen der so genannten Pro-Ject Box Design Serie offerierte. Mit der Pro-Ject Speaker Box 5 sollten Anwender ein besonders günstiges, gleichzeitig ansprechendes Lautsprecher-System zur Verfügung haben, das einerseits das Potential der kleinen HiFi-Komponenten darbieten kann, und zudem als kompaktes Regal-Lautsprecher-System auch kaum Platz in Anspruch nimmt.

Seit dem Jahr 2010 ist nunmehr besagte Pro-Ject Speaker Box 5 bereits unverändert im Angebot des österreichischen Unternehmens, wobei ihr mit der Pro-Ject Speaker Box 4 eine kleine Schwester, und seit 2013 mit der Pro-Ject Speaker Box 10 gar ein schlankes Stand-Lautsprecher-System zur Seite steht.

Auch wenn es bemerkenswert ist, dass sich ein Produkt derart lange in unveränderter Form im Angebot von Pro-Ject Audio Systems findet, und wohl auch weiterhin angeboten wird, es ist nun doch an der Zeit, hier ein paar neue Lösungen ins Spiel zu bringen, und zwar in Form der neuen Pro-Ject Speaker Box 5 S2 und Pro-Ject Speaker Box 10 S2.

Schon der Name verrät, dass sich Pro-Ject Audio Systems auch mit diesen beiden Lösungen allen voran an all jene richtet, die ein kleines, aber feines HiFi-System basierend auf Lösungen der Pro-Ject Box Design Serie, konkret der Pro-Ject Box Design S2 Serie aufbauen, und für dieses einen in jeder Beziehung passenden Abschluss suchen.

So beschreibt Pro-Ject Audio Systems bereits das kleinere der beiden neuen Lautsprecher-Systeme, die Pro-Ject Speaker Box 5 S2 als durchaus audiophile Lösung, die Musik in bester Qualität darbieten könne. Es handle sich um ein Zweiwege-Bassreflex-Kompakt-Monitorlautsprecher-System, das sich durch einen hervorragenden Klang mit weiträumig, detailreicher Abbildung mit solidem Bassfundament auszeichne und damit gleichermaßen HiFi-Begeisterte und professionelle Musiker anspreche. Kein anderer Lautsprecher im Preissegment von € 500,- schaffe eine derartige Qualität zu erreichen und dabei zu 100 Prozent in Europa gefertigt zu werden, zeigt sich Pro-Ject Audio Systems stolz.

Grundlage dafür sei ein besonders solide aufgebautes, sehr steifes Gehäuse aus MDF mit einer Wandstärke von immerhin 19 mm, wobei man auf „Details“ wie etwa einen umweltfreundlichen, aber dennoch sehr widerstandsfähigen Kleber setzte, um absolute Dichtheit zu gewährleisten. Auch sonst setze man allein auf ausgewählt hochwertige Komponenten, wie etwa einen 25 mm Seidenkalotten-Hochtöner und einen 150 mm Glasfaser-verstärkten Mitten/ Tiefton-Treiber, eine direktverkabelte Frequenzweiche, bei der auf ein PCB verzichtet wird, und allein hochwertiges, Bleifreies Lötzinn eingesetzt wird. Die Bassreflex-Öffnung an der Rückseite sei optimal für die eingesetzten Treiber optimiert, und bevor ein Lautsprecher-System das Werk verlasse, müsse sich jedes Speaker umfangreichen Tests unterziehen, die gewährleisten, dass er den hohen Anforderungen zur Gänze entspreche.

Die neue Pro-Ject Speaker Box 5 S2 soll mit einer Nennimpedanz von 8 Ohm und einem Wirkungsgrad von 88 dB für Verstärker mit einer Leistung zwischen 10 und 150 Watt ausgelegt sein und einen Frequenzbereich zwischen 55 Hz und 20 kHz abbilden.

Das Anschluss-Terminal ist in diesem Fall natürlich allein für Single-wiring ausgelegt, wobei die soliden Schraubklemmen sowohl blanke Kabel als auch fertig konfektionierte Lösungen etwa mit Bananas aufnehmen.

Zum Lieferumfang der Pro-Ject Speaker Box 5 S2 gehört ein Lautsprecher-Grill mit akustisch transparentem Gewebe, der mittels Magneten in Position gehalten wird. Allerdings verweist der Hersteller ausdrücklich darauf, dass man die besten Ergebnisse ohne diesen Lautsprecher-Grill erzielt und diesen daher nur dann einsetzen sollte, wenn Kinder oder Haustiere eine Gefahr für die Membranen darstellen würden.

Die neue Pro-Ject Speaker Box 5 S2 misst 160 x 271 x 215 mm und bringt es damit auf 4,9 kg.

Recht ähnlich präsentiert sich die neue Pro-Ject Speaker Box 10 S2, wenngleich diese als Standlautsprecher-System ausgelegt ist und mit Abmessungen von 140 x 989 x 195 mm 12,7 kg auf die Waage bringt.

Dieses Lautsprecher-System ist als 2,5-Wege-Bassreflex-System ausgelegt und setzt damit nicht nur auf einen 25 mm Seidekalotten-Hochtöner, sondern ebenso auf zwei 5 Zoll Plycone Woofer. Damit sei die Pro-Ject Speaker Box 10 S2 im Verbund mit dem nach hinten hin wirkenden Bassreflex-System in der Lage, einen Frequenzbereich zwischen 50 Hz und 20 kHz abzubilden. Mit einer Nennimpedanz von 4 Ohm und einem Wirkungsgrad von 86 dB eigne sich dieses Lautsprecher-System für Verstärker mit einer Leistung zwischen 10 und 150 Watt.

Sowohl die neue Pro-Ject Speaker Box 5 S2 als auch die Pro-Ject Speaker Box 10 S2 werden in jeweils drei Varianten angeboten, und zwar Walnuss, Eukalyptus und Rosenholz, wobei der Hersteller ausdrücklich darauf verweist, dass es sich um Echtholz-Furniere handelt, die, wie haben es bereits erwähnt, in Handarbeit verarbeitet werden, sodass sich die beiden Lautsprecher-Systeme das Design und Finish betreffend stets makellos präsentieren sollen. Damit, dies sei an dieser Stelle natürlich ebenfalls erwähnt, passen sie aus Sicht von Pro-Ject Audio Systems geradezu perfekt zu so manch Schallplatten-Spieler des österreichischen Spezialisten, die ja vielfach ebenfalls in besagten Design-Varianten angeboten werden.

Die neuen Pro-Ject Speaker Box 5 S2 und Pro-Ject Speaker Box 10 S2 finden sich dieser Tage im Fachhandel. Der empfohlene Verkaufspreis wird vom Hersteller mit € 499,- für die Pro-Ject Speaker Box 5 S2 und für die Pro-Ject Speaker Box 10 S2 mit € 999,- angegeben.

Share this article