Responsive image Audio

Pro-Ject Sweep it S2 - Magnetisch stabilisierter Mitlaufbesen…

Foto © Pro-Ject Audio Systems

Mit einem besonderen Konstruktionsprinzip wartet die neueste Reinigungslösung für Schallplatten aus dem Hause Pro-Ject Audio Systems auf. Hierbei handelt es sich um den so genannten Mitlaufbesen Pro-Ject Sweep it S2, der in Zusammenarbeit mit Klaus Mick basierend auf seinem patentierten System der magnetischen Stabilisierung entwickelt wurde.

Kurz gesagt...

Für eine stets saubere Rille soll der neue Pro-Ject Sweep it S2 sorgen, ein magnetisch stabilisierter Mitlaufbesen, der in Zusammenarbeit mit Klaus Mick entwickelt wurde.

Wir meinen...

Eine besonders ausgefeilte Lösung eines Mitlaufbesens für Schallplatten-Spieler will nun der Weltmarktführer bei Schallplatten-Spielern Pro-Ject Audio Systems mit dem neuen Pro-Ject Sweep it S2 im Angebot haben. Erklärtes Ziel der Entwickler war es, eine besonders effektive Reinigung zu garantieren, zudem eine sehr simple, flexible Installation auf verschiedensten Laufwerken, und eine einfache, zuverlässige Handhabung sicher zu stellen.
Hersteller:Pro-Ject Audio Systems
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Preis:€ 99,-

Von Michael Holzinger (mh)
03.10.2019

Share this article


Schallplatten haben einen entscheidenden Nachteil, dies muss man ganz klar festhalten. Sie sind überaus empfindlich, wenn es um Staub geht, und Staub ist nunmal leider ein Phänomen, das sich in unserem Alltag kaum vermeiden lässt. Dabei muss man keineswegs übertreiben, denn natürlich gibt es diverse Möglichkeiten, Schallplatten überaus effektiv zu reinigen, und selbst ein paar Staubkörnchen auf der Platte sorgen letztlich nur dafür, dass es ein wenig knistert und knackt, allzu dramatisch ist dies also letztlich nicht.

Dennoch, wer eine bestmögliche Wiedergabe sicherstellen will, und auch während der Wiedergabe einer zuvor bestmöglich gereinigten Schallplatte jedweden Staub loswerden und zudem auch gegenüber statischer Aufladung gerüstet sein will, dem stehen Lösungen wie etwa ein so genannter Mitlaufbesen zur Verfügung. Diese Lösungen sind keineswegs neu, ihre Blütezeit hatten sie aber natürlich in den Tagen, als Schallplatte das einzig wirklich relevante Tonträger-Format war, gerieten dann ein wenig in Vergessenheit. Nun aber erleben auch sie eine Renaissance, und es stehen verschiedenste Lösungen zur Verfügung.

Eine besonders ausgefeilte Lösung eines Mitlaufbesens für Schallplatten-Spieler will nun der Weltmarktführer bei Schallplatten-Spielern Pro-Ject Audio Systems mit dem neuen Pro-Ject Sweep it S2 im Angebot haben. Erklärtes Ziel der Entwickler war es, eine besonders effektive Reinigung zu garantieren, zudem eine sehr simple, flexible Installation auf verschiedensten Laufwerken, und eine einfache, zuverlässige Handhabung sicher zu stellen.

Um dieses Ziel zu erreichen, arbeitete man mit Klaus Mick zusammen, der für diese Art von Produkten ein eigenes Patent inne hält. Hierbei geht es um die magnetische Stabilisierung des Mitlaufbesens bei der Reinigung. So könne man etwa ein Phänomen bei vielen herkömmlichen Lösungen beobachten, so Pro-Ject Audio Systems, und zwar das so genannte Durchstürmen oder Skating des Besens hin zur Plattenmitte, anstatt das dieser synchron mit der Abtastnadel des Tonabnehmer-Systems mitläuft.

Genau dies soll die magnetische Stabilisierung verhindern, wobei dafür ein starker Neodym-Magnet, integriert in den Standfuss des Mitlaufbesens, genauer gesagt direkt unter dessen Lager, zum Einsatz kommt. Als Gegengewicht ist in den aus Aluminium gefertigten Besenarm ein Eisenkern integriert, ebenfalls direkt über dem Lagerpunkt, sodass hier ein magnetisches Feld entsteht, das zur gewünschten Stabilisierung führt. Um hier exakt die richtige Stärke des Magnetfelds für den gewünschten Effekt zu erzielen, waren nach Angaben des Entwicklers genaue Berechnungen erforderlich.

Wir haben es bereits erwähnt, der Arm des Besens selbst ist aus Aluminium gefertigt, ebenso die Basis in Form eines Zylinders und dessen Sockel. Besagter Sockel garantiert die flexible Montage, denn damit lässt sich der Pro-Ject Sweep it S2 in der Höhe immerhin um 1 cm verstellen, sodass die Bewegung des Besen tunlichst horizontal zum Plattenteller verläuft, wobei die Position mittels einer Madenschraube sicher fixiert wird. Dadurch wird, so der Hersteller, eine ideale Auflagekraft von rund 6 g erzielt.

Je nach Schallplatten-Spielermodell kann der neue Pro-Ject Sweep it S2 an verschiedensten Stellen angebracht werden. Der Hersteller empfiehlt darauf zu achten, dass die Bürste am Ende des Arms genau in der Mitte des Plattentellers, somit am Plattendorn, anliegt. Allerdings gibt man zu Protokoll, dass eine Abweichung von etwa 1,5 bis 2 cm auf Grund des speziellen Designs des neuen Pro-Ject Sweep it S2 gut toleriert werden und dennoch eine effektive, zuverlässige Wirkweise garantiert sei.

Übrigens, als Bürste kommen hier Naturhaarborsten zum Einsatz, die eine besonders geringe Elektronegativität aufweisen sollen. Der Arm des Pro-Ject Sweep it S2 misst 226 mm und die gesamte Konstruktion bringt es auf 430 g. Wahlweise steht der neue Pro-Ject Sweep it S2 in Schwarz oder Silber zur Verfügung. Der empfohlene Verkaufspreis für den Pro-Ject Sweep it S2 wird mit € 99,- angegeben. Dieser soll sich ab sofort im Fachhandel finden.

Share this article