Responsive image Audio

Pro-Ject The Beatles Yellow Submarine Turntable

Foto © Pro-Ject Audio Systems

All together now: We all live in a … Mit dem neuen Pro-Ject The Beatles Yellow Submarine landet Pro-Ject Audio Systems wirklich eine Sensation. Perfekt greift man das Sujet des gelben Unterseeboots auf und gestaltet darauf basierend die neueste Version der Pro-Ject Artist Collection.

Kurz gesagt...

Es ist wahrlich ein einzigartiges Design, aber ein Design, das in diesem Fall geradezu unerlässlich ist, schließlich handelt es sich um den neuen Pro-Ject The Beatles Yellow Submarine.

Wir meinen...

Der neue Pro-Ject The Beatles Yellow Submarine Turntable basiert zwar prinzipiell auf dem Pro-Ject Elemental als Basis, der Weltmarktführer aus Österreich hat aber an entscheidenden Stellen Veränderungen vorgenommen, sodass sich das neueste Modell der Pro-Ject Artist Collaboration Serie als eigenständiges Laufwerk bestückt mit Glasteller, S-Shape Tonarm, feinem Tonabnehmer-System aus dem Hause Ortofon A/S, und natürlich mit einem geradezu genialen Design präsentiert.

Von Michael Holzinger (mh)
07.05.2018

Share this article


Schon seit geraumer Zeit spielen The Beatles eine wesentliche Rolle bei Pro-Ject Audio Systems, denn in einem wahren Marketing-Clou gelang es Heinz Lichtenegger, CEO von Pro-Ject Audio Systems, sich die Markenrechte der legendären britischen Pop-Formation und wohl erfolgreichsten Band aller Zeiten zu sichern. Damit ist es dem Weltmarktführer im Bereich Schallplatten-Spieler möglich, Laufwerke zu realisieren, die den vier Musikern aus Liverpool gewidmet sind, wie etwa dem Pro-Ject The Beatles 1964 Record Player, dem Pro-Ject Essential III Sgt. Pepper’s Drum, dem Pro-Ject 2Xperience SB Sgt. Pepper Limited Edition, sowie Pro-Ject George Harrison Record Player.

Der neueste Streich ist aber wohl der mit Abstand spektakulärste, denn nunmehr kann Pro-Ject Audio Systems den neuen Pro-Ject The Beatles Yellow Submarine Turntable präsentieren. Ein Laufwerk, das Heinz Lichtenegger schon lange am Herzen lag, war ihm doch rasch klar, dass ein Schallplatten-Spieler der so genannten Artist Collaboration Serie von Pro-Ject Audio Systems, der sich dem Album „Yellow Submarine“ widmet, einzig und allein in Form jenes gelben Unterseeboots realisiert werden könne, und nicht anders…

Das neue Laufwerk, der Pro-Ject The Beatles Yellow Submarine Turntable, bezieht sich natürlich auf den Film der Beatles aus dem Jahr 1968, der auf Grund seiner genialen graphischen Umsetzung einer Ansich eigentlich recht banalen Geschichte, dennoch für Furore sorgte und Basis für das gleichnamige Album der Beatles, angereichert mit Kompositionen von Sir George Martin war.

Der Film ist bis heute eine Legende, es erstaunt somit keineswegs, dass sich Universal Music Group gemeinsam mit Apple Corps Ltd. dazu entschied, diesen digital aufzubereiten und in aktueller 4K Auflösung und feinstem 5.1-Kanal Surround Sound neu zu präsentieren.

Genau der richtige Anlass für Pro-Ject Audio Systems, das passende Laufwerk zu präsentieren, wobei man sich diesmal nicht zur Gänze auf ein Modell aus dem herkömmlichen Produktsortiment verlassen konnte, sondern tatsächlich ein neues Laufwerk entwickelte.

Dennoch kann man wohl den Pro-Ject Elemental als Basis erkennen, wobei man jedoch an nahezu allen entscheidenden Stellen Veränderungen vornahm.

So handelt es sich beim neuen Pro-Ject The Beatles Yellow Submarine Turntable um ein manuelles Laufwerk, dessen Chassis ganz der Form des gelben Unterseeboots entspricht, wobei sowohl der Antrieb, ein Synchronmotor, sowie die Tonarm-Basis als auch der Plattenteller selbst, in diesem schlanken Gehäuse ihren Platz finden. Das Laufwerk misst 500 x 120 x 400 mm, ist aus MDF gefertigt, und bringt damit 4,5 kg auf die Waage.

Besagter Synchron-Motor treibt über einen außen laufenden Riemen den Plattenteller, besser gesagt einen Subteller, an, wobei der Wechsel zwischen 33 1/3 und 45 Umdrehungen mittels Umlegen des Riemens am Pulley vorgenommen wird.

Der Plattenteller selbst ist hier aus Glas gefertigt, sodass er jederzeit den Blick auf das Sujet des Laufwerkgehäuses frei gibt - außer, es liegt eine Platte drauf… Auch eine Filzmatte gehört zum Lieferumfang und sollte beim Abspielen für beste Ergebnisse unbedingt eingesetzt werden.

Der Plattenteller rotiert mit Messing-Achse in einer Teflon-Platte und soll dadurch eine hohe Laufruhe erzielen.

Der Tonarm ist ein alter Bekannter, handelt es sich doch um einen S-förmig ausgeführten 8,6 Zoll Aluminium-Arm, der auf Saphir-Tonarmlager vertrauen kann. An dessen Ende ist bereits ab Werk ein MM Tonabnehmer-System montiert, und zwar ein Ortofon Concorde Sonar, natürlich in Gelb, wie könnte es anders sein.

Das gesamte Laufwerk ruht auf speziell gestalteten, vibrationsabsorbierenden Füssen, die einerseits einen sicheren Stand garantieren, ebenso eine optimale Entkopplung von unerwünschten Vibrationen.

Der neue Pro-Ject The Beatles Yellow Submarine Turntable wird, so das Unternehmen, erstmals im Rahmen der High End 2018 präsentiert und soll bereits relativ kurz danach auch tatsächlich erhältlich sein. So spricht der Hersteller von Mitte bis Ende Mai 2018. Dann wird man den Pro-Ject The Beatles Yellow Submarine Turntable zum empfohlenen Verkaufspreis von € 449,- im Fachhandel finden. Als optionales Zubehör bietet Pro-Ject Audio Systems übrigens eine perfekt dazu passende Staubschutz-Haube an, und zwar zum Preis von € 79,- in Form der Pro-Ject Cover it The Beatles Yellow Submarine.

Share this article