Responsive image Audio

Pro-Ject The Classic SB Superpack - Ortofon Quinted Red inklusive…

Foto © Pro-Ject Audio Systems

Klassischen Look und innovative High-end Technologien verspricht Pro-Ject Audio Systems für das neue Pro-Ject The Classic SB Superpack, in dessen Mittelpunkt der Pro-Ject The Classic SB ausgestattet mit einem Ortofon Quinted Red steht. Eine Plattenklemme ist ebenso im Lieferumfang enthalten wie eine Ledermatte als Klang-Upgrade.

Kurz gesagt...

Basierend auf dem Pro-Ject The Classic und ausgestattet mit einem Ortofon Quinted Red Tonabnehmer sowie einer Pro-Ject Clamp it und Pro-Ject Leather it, so präsentiert sich der neue Pro-Ject The Classic SB Superpack.

Wir meinen...

So genannte Superpacks haben eine lange Tradition bei Pro-Ject Audio Systems. Immer wieder bietet das Unternehmen in Form derartige Superpacks spielfertige Laufwerke ergänzt um praktisches Zubehör an, im konkreten Fall beim neuen Pro-Ject The Classic SB Superpack basierend auf dem Pro-Ject The Classic SB. Der Kunde erhält hier ein Ortofon Quinted Red und damit ein überaus feines MC Tonabnehmer-System, aber ebenso eine passende Plattenklemme und eine Ledermatte, zudem ein hochwertiges Anschluss-Kabel, sodass er sofort loslegen und Musik von Vinyl in feinster Art und Weise genießen kann.

Von Michael Holzinger (mh)
08.08.2017

Share this article


Es ist schon gute Tradition bei Pro-Ject Audio Systems, dass man rund um ausgewählte Laufwerke so genannte Superpacks schnürt. Hiermit erhält der Kunde ein Laufwerk samt optimal für dessen Klasse abgestimmtem Tonabnehmer-System und zumeist noch ein paar weitere Zugaben, sodass er ein in sich stimmiges Gesamt-Paket, sofort spielbereit zum besonders attraktiven Preis erhält.

So verhält es sich auch beim neuen Pro-Ject The Classic SB Superpack, den Pro-Ject Audio Systems dieser Tage offeriert, und dafür auf ein ganz besonderes Laufwerk setzt, nämlich den Pro-Ject The Classic.

Im Rahmen des neuen Pro-Ject The Classic SB Superpack setzt Pro-Ject Audio Systems natürlich bereits auf die Version Pro-Ject The Classic SB.

Der Pro-Ject The Classic präsentiert sich mit einem bewusst an traditionelle Laufwerke namhafter Hersteller aus den 60er Jahren angelehnten so genannten Rahmen-Design und soll sich damit durch eine kompakte, einfache aber eben sehr elegante Formsprache auszeichnen. Es handelt sich um eine so genannte Subchassis-Konstruktion, wobei der erwähnte Holz-Rahmen die Basis darstellt, in dem das Subchassis mit einer Sandwich-Konstruktion „schwimmend“ aufliegt. Für die besonders effektive Dämmung zwischen dem Chassis und Subchassis kommen beim Pro-Ject The Classic SB moderne Thermo Plastic Elastomere, kurz TPE zum Einsatz, wobei diese sechs Dumping Balls so konzipiert sind, dass ihre Eigenschaften optimal auf das Gewicht des Subchassis hin ausgelegt wurden.

Das gesamte Laufwerk ruht auf aufwendig bedämpften Füssen, die höhenverstellbar sind, und eine optimale Entkopplung bei gleichzeitig flexibler Aufstellung garantieren.

Der Motor sitzt natürlich im Rahmen, und wird durch eine Ausnehmung im Subchassis geführt. Hier kommt ein Wechselspannungsmotor zum Einsatz, der mittels eines ultrapräzisenn DC-betriebenen AC-Generators gesteuert wird, um eine hohe Drehzahl-Stabilität zu garantieren. Übrigens, die Drehzahl kann hier elektronisch auf Knopfdruck gewechselt werden.



Im Subchassis selbst ist das Lager für den Plattenteller angebracht, wobei man hierbei auf ein Prinzip setzt, das man bereits vom Pro-Ject Debut kennt, das aber für den Pro-Ject The Classic verfeinert wurde. So besteht auch hier das Lager aus einer Kombination aus gehärteter Stahlachse sowie einer Bronzebuchse, die mit einer Teflon-Lauffläche ausgestattet ist. Allerdings sollen hier um den Faktor 10 kleinere Toleranzen für eine nochmals geringere Reibung, Leichtgängigkeit und Laufruhe sorgen.

Der Plattenteller ist aus einer speziellen Aluminium-Legierung gefertigt und wird mittels TPE bedämmt. Über einen Subteller wird die Verbindung hergestellt, und über diesen Subteller erfolgt auch der Antrieb mittels Präzisionsriemen.

Beim Tonarm vertrauen die Entwickler beim Pro-Ject The Classic SB Superpack auf einen Pro-Ject 9 Zoll Carbon/ Aluminium-Tonarm, sprich, die Tonarmrohr-Konstruktion besteht aus einer Sandwich-Konstruktion aus Carbon und Aluminium, um die Vorteile beider Werkstoffe optimal zu kombinieren. So sorgt Carbon für eine hohe Steifigkeit, Aluminium ermöglicht eine hohe Dämpfung. Geringste Reibung soll durch eine Kardan-Lagerkonstruktion mit Spitzenlagern aus Zirkon gewährleisten, und ein aufwendig konzipiertes Kugellager aus Japan erlaubt eine optimale Kabelführung der Tonarmkabel bei gleichzeitig freier Bewegung des Tonarms. Auch beim Gegengewicht kommt eine Dämpfung aus TPE zum Einsatz, die nach Angaben des Herstellers dazu beiträgt, die Amplituden der Arm/ Tonabnehmer-Resonanz um nicht weniger als 50 Prozent zu reduzieren. Natürlich erlaubt der Tonarm sowohl eine Justage des Azimut als auch VTA, sodass eine Anpassung an eine Vielzahl an Tonabnehmer-Systeme ermöglicht wird. Dementsprechend stehen als optionales Zubehör verschiedenste Gegengewichte bis zu 25 Gramm zur Verfügung.

Darüber muss man sich aber beim Pro-Ject The Classic SB Superpack keinerlei Gedanken machen, denn ab Werk ist hier mit dem Ortofon Quinted Red ein feines MC Tonabnehmer-System vormontiert.

Wie zumeist findet man auch beim Pro-Ject The Classic SB keine direkte Verbindung des Kabels, sondern vielmehr hochwertige Cinch-Anschlüsse an der Rückseite, sodass man hier Spielraum beim Anschluss hat. Dennoch, ein passendes Kabel ist natürlich im Lieferumfang enthalten, wobei es sich beim Kabel des Pro-Ject The Classic SB Superpack um ein Pro-Ject Connect it E und damit eine sehr hochwertige Ausführung handelt.

Im Lieferumfang des neuen Pro-Ject The Classic SB Superpack ist zudem eine Plattenklemme enthalten, und zwar die Pro-Ject Clamp it, zudem eine Filzmatte, aber auch eine Ledermatte, nämlich Pro-Ject Leather it. Auch eine Staubschutz-Haube findet man in der Packung.

Das Laufwerk des Pro-Ject The Classic SB Superpack misst 460 x 131 x 351 mm, wobei diese Angaben die eben erwähnte Staubschutz-Haube mit einschließt. Das Laufwerk bringt 10.2 kg auf die Waage.

Der Kunde hat hier die Wahl zwischen drei klassischen Ausführungen, und zwar Walnuss, Rosenut und Eukalyptus. Dies entspricht, dies sein am Rande erwähnt, jenen Ausführungen, die Pro-Ject Audio Systems etwa als edle Echtholz-Seitenteile für die Pro-Ject Box Design DS2 Serie anbietet, sodass man auch optisch eine optimal abgestimmte Kette aufbauen kann, und sei es nur in Form der passenden Phono-Vorstufe - hier eine Übersicht aller verfügbaren Modelle der Pro-Ject Box Design DS2 Serie.

Der neue Pro-Ject The Classic SB Superpack soll bereits dieser Tage zum empfohlenen Verkaufspreis von € 1.399,- im Fachhandel zu finden sein.

Share this article