Responsive image Audio

Pro-Ject VC-E - Neue kompakte Schallplatten-Reinigungsmaschine

Foto © Pro-Ject Audio Systems

Als besonders kompakte Lösung zur Reinigung von Schallplatten als auch Schellack präsentiert das Unternehmen Pro-Ject Audio Systems nunmehr die neue Pro-Ject VC-E. Damit will man besonders vielen Vinyl-Liebhabern ein optimales Werkzeug zur Reinigung offerieren, denn man bietet diese Lösung zu einem sehr attraktiven Preis an.

Kurz gesagt...

Pro-Ject Audio Systems präsentiert mit der neuen Pro-Ject VC-E eine besonders kompakte Schallplatten-Reinigungsmaschine.

Wir meinen...

Die Besonderheit der neuen Pro-Ject VC-E besteht allen voran darin, dass es sich um eine besonders kompakte Lösung handelt, die somit kaum Platz in Anspruch nimmt. Dennoch soll damit eine schnelle und vor allem effektive Reinigung erzielt werden, wobei diese gleichermaßen Schallplatten als auch Schellack geeignet sein soll. Dass diese Lösung zudem zu einem besonders attraktiven Preis offeriert wird, soll noch mehr potentielle Kunden davon überzeugen, sich eine derartige Lösung anzuschaffen.
Hersteller:Pro-Ject Audio Systems
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Preis:€ 399,-

Von Michael Holzinger (mh)
14.08.2019

Share this article


Dass die Reinigung von Schallplatten eine der wesentlichen Grundvoraussetzungen für optimalen Klang sind, ist ja kein Geheimnis. Dabei betrifft dies nicht allein Schallplatten, die bereits seit Jahren in der eigenen Sammlung sind und daher von Zeit zu Zeit einer Grundreinigung bedürfen, oder aber Platten, die man etwa über den Second-hand Markt erworben hat, sondern vielfach auch Schallplatten, die frisch aus dem Presswerk stammen. Wer sich also intensiver mit dem Tonträger Schallplatte auseinander setzt und tatsächlich das Beste aus diesen heraus kitzeln will, kommt an der Anschaffung einer Lösung zur optimalen Reinigung nicht vorbei. Und eine derartige optimale Lösung stellt allen voran eine so genannte Schallplatten-Waschmaschine dar.

Derartige Lösung bietet natürlich längst auch der Weltmarktführer im Bereich Schallplatten-Spieler, das österreichische Unternehmen Pro-Ject Audio Systems an, wie etwa die Pro-Ject Vinyl Cleaner VC-S. Nun aber stellt man eine weitere Lösung vor, und zwar die neue Pro-Ject VC-E.

Die Besonderheit der neuen Pro-Ject VC-E besteht allen voran darin, dass es sich um eine besonders kompakte Lösung handelt, die somit kaum Platz in Anspruch nimmt. Dennoch soll damit eine schnelle und vor allem effektive Reinigung erzielt werden, wobei diese gleichermaßen Schallplatten als auch Schellack geeignet sein soll. Dass diese Lösung zudem zu einem besonders attraktiven Preis offeriert wird, soll noch mehr potentielle Kunden davon überzeugen, sich eine derartige Lösung anzuschaffen.

So verspricht der Hersteller bei der neuen Pro-Ject VC-E ein solides Gehäuse aus Aluminium-Verbundplatten, wobei man hier auf eine Konstruktion mit 0,4 mm Aluminium, 4 mm Polyethylen, sowie erneut 0,4 mm Aluminium setzt. Ganz besonders betont der Hersteller, dass die Oberfläche so ausgelegt ist, dass überschüssige Reinigungsflüssigkeit, die unweigerlich von Zeit zu Zeit „daneben tropft“, dieser nichts anhaben kann.

Die Abmessungen betragen lediglich 310 mm in der Länge, 266 mm in der Höhe, sowie 210 mm in der Tiefe. Damit bringt es die neue Pro-Ject VC-E auf gerade einmal 6,5 kg.

Die Pro-Ject VC-E ist als manuelle Schallplatten-Waschmaschine ausgelegt, sprich, die Reinigungsflüssigkeit wird vom Anwender aufgetragen und verteilt, etwa mit einer dafür ausgelegten Bürste, die im Lieferumfang enthalten ist. Danach wird die Reinigungsflüssigkeit samt gelöster Verschmutzungen abgesaugt, wobei die Pro-Ject VC-E mit einem Tank mit 0,5 l Fassungsvermögen ausgestattet ist.

Beim Auftragen der Reinigungsflüssigkeit schützt natürlich eine Klemme das Platten-Etikett.

Die Pro-Ject VC-E sei mit einem robusten Metall-Arm ausgestattet, so Pro-Ject Audio Systems, der so ausgelegt ist, dass die gesamte Saugkraft direkt über die an der Unterseite aufgeklebten Samtlippen auf die Schallplatte konzentriert wird. DAs Absaugen der Reinigungsflüssigkeit soll daher besonders effektiv sein, sodass lediglich ein, zwei Umdrehungen ausreichen, wobei man für bestmögliche Ergebnisse eine Umdrehung vorwärts, eine Umdrehung rückwärts wählen sollte. Für eine Umdrehung benötigt die neue Pro-Ject VC-E übrigens nur rund zwei Sekunden, sodass die komplette Reinigung besonders schnell erfolgt.

Im Lieferumfang ist bereits eine passende Reinigungsflüssigkeit enthalten, und zwar 100 ml Pro-Ject Wash it. Hierbei handelt es sich um ein umweltfreundliches, alkoholfreies Reinigungskonzentrat, das, so der Hersteller, sehr gute Reinigungsergebnisse garantiert und auch statische Aufladung der Schallplatten reduziert.

Die neue Pro-Ject VC-E steht Ende August 2019 im Fachhandel zur Verfügung. Der Hersteller gibt für diese Lösung einen unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von € 399,- an. Wie bereits erwähnt, ist alles, was man für den Betrieb benötigt, direkt im Lieferumfang enthalten. Dies umfasst die bereits angeführten 100 ml Pro-Ject Wash it Reinigungslösungskonzentrat, eine Bürste, natürlich ein Paar selbstklebende Samtlippen für den Saugarm, sowie eine Kunststoff-Klemme zum Schutz der Platten-Labels.

Share this article

Related posts