High End 2013: Ein wahres Schwergewicht präsentiert Quadral mit dem neuen Quadral Aurum Orkus R, einem Subwoofer mit Tiefgang auf höchstem Niveau, wie der Hersteller betont." /> Sempre Audio

Quadral Aurum Orkus R - Für noch mehr Tiefgang

High End 2013: Als Macht im Untergrund bezeichnet Quadral den neuen Subwoofer Quadral Aurum Orkus R, der somit einen überaus passenden Namen verpasst bekam. Sein Leistungspotential soll es ermöglichen, tiefste Töne nicht nur zu erahnen, sondern in diese geradezu eintauchen zu können.

Von Michael Holzinger (mh)
30.04.2013

Share this article


Orkus, besser gesagt Orcus, dies steht in der römischen Mythologie als Synonym für die Unterwelt bzw. den Gott der Unterwelt. Wenn also ein renommierter Lautsprecher-Produzent wie Quadral einen Subwoofer so benennt, so kann man durchaus echten Tiefgang erwarten, denn viel tiefer, zumindest dem Namen nach, kann es ja wohl nicht mehr gehen...

Und genau dieses Versprechen gibt Quadral für den neuen Subwoofer der Quadral Aurum-Produktlinie ab, den Quadral Aurum Orkus R, der Tiefgang auf Aurum-Niveau verspricht und sich allen voran für Home Cinema-Lösungen, auf Grund seiner Qualität aber durchaus auch im HiFi-Segment, also für die reine Musikwiedergabe empfiehlt.

So hat das Unternehmen eigenen Angaben zufolge all jene Anwender im Fokus, die - so Quadral - ihren Lieblingsfilm nicht nur sehen, sondern tatsächlich „spüren“, also mit allen Sinnen erleben wollen. Ebenso will man besonders anspruchsvollen Musikliebhabern mit Hilfe dieses Subwoofers neue Welten eröffnen, sodass die Abbildung noch tiefer hinabreicht, sodass selbst tiefste Töne mit all ihren Details erlebbar werden und der Zuhörer vollends in den Klang eintauchen könne.

Der neue Aurum Orkus R Subwoofer sei, um dieser Aufgabe gerecht werden zu können, als wahres Schwergewicht konzipiert. So verspricht der Hersteller etwa „Hubraum“ ohne Ende, und zwar mittels eines 32 cm Langhub-Treibers, der nach unten hin abstrahlt. Der Subwoofer arbeitet somit nach dem so genannten Downfire Prinzip, wodurch eine stets kontrollierte Abstrahlung, gleichmässig in den Raum, gewährleistet sein soll. Ein zusätzliches Bassreflex-System unterstützt dabei die Abbildung in tiefsten Frequenzen. Dieser Treiber, nach Angaben des Unternehmens ein wahrer Spitzentieftöner, wird mittels einer Hochleistungsendstufe mit satten 500 Watt Nennleistung betrieben. So soll der Aurum Orkus R Subwoofer einen Frequenzbereich zwischen 20 und 200 Hz abbilden, wobei natürlich nicht nur die Übergangsfrequenz, der Pegel als auch die Phase individuell an die jeweiligen Gegebenheiten sowie das übrige Lautsprecher-System optimal angepasst werden kann. Heutzutage versteht es sich als Selbstverständlichkeit, dass der Subwoofer über eine energiesparende Standby-Schaltung verfügt, sodass er automatisch nur dann in Betrieb genommen wird, wenn ein entsprechendes Eingangssignal anliegt.

Besondere Aufmerksamkeit widmeten die Entwickler dem Gehäuse, einem massiven Design mit einer sorgfältigen Abstimmung, sodass im Zusammenspiel mit dem verlustarmen Tieföner eine stets präzise, dynamische und perfekt kontrollierte Wiedergabe erzielt werden kann. Mit Abmessungen von 43,7 x 40 x 50 cm ist der Aurum Orkus R Subwoofer keine wirklich kompakte Lösung, und erfordert durchaus einen angemessen Platz im Raum. Zudem kann man ihn mit immerhin 31,6 kg mit Fug und Recht als echtes Schwergewicht bezeichnen.

Dennoch muss man sich angesichts des durchaus gelungenen Designs dieser Lösung keine allzugroßen Gedanken darüber machen, ob dieser Prachtkerl ins Wohnumfeld passt, bei einem separaten Home Cinema-Raum ist dies ohnedies kein Problem. Mit verschiedensten Ausführung kann der Subwoofer perfekt den jeweiligen Bedürfnissen angepasst werden.

So stehen nicht nur Ausführungen in Schwarz Hochglanz und Weiss Hochglanz zur Verfügung, der Hersteller bietet etwa auch Echtholz-Furnier-Varianten in Kirsche, Eiche choco oder Eiche Natur an. In diesen Varianten wird der Quadral Aurum Orkus R Subwoofer zu einem empfohlenen Verkaufspreis von € 1.500,- im Fachhandel zu finden sein. Der Hersteller bietet aber auch eine individuelle Lackierung an, sodass man den Quadral Aurum Orkus R tatsächlich optimal den eigenen Vorstellungen entsprechend gestalten kann. Diese Flexibilität ist mit einem empfohlenen Verkaufspreis von € 1.650,- nur einen Deut kostspieliger.

Share this article

Related posts