IFA 2012: Der Lautsprecher-Spezialist Quadral präsentiert mit dem Quadral Qube8 und Quadral Qube10 eine neue Subwoofer-Generation." /> Sempre Audio

Quadral Qube8 und Qube10 - Tiefbass in Vollendung?

IFA 2012: Erstmals waren in Berlin die neuen Subwoofer aus dem Hause Quadral zu sehen und hören. Laut Hersteller läuten die Modelle Quadral Qube8 und Quadrald Qube10 eine neue Subwoofer-Generation ein und sollen nicht weniger als Tiefbass in Vollendung in den Hörraum zaubern.

Von Michael Holzinger (mh)
11.09.2012

Share this article


Mit den Modellen Quadral Qube8 sowie Quadral Qube10 präsentierte der Lautsprecher-Spezialist Quadral im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Berlin die neuen Subwoofer der so genannten Quadral Qube-Reihe. Ziel der Entwickler war es, so Quadral, selbst anspruchsvolle Home-Cinema und Musikfreunde zu erreichen und diesen ein elegantes, mit modernsten Verstärkern und neu konstruierten Treibern ausgestattetes System zu offerieren, das nicht weniger leistet, als Tiefbass in Vollendung nach Hause zu bringen.

Ganz besonders war man bei Quadral eigenen Angaben zufolge darauf bedacht, dass diese neue Subwoofer-Generation nicht nur für Home Cinema und somit Mehrkanal-Systeme geeignet ist, sondern ebenso im ungleich anspruchsvolleren, klassischen Stereo-Segment bestehen kann und hier nahtlos den Frequenzbereich des Systems nach unten hin erweitert.

Um dieses Ziel zu erreichen setzt Quadral bei den neuen Modellen Quadral Qube8 sowie Quadral Qube10 zunächst auf neu entwickelte Treiber. So kommt beim Qudral Qube8 ein 220 mm Langhub-Tieftontreiber zum Einsatz während Quadral beim Qube10 auf einen 260 mm Langhub-Tieftontreiber setzt. In beiden Fällen arbeiten die Subwoofer von Quadral als so genannte Downfire-Bassreflex-Systeme, deren Treiber sich durch eine enorme Schubkraft auszeichnen sollen. Zudem wurde nach Angaben des Unternehmens ganz gezielt darauf geachtet, die bewegte Masse zu reduzieren. Dieser Weg habe sich im Hörraum als ideale Lösung etwa dafür herausgestellt, dass der Subwoofer ein kompaktes Regal-Lautsprecher-System homogen ergänzen soll. Dies ist ja nicht nur im Mehrkanal-Umfeld, sondern vor allem im HiFi-Bereich durchaus ein sehr wesentliches Anwendungsszenario für einen Subwoofer.

Beide Modelle sollen sich zudem nach Angaben von Quadral durch sehr stabile Membranen mit einem starken Magnetsystem auszeichnen, sodass eine dynamische, saubere und sehr tiefgehende Wiedergabe erzielt werden kann.

Ebenfalls bei beiden Subwoofer-Modellen setzt Quadral auf neueste Verstärker-Technologien, und zwar voll-digitale Verstärkertechnik in Endstufen als auch Netzteilen, sodass bei gleichzeitig hoher Leistung der Energieverbrauch vergleichsweise gering ausfällt. Selbstverständlich entsprechen sowohl der Quadral Qube8 als auch der Quadral Qube10 den entsprechenden strengen Richtlinien der EU und weisen einen Energieverbrauch im Standby-Modus von unter 0,5 W auf. Der Standby-Modus wird zudem automatisch aktiviert, sobald längere Zeit kein Nutzsignal anliegt.

Der Quadral Qube8 liefert immerhin bereits eine Leistung von 100 Watt. Der Quadral Qube10 bringt es auf 200 Watt.

Für den Quadral Qube8 gibt der Hersteller einen Übertragungsbereich zwischen 30 und 200 Hz an, wobei die Übergangsfrequenz zwischen 50 und 200 Hz festgelegt werden kann. Der Quadral Qube10 deckt nach Angaben des Unternehmens den Frequenzbereich zwischen 22 und 200 Hz ab und auch hier lässt sich die Übergangsfrequenz natürlich stufenlos zwischen 50 und 200 Hz einstellen. Neben dem Pegel lässt sich natürlich auch die Phase zwischen 0° und 180° justieren, sodass der Arbeitspunkt des Subwoofers perfekt den jeweiligen Gegebenheiten angepasst werden kann.

Auch das Design betreffend will Quadral mit der neuen Qube-Reihe neue Wege beschreiten und auf besonders elegante Lösungen setzen, die sich mühelos in jedes moderne Wohnumfeld integrieren lassen. So präsentieren sich beide Modelle mit einem auf Hochglanz poliertem Gehäuse in Schwarz oder Weiss, wobei das Gehäuse im Inneren aufwendig verstrebt und perfekt bedämpft sein soll.

So präsentiert sich etwa der Quadral Qube8 mit Abmessungen von 375 x 290 x 350 mm während der Quadral Qube10 mit 420 x 320 x 390 mm nur eine Spur größer ausfällt. Beide Subwoofer-Modelle aus dem Hause Quadral ruhen übrigens auf eleganten, aber sehr solide ausgeführten Standfüssen, die aus Metall gefertigt sind und somit auch optisch einen netten Kontrast zum weißen oder schwarzen Gehäuse bilden.

Die neuen Subwoofer der Quadral Qube-Serie sollen nach Angaben des Unternehmens bereits im Oktober 2012 im Fachhandel zu finden sein. Interessant dabe ist, dass es sich bei beiden Modellen auch den Preis betreffend um äußerst attraktiv positionierte Lösungen handelt. So wird der Quadral Qube8 bereits zu einem empfohlenen Verkaufspreis von € 399,- und der Quadral Qube10 zu einem Preis von € 599,- erhältlich sein.

Für Frühjahr 2013 kündigt das Unternehmen bereits eine Erweiterung der neuen Quadral Qube-Reihe an. Dann wird nämlich mit dem Quadral Qube12 das nächste Modell erwartet, das, wie der Name unschwer erahnen lässt, die Serie nach oben hin erweitert. So wird hier ein 32 cm Tiefton-Treiber mit Alu-Druckgußkorb zum Einsatz kommen, der mit einer Leistung von rund 400 Watt angefeuert wird. Auch für dieses Modell verspricht das Unternehmen, dass es sich den Tugenden Dynamik und Musikalität verpflichtet fühle, aber gleichzeitig auch mehr Kraftreserven und einen extremen Tiefgang bieten solle.

Weitere Informationen erhalten Sie direkt beim österreichischen Vertrieb SONDEKS Vertriebs GmbH in Wien.

Share this article

Related posts