REL Acoustics G-2 - High-end Subwoofer der Gibraltar-Serie

Das Beste ist gerade gut genug, getreu diesem Motto will der Spezialist für Subwoofer REL Acoustics den neuen G-2 entwickelt haben. Damit erweitert das Unternehmen das Angebot in der so genannten G-Serie um ein Modell mit 10 Zoll Treiber und beachtlichen 450 Watt Leistung, die von einer Class A/B Endstufe generiert werden.

Von Michael Holzinger (mh)
19.01.2012

Share this article


Mit dem REL Acoustics G1 kreierte der Spezialist für Subwoofer die neue G-Serie, wobei G in diesem Fall für Gibraltar steht. Nun wird diese Produktreihe mit dem zweiten Modell, dem neuen REL Acoustics G-2 tatsächlich zur Serie. Ebenso wie den G1 soll auch das neue Modell eine selbst bei härtesten Anforderungen stets saubere, kraftvolle und verzerrungsfreie Wiedergabe auszeichnen, sodass, so der Hersteller, die G-Serie dem Anspruch gerecht werden kann, in ihrer Preisklasse die absolute Referenz darzustellen.

Auch wenn es sich bei diesem neuen Subwoofer um ein sehr leistungsfähiges System handelt, so soll es doch mit einem vergleichsweise kompakten Gehäuse aufwarten können. Mit Abmessungen von 508,8 x 417,3 x 610 mm ist es dennoch sicher keine Lösung, die man in jedes Wohnzimmer problemlos integrieren kann. Ein wenig Platz sollte man dafür schon erübrigen können. Das Gewicht von 38,1 kg ist ein deutliches Indiz dafür, dass der englische Hersteller beim neuen REL Acoustics G-2 auf ein wirklich massives Gehäuse setzt, was schlussendlich die beste Voraussetzung für eine tadellose Wiedergabequalität vor allem im tiefen Frequenzbereich darstellt. Denn schließlich wird hier beachtliche Energie freigesetzt.

So weist der Subwoofer aus dem Hause REL Acoustics ein geschlossenes, sehr aufwendig verstrebtes Gehäuse aus Schichthartholz auf, womit unerwünschte Resonanzen vermieden werden sollen.

Als Treiber setzt das Unternehmen hier einen 10 Zoll Langhub-Woofer mit Carbonfaser-Membran ein. Die hohe Steifigkeit der Membran soll, trotz des vergleichsweise großzügigen Durchmessers, zunächst ein sehr geringes Gewicht und somit ein besonders akkurates, schnelles Ansprechen selbst bei kleinsten Impulsen erzielt werden.

Mehr als ausreichend Leistung dafür liefert ein MOS-FET Verstärker-Modul in Class A/B, das 450 Watt RMS bereitstellt. Der neue Subwoofer von REL Acoustics ist natürlich sowohl für HiFi- als auch AV-Systeme konzipiert und verfügt zur optimalen Einbindung über zahlreiche Anschlüsse sowie mannigfaltige Eingriffsmöglichkeiten. So findet man separate Eingänge mit eigenen Pegelreglern für High-Level als auch LFE-Inputs in Form von Cinch- bzw. XLR-Buchsen, aber auch Loop-Outs stehen zur Verfügung, um etwa mehrere Subwoofer in einem umfangreichen Home Cinema-Setup zu betreiben. Als Besonderheit verweist der Hersteller auf die hier implementierte so genannte REL-D Technologie, einer Schaltung, mit deren Hilfe die Impedanz als auch Erdung des REL Acoustics G-2 speziell für den Einsatz mit Class D Verstärkern optimiert wurde.

Wie bereits erwähnt verfügt der REL Acoustics G-2 über alle relevanten Einstellungen, um das System optimal in jedes HiFi- oder AV-System integrieren und bestmöglich an die jeweiligen Raumverhältnisse anzupassen. Diese findet man natürlich direkt am Anschlusspanel des Subwoofers und ein Display an der Front gibt Auskunft über die wichtigsten Parameter. Darüber gibt legt REL Acoustics diesem Subwoofer eine Infrarot-Fernbedienung mit auf die Reise, sodass wesentliche Einstellungen auch gemütlich von der Couch aus vorgenommen werden können.

Der neue REL Acoustics G-2 Subwoofer soll ab sofort im Fachhandel erhältlich sein. Der österreichische Vertrieb Audio Tuning Vertriebs GmbH gibt für dieses Gerät eine unverbindlich empfohlene Preisempfehlung von € 2.990,- an. Derzeit steht der neue Subwoofer lediglich in einer Ausführung mit schwarzem, auf Hochglanz polierten Klavierlack zur Verfügung, was aber zusammen mit den in Silber erstrahlenden Standfüssen einen durchaus reizvollen optischen Eindruck hinterlässt. Der Vollständigkeit wegen sei abschließend erwähnt, dass der Hersteller für den REL Acoustics G-2 auch einen optionalen Stapel-Kit inklusive Verbindungskabel anbietet, um mehrere Subwoofer im Verbund zu betreiben.

Share this article

Related posts