Responsive image Audio

REL Carbon Special - Referenz-Performance mit kompakten Abmessungen

Foto © REL Acoustics Ltd.

Der neue REL Carbon Special sei ein Subwoofer, der nicht weniger als Performance auf Referenz-Niveau biete, dabei aber kompakt genug sei, um in verschiedensten Umgebungen problemlos eingesetzt zu werden. Die größtmögliche Leistung in einem mittelgroßen Gehäuse, dies verspricht REL Acoustics Ltd. hier. Dazu setze der in limitierter Stückzahl gefertigte Subwoofer auf modernste Technologien und Ausstattungsmerkmale der REL Reference Line, aber auch einiger kompletter Neuentwicklungen.

Kurz gesagt...

Der neue REL Carbon Special sei ein Subwoofer, der über seine Größe hinauswächst, der bei vergleichsweise moderaten Abmessungen als leistungsstarker Subwoofer in der Klasse der REL Reference Line mitspiele.

Wir meinen...

Mit dem nunmehr angekündigten REL Carbon Special Edition präsentiert REL Acoustics Ltd. ein limitiertes Sondermodell der REL Reference Line, das neueste Technik mit modernsten Komponenten basierend auf besagter Referenz Line, aber allen voran kompletter Neuentwicklungen, in einem mittelgroßen Chassis und damit einem vergleichsweise kompakten Formfaktor kombiniert. Intension der Entwickler sei es hier gewesen, einen Subwoofer zu realisieren, der Leistung jenseits seiner eigentlichen Größe aufbieten könne. Die hier eingesetzten Technologien seien bereits ein Vorgeschmack auf den künftigen REL G-1 MK II.
Hersteller:REL Acoustics Ltd.
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Preis:GBP 3.299,-

Von Michael Holzinger (mh)
13.09.2020

Share this article


REL Acoustics Ltd. ist einer der wenigen Spezialisten, der sich ganz allein auf die Entwicklung und Fertigung von Subwoofer spezialisiert hat. Das Unternehmen konzipiert seine Lösungen als besonders flexible Systeme, die vielfach gleichermaßen für Home Cinema als auch Stereo ausgelegt sind und die sich mit einer besonders akkuraten Wiedergabe auszeichnen. Beeindruckend ist auch das breit aufgestellte Produktsortiment, das REL Acoustics Ltd. in diesem Bereich offeriert, denn von überaus kompakten Lösungen bis hin zu mächtigen Systemen, die gar zu einem Line Array verbunden werden können, steht hier eigentlich alles zur Verfügung, was im Bereich Subwoofer relevant ist.

Mit dem nunmehr angekündigten REL Carbon Special Edition präsentiert REL Acoustics Ltd. ein limitiertes Sondermodell der REL Reference Line, das neueste Technik mit modernsten Komponenten basierend auf besagter Referenz Line, aber allen voran kompletter Neuentwicklungen, in einem mittelgroßen Chassis und damit einem vergleichsweise kompakten Formfaktor kombiniert. Intension der Entwickler sei es hier gewesen, einen Subwoofer zu realisieren, der Leistung jenseits seiner eigentlichen Größe aufbieten könne. Die hier eingesetzten Technologien seien bereits ein Vorgeschmack auf den künftigen REL G-1 MK II.

Der neue REL Carbon Special verfügt über einen REL BlackWidow 12 Zoll Treiber der dritten Generation, dessen Membran aus Kohlefaser besteht und der als Front-firing Woofer ausgelegt ist. Hierbei komme ein Aufbau mit sehr großzügig ausgelegter Sicke zum Einsatz, sodass ein um 50 Prozent längerer Hub als mit bisherigen Konzepten erzielbar sei. Dazu trägt auch eine neu ausgelegte Aufhängung bei. Diesen neuen Treiber bezeichnet REL Acoustics Ltd. als eines der einzigartiges Ausstattungsmerkmal, das man hier erstmals einsetzt und der künftig, wie bereits angedeutet, etwa auch im REL G-1 MK II zu finden sein wird.

Im neuen REL Carbon Special wird der Treiber übrigens noch mit einem passivem, maßgeschneiderten REL CSP-Treiber kombiniert, um noch mehr Souveränität bei der Bass-Abbildung zu garantieren.

Für die versprochene explosive Dynamik des neuen REL Carbon Special Edition sorgt natürlich allen voran auch der Verstärker, wobei es sich hierbei um einen REL NextGen 5 Digital Amplifier mit einer satten Leistung von 1.000 Watt handelt.

Die Ansteuerung des Woofers übernehmen REL PerfectFilter, die, so der Hersteller, die Tiefbass-Performance auf einen neuen Standard für ein Mittelton-Chassis-Design heben, während subtile Optimierungen im oberen Leistungsbereich eine luftigere, transparentere Klangbühne und eine verbesserte Klarheit in der gesamten Systemleistung ermöglichen. Der Verbund neu konzipierter 12 Zoll Woofer, leistungsstarker Verstärker und spezieller Filter soll damit das skizzierte Ziel der herausragenden Abbildung mit vergleichsweise kompakter Abmessungen garantiert sein.

Man sei bei REL Acoustics Ltd. sehr vorsichtig mit dem Begriff „Perfekt“, aber diese Kombination käme dieser Beschreibung sehr nahe…

Dazu passe auch das Design des neuen REL Carbon Special Edition, das sich sehr klar und modern präsentiert, zudem aber mit raffinierten Elementen aus Karbon und verchromten Edelstahl-Akzenten aufwartet.

Das Anschluss-Panel hält in bewährter Tradition von REL Acoustics Ltd. natürlich nicht nur eine Vielzahl an Optionen für die flexible Integration in Stereo und Home Cinema-Lösungen bereit, man findet hier selbstverständlich alle Kontroll-Möglichkeiten für eine stets perfekte Anpassung an die individuellen Gegebenheiten. So stehen als Eingänge High Level Neutrik Speakon, Low Level Stereo RCA, LFE RCA, und gar ein LFE XLR zur Verfügung. An Ausgängen weist der REL Carbon Special Edition High Level Neutrik Speakon, LFE RCA, sowie ebenfalls LFE XLR auf.

All jene, die auch in dieser Leistungsklasse auf eine „drahtlose Ansteuerung“ Wert legen, können dies natürlich tun, der neue REL Carbon Special Edition lässt sich problemlos mit dem REL AirShip Zero Compression Wireless Connection aufrüsten, das eine besonders zuverlässige, stets stabile Signalübertragung über Funk garantiert.

Auch der Aufbau eines Line Arrays ist mit dem neuen REL Carbon Special Edition möglich. Wie bei den Lösungen der REL Reference Line üblich, können jeweils bis zu drei Subwoofer vertikal „gestapelt“ werden, und zwar pro „Seite“, sodass man in Summe auf eine beachtliche „Bass-Wand“ von sechs Subwoofern kommt. Auf Grund der vergleichsweise kompakten Abmessungen des neuen REL Carbon Special Edition soll dies auch da möglich sein, wo man derartige Konfigurationen auf Grund zu geringem Platzes normalerweise nicht einsetze kann.

Der neue REL Carbon Special Edition misst 430 x 455 x 539 mm und bringt es damit auf 38,7 kg. Er ist in schwarzem Klavierlack gehalten, wobei hierbei, dies nur am Rande, acht Schichten Lack aufgetragen werden.

Share this article

Related posts