Responsive image High End 2017

RHA MA650 Wireless und RHA MA750 Wireless - In-ear Kopfhörer mit Bluetooth

Foto © Reid Heath Limited

Das schottische Unternehmen RHA nutzt die High End 2017 in München dazu, mit den neuen Lösungen RHA MA650 Wireless und RHA MA750 Wireless zwei In-ear Kopfhörer zu präsentieren, die für höchstmögliche Bewegungsfreiheit und damit Komfort auf Bluetooth Technologie anstatt Kabel setzen. Dennoch soll damit feiner Klang für unterwegs garantiert sein.

Kurz gesagt...

Mit den beiden Lösungen RHA MA650 Wireless und RHA MA750 Wireless präsentiert RHA erstmals In-ear Kopfhörer mit Bluetooth.

Wir meinen...

Erstmals setzt Reid Heath Limited auch bei In-ear Kopfhörern auf Bluetooth, und stellt die Modelle RHA MA650 Wireless und RHA MA750 Wireless vor. Beide sollen sich durch eine tadellose Verarbeitung, hochwertige Materialien, und nicht zuletzt als resistent gegenüber Schweiss und Spritzwasser-geschützte Lösungen präsentieren, die zwar für mehr Bewegungsfreiheit und damit Komfort auf Kabel, nicht aber auf eine überzeugende Klangqualität verzichten.
Hersteller:Reid Heath Limited
Vertrieb:NT Global Distribution GmbH
Preis:RHA MA650 Wireless € 99,95
RHA MA750 Wireless € 149,-

Von Michael Holzinger (mh)
15.05.2017

Share this article


Eine tunlichst naturgetreue Klangwiedergabe sei seit jeher das oberste Ziel des britischen Audiogeräte-Spezialisten Reid Heath Limited bzw. kurz RHA, so die Selbstcharakterisierung des Herstellers, der diese Unternehmensphilosophie nunmehr erstmals auch für Lösungen umgesetzt wissen will, die allen voran besonders ambitionierte Musik-Liebhaber vielfach mit Misstrauen beäugen, nämlich In-ear Kopfhörer, die noch dazu nicht auf Kabel, sondern allein auf Bluetooth setzen. Und dennoch, gerade für diese skizzierte Zielgruppe sollen sie konzipiert sein, die beiden neuen Kopfhörer-Modelle aus Schottland, die RHA erstmals im Rahmen der High End 2017 in München präsentieren will, den RHA MA650 Wireless und RHA MA750 Wireless.

Bei diesen beiden neuen Modellen sollen Kabel einer besonders komfortablen Nutzung nicht im Wege stehen, so das Unternehmen, das somit bei diesen zwei neuen Kopfhörer Flexibilität und Freiheit sowie den Komfort von Bluetooth Technologie mit exquisitem Design, hoher Verarbeitungsqualität, und natürlich erstklassiger Audio-Technik verbinden will.

Natürlich kann man auch bei den beiden Modellen aus dem Hause RHA nicht gänzlich von „kabellosen“ Kopfhörern sprechen. Zwar gibt es auch bei In-ear Kopfhörern tatsächlich völlig kabellose Konzepte, weit komfortabler dürfte aber jener Weg sein, für den sich auch die Entwickler aus Schottland bei den beiden neuen Modellen RHA MA650 Wireless und RHA MA750 Wireless entschieden, nämlich die Verbindung der beiden Ohrstöpsel mit einem Nackenband.

Dieses Nackenband sorgt damit sowohl beim RHA MA650 Wireless als auch RHA MA750 Wireless dafür, dass die beiden Ohrstöpsel einerseits problemlos um den Hals baumeln können, zudem ist hier die Elektronik implementiert, die für den kabellosen Betrieb erforderlich ist.

Dies beginnt natürlich beim Bluetooth Modul selbst, das bei beiden Modellen unter anderem den Codec aptX unterstützt, und damit mit entsprechend ausgestatteten Smartphones eine Übertragung in „CD-Qualität“ sicherstellt. Natürlich können beide Kopfhörer-Modelle als Freisprech-Einrichtung genutzt werden, denn in besagtes Kabel ist auch ein Mikrofon implementiert, ebenso eine Fernbedienung, die zur Wiedergabesteuerung, Lautstärke-Regelung, aber eben auch zum Annehmen von Telefonaten genutzt wird.

Zum einfachen Koppeln zwischen Quellgerät und Kopfhörer unterstützen die Modelle RHA MA650 Wireless und RHA MA750 Wireless NFC, sodass ein einfaches Berühren reicht, um mit entsprechend ausgestatteten Smartphones eine sichere Verbindung herzustellen.

Das Nackenband ist bei beiden Modellen aus Silikon gefertigt. Beide Modelle sind, so der Hersteller, gegenüber Spritzwasser und Schweiss resistent, entsprechen diesbezüglich dem Standard IPX4.

Im Modell RHA MA650 Wireless setzten die Entwickler auf einen dynamischen Treiber des Typs RHA 380.1 sowie ein Gehäuse aus Aluminium.

Beim RHA MA750 Wireless kommt ein handgefertigter dynamischer Treiber des Typs RHA 560.1 zum Einsatz und man entschied sich hierbei für ein besonders edles Gehäuse aus Edelstahl mit RHA Aerophonic Design um eine besonders exakte, detailreiche Wiedergabe über den gesamten Frequenzbereich hinweg zu garantieren.

Der integrierte Akku soll sowohl beim RHA MA650 Wireless als auch RHA MA750 Wireless für eine Spieldauer von bis zu zwölf Stunden sorgen.

Im Lieferumfang sind jeweils zahlreiche Ohrpass-Stücke in den unterschiedlichsten Größen und verschiedenen Materialien enthalten, ebenso ein Ladekabel mit USB- und microUSB-Schnittstelle, sowie ein passendes Transport-Etui.

Leider muss man sich für die neuen Modelle aus Schottland noch eine Weile in Geduld üben. Diese sollen, nach derzeit vorliegenden Informationen, wohl erst im Sommer 2017 tatsächlich im Fachhandel zu finden sein. Der empfohlene Verkaufspreis für den RHA MA650 Wireless soll nach Herstellerangaben € 99,95, und für den RHA MA750 Wireless € 149,- betragen.

RHA nutzt aber bereits jetzt die in München stattfindende High End 2017, um die neuen Modelle RHA MA650 Wireless und RHA MA750 Wireless erstmals zu präsentieren.

Share this article