Responsive image HiFi News

Recording The Masters Mystik B-1010 Portable Cassette Player

Foto © Recording The Masters

Die moderne Interpretation eines portablen Kassetten-Players, ja, einen klassischen Walkman, will das Unternehmen Recording The Masters mit dem Recording The Masters Mystik B-1010 auf den Markt bringen. Basis dafür ist eine Kickstarter-Kampagne.

Kurz gesagt...

Nach Reel-to-Reel Tapes sowie klassischer Musik Kassetten will Recording The Masters nun auch einen portablen Kassetten-Player auf den Markt bringen, den Recording The Masters Mystik B-1010.

Wir meinen...

Über eine Kickstarter Kampagne will das französische Unternehmen Recording The Masters einen portablen Kassetten Player auf den Markt bringen, somit einen klassischen Walkman, allerdings in moderner Interpretation und mit besonders guter Wiedergabequalität. Damit will das Unternehmen eine Alternative zu den vielfach geradezu lausigen Playern anbieten, die derzeit am Markt kursieren und damit die Musik-Kassette auch wieder für den mobilen Einsatz interessant machen, zumindest bei ausgewiesenen Analog-Liebhabern.

Von Michael Holzinger (mh)
04.03.2020

Share this article


Das seit Jahr und Tag zu beobachtende Vinyl Revival ist für viele Analog-Liebhaber ein Hoffnungsschimmer, dass Digital nicht komplett die Welt der Unterhaltungselektronik bestimmt und das auch andere analoge Medien wieder an Bedeutung gewinnen könnten. Im High-end Segment sind dies allen voran Tonbänder, so genannte Reel-to-Reel Tapes, die zumindest wieder ein wenig in den Fokus rücken. Nicht nur, dass alte Tonbandmaschinen wieder aufwendig restauriert und in Betrieb genommen werden, einige Hersteller bieten auch wieder verstärkt neue Modelle an und auch das Angebot an Bändern wächst zwar nicht rapide, aber doch stetig. Und auch klassische Kassetten, das „Consumer-Format“ der Tonbänder, gewinnt wieder an Aufmerksamkeit, zumindest gibt es wieder bespielte Kassetten zu kaufen, und auch der Markt an Leerkassetten gewinnt wieder ein wenig an Fahrt…

Ein Hersteller, der diesen Trend nicht nur für sich zu nutzen weiss, sondern diesen gar befeuert, ist das französische Unternehmen Recording The Masters. Dieses Unternehmen produziert nicht nur Reel-to-Reel Tapes, man kann inzwischen auch neu produzierte Musik-Kassetten vorweisen. Allein, was dazu fehlt, ist natürlich ein passender Player. Klar, der Markt hält hier einiges bereit, in erster Linie natürlich der Second-hand Markt. Einschlägige Plattformen sind nach wie vor voll mit Kassetten-Decks, viele davon leider in miserablem Zustand, gleiches gilt für portable Player, Lösungen also, für die sich der ursprünglich von Sony begründete Markenname Walkman als Synonym durchgesetzt hat. Erstaunlicherweise werden allen voran für Modelle aus dem Hause Sony, die aus der Blütezeit der Sony Walkman Produktreihe stammen, wahre Fantasiepreise aufgerufen.

Es erstaunt somit nicht, dass so manch Hersteller hier bereits seine Chance wittert und mit neuen Lösungen auf den Markt kommt. Es gibt sie also tatsächlich wieder, neue portable Kassetten-Player, von denen allerdings der Großteil von einigen wenigen Herstellern aus Fernost stammen dürfte, da sich viele davon in weiten Teilen sehr ähneln, allen voran beim sehr, sehr schlechten Klang.

Recording The Masters will nun auch in diese Lücke vorstossen, somit einen eigenen portablen Kassetten-Player auf den Markt bringen, den Recording The Masters Mystik B-1010. Nach ersten Erfahrungen jener, die bereits einen der Prototypen dieses neuen portablen Players in Händen hatten, dürfte Record The Masters für ihre Lösung einen Player als Basis heranziehen, den es bereits gibt, und zwar aus dem Hause La Toile sur Ecoute.

Das Konzept sieht vor, dass es sich beim neuen Recording The Masters Mystik B-1010 um einen portablen Kassetten-Player handelt, der als moderne Interpretation dieser Gattung anzusehen ist. Man will sich an durchaus anspruchsvolle Musik-Liebhaber richten, die Qualität des neuen Recording The Masters Mystik B-1010 soll also entsprechend auf überzeugendem Niveau angesiedelt sein. Hervor sticht, dass der Recording The Masters Mystik B-1010 nicht nur für die Wiedergabe ausgelegt ist, sondern ebenso eine Aufnahme-Funktion aufweist.

Hierzu ist er nicht nur mit einem integrierten Mikrofon mit Quick Start Recording ausgestattet, sondern ebenso mit einem 3,5 mm Stereo Mini-Klinkeneingang.

Natürlich darf ein 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenanschluss für Kopfhörer nicht fehlen, darüber hinaus soll der neue Recording The Masters Mystik B-1010 aber auch über Bluetooth verfügen, und zwar Bluetooth 5.0, sodass man auch entsprechende Kopfhörer für „drahtlosen“ Musik-Genuss unterwegs einsetzen kann.

Natürlich präsentiert sich der neue Recording The Masters Mystik B-1010 ganz klassisch mit den Bedientasten an der Oberseite, wobei diesbezüglich auch eine Auto-Stop Funktion anzuführen ist. Das Design orientiert sich ebenfalls an den klassischen Lösungen dieser Art, wobei man sich erfreulicherweise dazu entschloss, das Kassettenfach transparent auszuführen, man sieht also, wie sich die Kassette dreht…

Aus rein technischer Sicht gibt es nicht viel mehr zu sagen als das Record The Master beim Recording The Masters Mystik B-1010 wohl auf jedwedes Rauschunterdrückungssystem verzichtet, und die Wiedergabequalität mit den durchaus üblichen 100 Hz bis 10 kHz angibt.

Hervor heben muss man noch, das der neue Recording The Masters Mystik B-1010 natürlich mit einer wiederaufladbaren Lithium-Ionen Batterie ausgestattet ist.

Noch ist aber nicht ganz sicher, dass es den Recording The Masters Mystik B-1010 auch tatsächlich geben wird, dies hängt allen voran davon ab, ob die Kickstarter-Kampagne erfolgreich verläuft, mit der der Hersteller aus Frankreich die finale Entwicklung un den Start der Produktion finanzieren will. Diese Kampagne soll dieser Tage starten, so die derzeit vorliegenden Informationen.

Share this article