Responsive image Audio

Rega Aethos Integrated Amplifier - Musik, so getreu wie nur möglich…

Foto © Rega Research Limited

Bei der Entwicklung des neuen Stereo Vollverstärkers aus dem Hause Rega Research Limited setzte die englische HiFi-Schmiede nicht nur auf ein neues Design, sondern allen voran auf feinste Bauteile und bemerkenswerte Detaillösungen, wobei alles dem Ziel unterworfen war, eine Lösung zu schaffen, die Musik so getreu wie möglich wiederzugeben. Das Ergebnis präsentiert sich in Form des neuen Rega Aethos Integrated Amplifier.

Kurz gesagt...

Als neuer Stereo Vollverstärker im Dual Mono-Design, diskret aufgebaut, präsentiert sich der Rega Aethos Integrated Amplifier.

Wir meinen...

Man habe großen Aufwand betrieben, viel Zeit und auch Kosten in die Entwicklung gesteckt, um beim neuen Rega Aethos Integrated Amplifier einen Stereo Vollverstärker zu realisieren, der dem selbst gesteckten Unternehmensziel, Musik so getreu wie möglich wiederzugeben, vollends gerecht werden kann, so das Versprechen der Engländer. Man vertraut hierfür auf ein Konzept, das man im Prinzip bereits bei den Systemen Rega Elex-R sowie Rega Elicit-R einsetzte, das man allerdings auf eine völlig neue Stufe hob.
Hersteller:Rega Research Limited
Vertrieb:Audiovertrieb by HZ Electronics
Deutschand:TAD-Audiovertrieb GmbH
Preis:€ 3.999,-

Von Michael Holzinger (mh)
04.11.2019

Share this article


Roy Gandy, seines Zeichens Gründer der englischen HiFi-Schmiede Rega Research Limited, sowie ein engagiertes Entwickler-Team sind seit Jahr und Tag bemüht, Lösungen zu entwickeln, die in der Lage sind, Musik so präzise wie möglich darzubieten. Dies gilt natürlich für die Schallplatten-Spieler des Herstellers ebenso, wie für Phono-Vorstufen, CD-Player, D/A-Wandler, Lautsprecher-Systeme und Verstärker. Letztgenannter Bereich wird nunmehr um eine ganz besondere Lösung erweitert, und zwar den neuen Rega Aethos Integrated Amplifier.

Man habe großen Aufwand betrieben, viel Zeit und auch Kosten in die Entwicklung gesteckt, um beim neuen Rega Aehtos Integrated Amplifier einen Stereo Vollverstärker zu realisieren, der dem selbst gesteckten Unternehmensziel, Musik so getreu wie möglich wiederzugeben, vollends gerecht werden kann, so das Versprechen der Engländer. Man vertraut hierfür auf ein Konzept, das man im Prinzip bereits bei den Systemen Rega Elex-R sowie Rega Elicit-R einsetzte, das man allerdings auf eine völlig neue Stufe hob.

Prinzipiell ist der neue Rega Aethos Integrated Amplifier im so genannten Dual Mono-Design aufgebaut, um eine bestmögliche Kanaltrennung zu garantieren. Desweiteren sei gesagt, dass man hier auf einen komplett diskreten Aufbau setzt, wobei allein feinste, streng selektierte Bauteile zum Einsatz kommen. Dies gilt allen voran für die eingesetzten FET-Transistoren in den Stufen, sowie Polypropylen-Kondensatoren im Signalweg, spezielle Ladekondensatoren, bis hin zu zweimal vier Hochleistungstransistoren von Sanken und das Alps Potentiometer der Lautstärke-Regelung, doch zu all dem gleich noch mehr…

Die Vorstufe des neuen Rega Aethos Integrated Amplifier ist in Class A realisiert, wobei sechs Eingänge zur Verfügung stehen, zudem ein so genannter Direkt-Eingang geboten wird, der die Vorstufe umgeht und direkt den Endstufen zugeführt wird. Ebenso darf hier ein Vorverstärker-Ausgang für eine besonders flexible Nutzung.

Die Lautstärke-Regelung stellt eine der wesentlichen Merkmale des neuen Rega Aethos Integrated Amplifier dar, denn diese basiert auf einer Lösung, die ursprünglich für den Regal Elex-R entwickelt wurde, und die hier in weiterentwickelter Form zum Einsatz kommt. Hierbei wird der Eingangspegel mit besagtem Alps Potentiometer variiert, aber ebenso der Gegenkopplungswert, der Hersteller spricht hierbei somit von einer hochpräzisen Lautstärke-Regelung mit aktiver und passiver Wirkweise, die eine besonders exakte Einstellung bei höchstem Kanalgleichlauf und geringstem Rauschen ermöglicht.

Auch die Leistungsstufe ist in Class A realisiert, wobei hier eine verbesserte Hochleistungsversion der bereits erwähnten Lösungen Rega Elicit-R sowie Rega Elex-R zum Einsatz kommt. Ziel war es, eine Class A Emitter Treiberstufe mit besonders niedrigem Innenwiderstand zu realisieren, denn derartige Konzepte weisen klangliche Vorzüge auf, wobei es aber galt, die hier auftretenden hohen Ruheströme in den Griff zu bekommen. Die Entwickler von Rega Research setzten daher auf auf die Kombination einer niederohmigen Treiberstufe mit neu entwickelten 160 Watt Darlington mit integriertem Basisnetzwerk, das den Aufbau eines komplementären Emitterfolgers mit guter thermischer Stabilität und vermindertem Treiberstrom erlaubt. Beim neuen Rega Aethos Integrated Amplifier laufen zwei Ausgangsstufen mit Treibern und Basisnetzwerk parallel, wohingegen bei herkömmlichen Konzepten nur die Endtransistoren parallel geschalten sind.

Der neue Rega Aethos Integrated Amplifier liefert damit eine Ausgangsleistung von immerhin zweimal 125 Watt, und das bereits an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 8 Ohm, bzw. zweimal 156 Watt an 6 Ohm.

Natürlich darf beim neuen Rega Aethos Integrated Amplifier auch ein integrierter Kopfhörer-Verstärker nicht fehlen, dies sei an dieser Stelle nicht vergessen zu erwähnen, zumal es sich einmal mehr um einen besonders hochwertigen Kopfhörer-Verstärker handelt, der mehr als ausreichend Leistung für den problemlosen Betrieb selbst anspruchsvoller Kopfhörer-Modelle liefert.

Der neue Rega Aethos Integrated Amplifier weist ein neu entwickeltes Design des Gehäuses auf, wobei speziell die nach innen sich verjüngende Oberseite ins Auge sticht, die damit den Blick auf die durchaus massiven Kühlrippen an den Seiten frei gibt, die damit ein durchaus integraler Bestandteil der neuen Design-Linie sind. Die Front des Rega Aehtos Integrated Amplifier präsentiert sich gewohnt schlicht und elegant, hier steht allen voran der Drehgeber für die Lautstärke-Regelung im Mittelpunkt, sowie die Status LEDs für den jeweils aktiven Eingang, der mittels einem von drei Tastern an der Front ausgewählt wird.

Die Rückseite ist natürlich reichlich bestückt mit Cinchbuchsen-Paaren für die bereits erwähnten Eingänge und den Vorstufen-Ausgang sowie die soliden Schraubklemmen für den Anschluss der Lautsprecher-Systeme.

Der neue Rega Aethos Integrated Amplifier misst 433 x 95 x 360 mm und bringt es damit auf stolze 17,5 kg. Man wird den neuen Rega Aethos Integrated Amplifier nach derzeit vorliegenden Informationen bereits in Kürze im Fachhandel finden, und zwar zum empfohlenen Verkaufspreis von € 3.999,-

Share this article