Responsive image Audio

Rega Apheta III MC Cartridge - Das technologische Limit…

Foto © Rega Research Limited

Man habe sich bei der Entwicklung des neuen Rega Apheta III einmal mehr an das technologische Limit heran getastet, so beschreibt Rega Research Limited die Intension rund um dieses neue MC Tonabnehmer-System, das, wie der Name es schon nahelegt, das bisherige Rega Apheta II ablösen soll.

Kurz gesagt...

Über 15 Jahre habe man das einzigartige Design von MC Tonabnehmer-Systemen perfektioniert, so Rega Research Limiited. Diese Erfahrungen sollen sich nun im neuen Rega Apheta III wiederfinden.

Wir meinen...

Das Rega Apheta III löst, wie könnte es anders sein, das bislang verfügbare Rega Apheta II ab, und tritt damit wohl kein leichtes Erbe an. Allerdings zeigen sich die Engländer überaus zuversichtlich, dass sie hier einen mehr als würdigen Nachfolger präsentieren können, denn das Rega Apheta III vereine alles in sich, was man in jahrelanger Entwicklung an Erfahrungen habe sammeln können. Mit dem neuen Rega Apheta III MC Cartridge habe man sich somit einmal mehr an das technologische Limit heran getastet.
Hersteller:Rega Research Limited
Vertrieb:Audiovertrieb by HZ Electronics
Deutschand:TAD-Audiovertrieb GmbH
Preis:€ 1.499,-

Von Michael Holzinger (mh)
07.11.2019

Share this article


Die englische HiFi-Schmiede Rega Research Limited gilt seit Jahr und Tag natürlich allen voran als ausgewiesener Spezialist für Schallplatten-Spieler. Abgesehen davon, dass das Unternehmen längst als Komplett-Anbieter beginnend bei CD-Player, D/A-Wandler, Phono-Vorstufen, Verstärker bis hin zu Lautsprecher-Systemen alle Komponenten einer kompletten HiFi-Kette im Angebot hat, widmet man sich auch sehr intensiv der Entwicklung von Tonabnehmer-Systemen.

Aus Sicht von Rega Research Limited sei dies besonders wichtig, um die eigenen Klangvorstellungen bestmöglich umsetzen zu können, sodass man auch rund um Schallplatten-Spieler ein „Komplett-Anbieter“ ist, neben dem eigentlichen Laufwerk als Basis also auch alle essentiellen Komponenten in eigener Entwicklung und Fertigung realisieren kann, sei es nun der Tonarm, oder eben auch der Tonabnehmer.

So ist es fast schon gute Tradition, dass mit der Präsentation eines neuen Laufwerks allen voran im gehobenen Segment nicht nur vielfach ein neuer Tonarm präsentiert wird, der erstmals auf diesem neuen Laufwerk zum Einsatz kommt, sondern eben mitunter auch ein neues Tonabnehmer-System.

Eben erst präsentierte Rega Research Limited das neue Referenz-Laufwerk Rega Planar 10 Turntable, bei dem neben der neuen Chassis-Konstruktion wohl auch der neue Tonarm Rega RB3000 ins Auge sticht, und dieser ist auf Wunsch ab Werk gleich mit einem passenden Tonabnehmer-System bestückt, und zwar dem neuen Rega Apheta III MC Cartridge.

Das Rega Apheta III löst, wie könnte es anders sein, das bislang verfügbare Rega Apheta II ab, und tritt damit wohl kein leichtes Erbe an. Allerdings zeigen sich die Engländer überaus zuversichtlich, dass sie hier einen mehr als würdigen Nachfolger präsentieren können, denn das Rega Apheta III vereine alles in sich, was man in jahrelanger Entwicklung an Erfahrungen habe sammeln können.

So habe Rega Research Limited bereits über 15 Jahre in die Perfektionierung des eigenen, einzigartigen Designs von MC Tonabnehmer-Systemen investiert. Diese Expertise sei bereits beim Rega Apheta II eingeflossen, mit dem neuen Rega Apheta III habe man die Grenzen des technisch Machbaren einmal mehr verschoben, zeigt man sich überaus selbstbewusst.

So führt man allen voran die eigentliche Nadel als ganz essentielles Merkmal des neuen Rega Apheta III MC Cartridge an, das ein State-of-the-art Diamond Profile im Fine Line Design aufweise, und damit auf das gleiche Konzept setzt, wie das absolute Referenz-Modell der Engländer, das Rega Aphelion MC Cartridge. Dies soll es dem Rega Apheta III MC Cartridge ermöglichen, noch mehr an Details aus der Rille der Schallplatte zu kitzeln als bislang.

Ein weiterer wesentlicher Punkt bei der Entwicklung des neuen Rega Apheta III MC Cartridge sei die Optimierung des Antriebs, wobei man hier auf Super High-power Neodymium Magnete sowie eine sorgfältig und präzise in Handarbeit gewickelte Spule auf einem aus Eisen gefertigten Träger setzt. In diesem Zusammenhang sei erwähnt, dass dieses letztgenannte Bauteil in der aktuellen Ausführung des Tonabnehmer-Systems um 50 Prozent leichter ist, als im MK1 Modell. Eine Gewichtsersparnis, die laut Rega Research Limited ebenfalls maßgeblich dazu beiträgt, dass die Nadel viel exakter alle Details auslesen könne.

Das Gehäuse des neuen Rega Apheta III MC Cartridge sei ebenfalls komplett neu entwickelt worden, wobei man hierbei auf ein einziges Stück Aluminium als Träger setzt, und die feine Mechanik samt Drähten mittels Abdeckung aus Kunststoff schützt.

In Summe weise das neue Rega Apheta III MC Cartridge einen der kleinsten MC Generatoren auf, verkündet sich Rega Research Limited voll Stolz.

Aus rein technischer Sicht bedeutet dies, dass das Rega Apheta III MC Cartridge eine Ausgangsspannung von 350 μV und eine nominelle Impedanz von 10 Ohm aufweist. Die empfohlene Auflagekraft gibt der Hersteller mit 1,9 bis 2,0 g an. Als empfohlene Impedanz findet sich 100 Ohm im Datenblatt, die Kapazität ist mit 1.000 pF angegeben.

Das neue Rega Apheta III MC Cartridge eigne sich natürlich allen voran perfekt für den bereits erwähnten neuen Rega Planar 10 Turntable, aber ebenso für den Rega Planar 8 Turntable sowie andere Laufwerke in dieser gehobenen Qualitätsklasse.

Das neue Rega Apheta III MC Cartridge soll voraussichtlich Anfang Januar 2020 im Fachhandel zu finden sein wobei der empfohlene Verkaufspreis mit € 1.499,- angegeben wird.

Share this article

Related posts