Responsive image Audio

Rega Aria MK3 MM/ MC Phono Stage - Die dritte Generation…

Foto © Rega Research Limited

Einmal mehr präsentiert Rega Research Limited die Phono-Vorstufe Rega Aria MM/ MC Phono Stage in einer neuen Version, und zwar der nunmehr bereits dritten Generation. Auffallendste Neuerung der Rega Aria MK3 MM/ MC Phono Stage ist natürlich das Gehäuse im Stil der aktuellen Elektronik-Komponenten der Engländer, zudem habe man aber auch im Inneren so manch Detailverbesserung vorgenommen.

Kurz gesagt...

Bereits in dritter Generation präsentiert sich nunmehr die herausragende Phono-Vorstufe Rega Aria MK3 MM/ MC Phono Stage im neuen Look des Jahres 2020.

Wir meinen...

Eines der herausragenden Merkmale der Rega Aria MM/ MC Phono Stage war von Anbeginn an jenes, das bereits im Namen zu finden ist, nämlich, dass es sich um eine Phono-Vorstufe handelt, die gleichermaßen für MM als auch MC Tonabnehmer-Systeme geeignet ist, und zwar durch zwei unabhängige Vorstufen, sodass stets das Optimum an Qualität aus den Cartridges heraus gekitzelt werden kann. Dass man zudem diese tadellose Qualität zu einem durchaus attraktiven Preis anbot, war ein weiterer klarer Pluspunkt. All dies soll natürlich auch für die neueste, nunmehr bereits dritte Generation der Phono-Vorstufe gelten, die nunmehr in Form der neuen Rega Aria MK3 MM/ MC Phono Stage zur Verfügung steht.
Hersteller:Rega Research Limited
Vertrieb:Audiovertrieb by HZ Electronics
Deutschand:TAD-Audiovertrieb GmbH
Preis:€ 1.199,-

Von Michael Holzinger (mh)
27.05.2020

Share this article


Dass bei der englischen HiFi-Schmiede Rega Research Limited neben Verstärkern, D/A-Wandlern und CD-Playern allen voran Phono-Vorstufen eine wesentliche Rolle im Produktportfolio spielen, liegt auf der Hand, Rega Research Limited gilt schließlich allen voran als ausgewiesener Spezialist für feinste Schallplatten-Spieler. Eine ganz wesentliche Rolle bei den Phono-Vorstufen nimmt eine Lösung ein, die man bereits im Jahre 2013 präsentierte, und zwar die Rega Aria MM/ MC Phono Stage.

Eines der herausragenden Merkmale der Rega Aria MM/ MC Phono Stage war von Anbeginn an jenes, das bereits im Namen zu finden ist, nämlich, dass es sich um eine Phono-Vorstufe handelt, die gleichermaßen für MM als auch MC Tonabnehmer-Systeme geeignet ist, und zwar durch zwei unabhängige Vorstufen, sodass stets das Optimum an Qualität aus den Cartridges heraus gekitzelt werden kann. Dass man zudem diese tadellose Qualität zu einem durchaus attraktiven Preis anbot, war ein weiterer klarer Pluspunkt. All dies soll natürlich auch für die neueste, nunmehr bereits dritte Generation der Phono-Vorstufe gelten, die nunmehr in Form der neuen Rega Aria MK3 MM/ MC Phono Stage zur Verfügung steht.

Auffälligste Neuerung ist natürlich das Design der neuen Rega Aria MK3 MM/ MC Phono Stage, die sich nunmehr in der aktuellen Design-Sprache der neuesten Elektronik-Lösungen aus dem Hause Rega Research Limited präsentiert. Dies ist vor allem deswegen interessant, da die Phono-Vorstufe nunmehr perfekt zur Motor-Steuerung der aktuellen Laufwerke aus dem Hause Rega Research Limited passt, allen voran dem neuen Rega Planar 10 Turntable und dessen Rega P10 PSU Motorkontroll-Einheit, aber auch zu den in den letzten Wochen und Monaten neu präsentierten Verstärker-Lösungen.

Bereits einmal hatte Rega Research Limited ein derartiges Facelift vorgenommen, und zwar bei der zweiten Generation der Phono-Vorstufe, die die Engländer im Oktober 2018 mit der Rega Aria MKII MM/ MC Phono Stage präsentierten.

Nun aber ist es mehr als ein Facellift, das hinter der neuen Rega Aria MK3 MM/ MC Phono Stage steckt, so das Versprechen von Rega Reserach Limited, denn einmal mehr habe man sich auch dass Innenleben vorgenommen, und Detailverbesserungen durchgeführt.

Nichts geändert hat sich natürlich daran, dass auch die neue Rega Aria MK3 MM/ MC Phono Stage zwei völlig unabhängige Schaltkreise für MM sowie MC Tonabnehmer-Systeme aufweist, um so stets die optimale Qualität zu garantieren und es dem Anwender zu gestatten, zwei Laufwerke gleichzeitig an diese anschließen zu können und auf Knopfdruck zwischen diesen umzuschalten.

Besonders streicht der Hersteller hervor, dass die Rega Aria MK3 MM/ MC Phono Stage ein „all analogue amplifier“ sei, man also allein auf einen diskreten Aufbau setze und „digitale“ Komponenten völlig außen vor lasse.

Die MC Stage setze auf zwei parallel geschaltete Low Noise FETs (Field Effect Transistor), die hochohmig ausgelegt sind. Die Impedanz der Phono-Vorstufe kann bei MC Tonabnehmer-Systemen mittels DIP-Schalter in Stufen zwischen 70 und 400 Ohm, und die Eingangskapazität ebenfalls in vier Stufen zwischen 1.000 und 4.200 pF festgelegt, zudem die Eingangsempfindlichkeit um 6 dB angehoben werden.

Für MM Tonabnehmer-Systeme kommen rauscharme, bipolare Eingangstransistoren zum Einsatz, die ebenfalls parallel geschalten sind. Es gibt zwei separate Stromversorgungen für jeden Kanal und weitere Sub-Stromversorgungen für jede der rauscharmen Eingangsschaltungen. Nichicon FG-Elektrolytkondensatoren wurden an kritischen Stellen in den Stromversorgungen eingesetzt. Polypropylen-Kondensatoren wurden im Signalweg und in den Entzerrungsnetzwerken verwendet. Im gesamten Signalpfad werden diskrete Schaltungen verwendet, die die volle Kontrolle über den Schaltungsentwurf gewährleisten.

Das Gehäuse ist in bewährter Art und Weise aus Aluminium gefertigt und soll sich überaus solide und gegenüber störenden äußeren Einflüssen besonders resistent erweisen. Es thront förmlich auf eleganten Standfüssen.

An der Front stehen lediglich ein Hauptschalter sowie der Wahlschalter MM bzw. MC zur Verfügung, mehr benötigt es hier auch nicht. Die Rückseite hält allen voran die zwei Eingänge für Laufwerke bereit, ebenso als Cinch-Buchsen ausgeführt, wie der Line Out. Hier findet man auch die bereits erwähnten DIP-Schalter, vielfach auch als so genanntes Mausklavier bezeichnet, um die Parameter der Phono-Vorstufe den jeweils eingesetzten Tonabnehmer-Systemen anzupassen.

Allein, für Tonabnehmer-Systeme aus dem Hause Rega Research Limited hat der Hersteller diese Einstellungen bereit vorgenommen, sodass man nicht einmal Hand anlegen muss, sondern die Lösung sofort in Betrieb nehmen kann.

Die neue Rega Aria MK3 MM/ MC Phono Stage soll bereits im Laufe des Juni 2020 im Fachhandel zu finden sein. Der Hersteller gibt für diese Lösung einen empfohlenen Verkaufspreis von € 1.199,- an. Wie bislang ist die Rega Aria MK3 MM/ MC Phono Stage auch in der aktuellsten Generation ausschließlich in Schwarz verfügbar.

Share this article

Related posts