Foto © Rega Research Limited

Rega RX Serie - Rega RX1, Rega RX3 und Rega RX5 löst RS Linie ab…

Unumwunden gibt Rega Research Limited zu, dass die neue Rega RX Serie eine Spur teurer ausfiel, als die Rega RS Serie, die sie ersetzt, verspricht aber gleichzeitig, dass die neuen Modelle nicht nur viel schöner, sondern vor allem besser sein sollen. Drei Modelle stehen in dieser neuen Serie mit der Rega RX1, Rega RX3 sowie Rega RX5 zur Verfügung.

Kurz gesagt...

Die drei neuen Lautsprecher-Systeme der Rega RX Serie, Rega RX1, Rega RX3 sowie Rega RX5, lösen die bislang verfügbare Rega RS Serie ab.

Wir meinen...

Lautsprecher-Systeme aus dem Hause Rega Research Limited gelten vielfach noch als eine Art Geheimtipp, selbst wenn das Unternehmen aus England bereits seit Jahr und Tag unter Beweis stellt, dass man ebenso ein ausgewiesener Experte für Elektronik, und eben auch Lautsprecher-Systeme ist. Doch dies sollte sich nun mit der neuen Rega RX Serie wohl endgültig ändern, denn mit der „Ablösung“ der Rega RS Serie setzten die Entwickler einmal mehr auf feine Ausstattung, elegantes Auftreten, und Tugenden wie eine besonders ansprechende, natürliche, detailreiche und dynamische Wiedergabe.
Hersteller:Rega Research Limited
Vertrieb:Novis Electronics GmbH
Deutschand:TAD Audiovertrieb GmbH
Preis:Rega RX1 € 1.200,-
Rega RX3 € 2.000,-
Rega RX5 € 2.600,-

Von Michael Holzinger (mh)
11.11.2015

Share this article


Die englische HiFi-Schmiede Rega Research Limited wird hinlänglich als ausgewiesener Schallplatten-Experte verstanden. Seit Jahr und Tag widmet sich das Unternehmen aber nahezu dem gesamten Bereich hochwertiger HiFi-Lösungen, kann also nicht nur famose Laufwerke und Tonabnehmer-Systeme für Vinyl-Liebhaber vorweisen, sondern verfügt zudem über ein bestens aufgestelltes Produktsortiment im Bereich Elektronik, angefangen von Phono-Vorstufen, Audio CD-Playern, über D/A-Wandler bis hin zu Verstärkern, und eine ebenso tadellos aufgestellte Lautsprecher-Range.

Hier bot das renommierte englische Unternehmen etwa die Rega RS Serie an, die nunmehr jedoch von der neuen Rega RX Modellreihe abgelöst wird.

Besonders bemerkenswert ist, dass die Engländer mit diesem Modellwechsel unumwunden eingestehen, dass der bisherige Preis nicht zu halten war, die neuen Lautsprecher-Systeme der Rega RX Linie somit eine Spur teurer ausfallen als die direkten Vorgänger der RS Serie. Allerdings hat man zugleich die Begründung dafür parat, denn die neue Modell-Generation der Lautsprecher-Systeme wurde in jeder Beziehung markant optimiert, also einerseits beim Design, aber noch viel wichtiger bei der Ausstattung und somit letztlich dem alles entscheidenden Klang. Eine kluge Entscheidung, zumal die Preiserhöhung tatsächlich vergleichsweise dezent ausfiel und die neuen Modelle der Rega RX Serie nach wie vor mit einem erstaunlichen Preis/ Leistungsverhältnis aufwarten können.

Dies ist überhaupt ein entscheidender Aspekt, denn wie bereits angedeutet, in der allgemeinen Wahrnehmung ist Rega Research Limited nach wie vor ein Prouzent von Schallplatten-Spielern, und insbesondere die Lautsprecher-Systeme genießen noch nicht die Aufmerksamkeit, die sich sich auf Grund ihres Potentials eigentlich verdienen würden.

Allein das Design der drei neuen Modelle Rega RX1, Rega RX3 sowie Rega RX5 zeigt, mit welch hohen Ambitionen sich die Entwickler von Rega Research Limited sich diesen Produkten widmen, denn hier präsentieren sich drei überaus feine Systeme, die mit edler Anmut überzeugen können.

Alle drei Modelle weisen ein eigenständiges Design auf, präsentieren sich mit einer tadellosen Verarbeitung, und sollen sich mit einer sehr ausgewogenen, dynamischen und detailreichen Wiedergabe für alle Musik-Genres eignen. Die Entwickler verlassen sich keineswegs auf Standard-Komponenten verschiedener Anbieter, sondern entwickelten für die neue Rega RX Serie eigene, für die jeweiligen Modelle optimierte Treiber sowie Frequenzweichen.

Herz der gesamten neuen Modellreihe ist dabei allen voran das neu entwickelte Tief/ Mittenton-Chassis DX-125 mit so genanntem Doped Paper Cone.

Beim kompaktesten der drei neuen Modelle, dem Rega RX1 Regal-Lautsprecher handelt es sich um ein Zweiwege-System, bei dem diesem Tief/ Mittenton-Treiber eine so genannte Rega ZRR High Frequency Unit als Hochton-Chassis zur Seite gestellt wird, und das durch ein nach hinten herausgeführtes Bassreflex-System unterstützt wird. Die Chassis sind absolut akkurat in eine separat ausgeführte, vom übrigen Gehäuse getrennt ausgeführte Schallwand eingelassen, die auch optisch einen besonders wirkungsvollen Akzent setzt. Das eigentliche Gehäuse wurde aus 18 mm starkem MDF gefertigt. Mit Abmessungen von 34,4 x 17,3 x 26 cm bringt die Rega RX1 5,8 kg auf die Waage. Mit einem Empfindlichkeit von 89 dB und einer nominellen Impedanz von 8 Ohm ist sie für Verstärker mit einer Leistung von 80 Watt ausgelegt, wobei der Hersteller ausdrücklich darauf verweist, dass bei hochwertiger Elektronik durchaus mehr Leistung anliegen darf…

Beim zweiten Modell der neuen Rega RX Serie, der Rega RX3, handelt es sich um ein Zweieinhalb-Wege-System, das auf die gleiche Treiber-Konfiguration setzt, wie das eben beschriebene Modell, zusätzlich aber ein weiteres Rega RR125,8 Bass-Chassis aufweist, das seitlich angebracht wurde. Auch hier wird ein Bassreflex-System genutzt das jedoch an der Front, ganz unten am Speaker herausgeführt wird. Dieses System mit einer nominellen Impedanz von 6 Ohm und einer Empfindlichkeit von 89 dB ist für 100 Watt Leistung ausgelegt und bringt mit Abmessungen von 80 x 16 x 25,8 cm 11,5 kg auf die Waage.

Deutlich mächtiger präsentiert sich das dritte System im Bunde, die Rega RX5, bei der ein RR7.8 Bass-Chassis an der Seite zu finden ist, und bei der das ebenfalls nach vorne ausgeführte Bassreflex-System einen markant größeren Port aufweist. Mit dem Hochton-Treiber Rega ZRR, dem Tief/ Mittenton-Treiber Rega DX-125 sowie besagtem Side Bass Driver Rega RR7.8 handelt es sich bei der Rega RX5 ebenfalls um ein Zweieinhalb-Wege-System mit 83,5 x 18,2 x 34,2 cm und einem Gewicht von 16,6 kg, das mit einer Empfindlichkeit von 89 dB und einer nominellen Impedanz von 6 Ohm für Verstärker mit einer Leistung von 110 Watt ausgelegt ist. Auch hier gilt, wie bei der zuvor beschriebenen Rega RX3, dass es durchaus auch mehr sein darf, aber auch deutlich weniger. Die Erfahrung zeigt, dass Lautsprecher-Systeme aus dem Hause Rega Research Limited sehr gut mit Niedrigleistungs-Verstärker-Konzepten zurande kommen, und dies wird wohl bei der neuen RX Serie nicht anders sein…

Alle drei Modelle sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich, wobei die Entwickler auf feinste Echtholz-Furniere setzen.

Für das Kompakt-Modell der Rega RX Serie, die Rega RX1, bietet das englische Unternehmen natürlich einen passenden Standfuss an, der technisch als auch optisch perfekt auf dieses Lautsprecher-System hin abgestimmt ist. Zudem steht für dieses Lautsprecher-System eine Wandmontage-Vorrichtung zur Verfügung.

Die neue Rega RX Serie ist ab sofort im Fachhandel zu finden. Den Einstieg bildet die Rega RX1 mit einem empfohlenen Verkaufspreis von € 1.200,-. Das kleinere der beiden Stand-Lautsprecher-Systeme, die Rega RX3 ist zum empfohlenen Verkaufspreis von € 2.000,- erhältlich. Interessenten für die Rega RX5 müssen mit einem empfohlenen Verkaufspreis von € 2.600,- rechnen.

Share this article