Responsive image Mobil

Roberts Radio Blutune T2 - Der kleine Eyecatcher?

Foto © Roberts Radio Ltd.

Klein, im wahrsten Sinne handlich, schick und durchaus elegant, so präsentiert sich so manch moderne Interpretation eines klassischen Radios des englischen Spezialisten Roberts Radio, auch das neue Roberts Radio Blutune T2, das nicht nur UKW und DAB+, sondern ebenso Bluetooth aufbietet.

Kurz gesagt...

Als eleganten Eyecatcher bezeichnet Roberts Radio das neueste kompakte Radio, das Roberts Radio Blutune T2, das neben UKW und DAB+ auch für Bluetooth gerüstet ist.

Wir meinen...

Klein, leicht zu transportieren, und damit überall im Haus als flexible Audio-Lösung für Radio-Liebhaber geeignet, so soll sich das neue Roberts Radio Blutune T2 präsentieren, das einerseits für UKW als auch DAB+ gerüstet ist, über einen analogen Eingang verfügt, einen USB-Port für die Wiedergabe verschiedenster Audio-Date direkt von entsprechenden Speichermedien verfügt, und zudem mit einem Bluetooth Modul für Musik-Streaming vom Smartphone aufwartet.
Hersteller:Roberts Radio Limited
Vertrieb:HZ Electronics
Deutschand:Audio Selection creaktiv GmbH
Preis:€ 179,-

Von Michael Holzinger (mh)
20.11.2017

Share this article


Roberts Radio Limited kann mit Fug und Recht als eines jener Unternehmen bezeichnet werden, das seinem Namen alle Ehre macht, denn seit nunmehr über 80 Jahren widmet man sich allen voran Radios, „simplen“ Radios, die aber für viele Kunden rein gar nichts an ihrem Reiz und ihrer Bedeutung im Alltag verloren haben. Selbst wenn man inzwischen ständig ein Smartphone zur Hand hat, und damit jederzeit und überall auf verschiedenste Online-Inhalte und damit Abermillionen an Musik-Titel zugreifen kann, ein schlichtes Radio, bei dem man einfach mit einem Knopfdruck und eben gänzlich ohne „smarte Devices“ und Apps Musik hören kann, ist für viele keineswegs obsolet.

Und dass man sich bei Roberts Radio durchaus auf moderne Interpretationen des Radios versteht, stellt man einmal mehr mit dem neuen Roberts Radio Blutune T2 unter Beweis.

Nicht größer als 10,7 cm in der Breite, 11,3 cm in der Tiefe, und 17,3 cm in der Höhe bringt das neue Roberts Radio Blutune T2 gerade einmal 750 g auf die Waage. Es handelt sich also um ein portables Radio, was sofort beim ersten Blick anhand des an der Oberseite angebrachten Tragegriffs aus Leder klar wird.

Passend dazu ist das neue Roberts Radio Blutune T2 natürlich auch abseits der Steckdose einsatzbereit, wobei man bewusst auf einen Akku verzichtet und stattdessen auf simple Batterien setzt, für die das entsprechende Fach leicht zugänglich an der Rückseite zu finden ist. Setzt man hier jedoch auf Akkus, so werden diese über das Netzteil im Lieferumfang gleich geladen.

Zunächst bietet das neue Roberts Radio Blutune T2 einen integrierten UKW-Tuner, ist aber auch für DAB+ gerüstet. Eine Stab-Antenne garantiert stets optimalen Empfang. Nicht weniger als 60 Stationsspeicher dürften problemlos reichen, selbst wenn man zahllose Stationen zu seinen Lieblingssendern zählt, die regelmässig angewählt werden.

Analoge Quellen lassen sich über einen AUX-Eingang in Form eines 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenanschluss einbinden, für USB-Speichermedien steht ebenso ein passender Port zur Verfügung, wobei neben MP3- auch AAC-, FLAC- und WAV-Dateien wiedergegeben werden können.

Nomen est omen, natürlich verfügt das neue Roberts Radio Blutune T2 aber auch über ein integriertes Bluetooth Modul, sodass auch mobile Devices jederzeit als Quelle genutzt werden können. Damit steht dann auch das komplette Angebot an Online-Diensten zur Verfügung, sei es nun ein Streaming-Dienst, oder aber Internet Radio.

Der integrierte Breitband-Treiber wird von einem Class D Verstärker-Modell angetrieben und verbirgt sich hinter ein Textil-Bespannung an der Frontseite. Auch wenn das Gehäuse selbst aus Kunststoff ist, seitliche Holzelemente sollten mit der schwarzen Basis und der in silber gehaltenen Oberseite einen besonders reizvollen Kontrast bilden und den neuen Roberts Radio Blutune T2 zum wahren Eyecatcher machen, zeigt sich der Hersteller überzeugt.

Zentrale Nutzerschnittstelle ist ein großes OLED-Display an der Front. Für nahezu jede Funktion steht direkt an der Oberseite ein passendes Bedienelement zur Verfügung.

Wer ungestört Abends noch im Bett Musik genießen will, der kann dies über einen Kopfhörer-Anschluss in Form einer 3,5 mm Stereo Mini-Klinke tun. Auch ein Sleep-Timer steht dafür zur Verfügung und zwei Alarmfunktionen sollen zum entspannten Erwachen früh Morgens sorgen.

Der neue Roberts Radio Blutune T2 soll bereits dieser Tage im Fachhandel zu finden sein. Der Hersteller gibt für diesen einen empfohlenen Verkaufspreis von € 179,- an.

Share this article