Responsive image Mobil

Roberts Revival RD70 - Back to the 50s

Foto © Roberts Radio Ltd.

Es ist ein Upgrade des Klassikers Roberts Revival RD60, den der britische Spezialist für Radios, Roberts Radio Ltd. nunmehr mit dem neuen Roberts Revival RD70 präsentiert. Dieses soll sich, so das Versprechen der Engländer, durch erweiterte Funktionen auszeichnen, dabei aber den gleichen Vintage-Charme versprühen wie bisher.

Kurz gesagt...

Als Neuauflage eines Design-Klassikers Roberts Revival RD60, aber ausgestattet mit erweiterten Funktionen, so soll sich das neue Roberts Revival RD70 präsentieren.

Wir meinen...

Eine Reise in die 1950er unternimmt man mit dem neuen Roberts Revival RD70, denn dessen Wurzeln reichen bis in die 50er Jahre zurück, als die Engländer erstmals das Original Roberts Revival entwickelten, das man gerne als britische Design-Ikone ansieht. Das neue Roberts Revival RD70 hat aber durchaus auch modernere Vorgänger, so bezeichnet Roberts Radio Ltd. dieses etwa als eine Neuauflage des Roberts Revival RD60, inzwischen ebenfalls bereits ein Klassiker dieses Marktsegments.
Hersteller:Roberts Radio Ltd.
Vertrieb:HZ Electronics
Preis:€ 249,-

Von Michael Holzinger (mh)
28.02.2018

Share this article


Das britische Unternehmen Roberts Radio Ltd. gilt seit Jahr und Tag als ausgewiesener Spezialist für flexible Radio-Systeme. Zumeist setzt man dabei ganz klar auf Lösungen, die einen gewissen Vintage-Touch aufweisen, sich damit perfekt für den nach wie vor vorherrschenden Retro-Trend eignen, wobei man hierbei keineswegs bei anderen kopieren muss, sondern sich einfach nur auf die eigene lange Firmenhistorie verlassen kann, schließlich besteht Roberts Radio Ltd. bereits seit über 80 Jahren.

Eine Reise in die 1950er unternimmt man nunmehr mit dem neuen Roberts Revival RD70, denn dessen Wurzeln reichen bis in die 50er Jahre zurück, als die Engländer erstmals das Original Roberts Revival entwickelten, das man gerne als britische Design-Ikone ansieht. Das neue Roberts Revival RD70 hat aber durchaus auch modernere Vorgänger, so bezeichnet Roberts Radio Ltd. dieses etwa als eine Neuauflage des Roberts Revival RD60, inzwischen ebenfalls bereits ein Klassiker dieses Marktsegments.

Natürlich präsentiert sich somit auch das neue Roberts Revival RD70 mit einem akustisch optimierten Holzkorpus, wobei dieser nochmals optimiert, in Handarbeit gefertigt wird. Ebenfalls in Handarbeit wird der Korpus mit hochwertigem Kunstleder überzogen, sodass das Roberts Revival RD70 einen besonders eleganten Eindruck vermittelt. Hierbei stehen dem Kunden zahllose Optionen zur Verfügung, beginnend bei zarten Pastell-Tönen über klassisches Schwarz oder kräftiges Kirschrot. Vergoldete Beschläge sowie ein Bedienpanel im mattgüldenem Look dürfen ebensowenig fehlen, um den perfekten Gesamteindruck zu vervollständigen.

Auf besagtem Bedienpanel stellt nunmehr ein Farbdisplay das zentrale Element dar, das einerseits die Menü-Struktur des Roberts Revival RD70 klar darstellt, aber ebenso Senderlogos und Cover Artwork. Das Farbschema des Displays lässt sich wechseln, wobei Ruby, Pearl und Saphire zur Verfügung stehen. Flankiert wird dieses Display von zahlreichen Bedienelementen, wie etwa einem Drehgeber für die Lautstärke, einem zweiten für die Senderwahl, sowie diversen Tasten um alle Funktionen direkt aufrufen und die Wiedergabe steuern zu können. Auch ein Bass- und Höhenregler sowie ein Equalizer mit sechs Presets steht zur Verfügung

Der Speaker des Roberts Revival RD70 verbirgt sich hinter einem Gitter an der Front.

In erster Linie kann das neue Roberts Revival RD70 natürlich als Radio genutzt werden, wobei neben UKW auch Sender mit DAB und DAB+ zur Verfügung stehen. 20 Sendespeicher-Plätze stehen für favorisierte Radio-Stationen zur Verfügung. Für optimalen Empfang sorgt eine heraus ziehbare Stabantenne.

Auf Radio mittels UWK oder DAB bzw. einen simplen Alarmton kann man mittels eines Alarm-Timer mit zwei Weckzeiten zugreifen. Auch eine Snooze-Funktion darf nicht fehlen.

Eine weitere Option stellt das integrierte Bluetooth Modul dar, um etwa Smartphones und Tablets als Quelle zu nutzen.

Für analoge Quellen verfügt das neue Roberts Revival RD70 zudem über einen entsprechenden Eingang in Form einer 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse. Eine weitere 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse steht für den Anschluss von Kopfhörern zur Verfügung. Auch an einen Line Out hat man gedacht, ebenfalls in Form einer 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse, wobei diese wie der Anschluss des externen Netzteils an der Unterseite des Geräts zu finden ist.

Das Roberts Revival RD70 misst nicht mehr als 252 x 160 x 104 mm und bringt es damit auf ein Gewicht von lediglich 1,65 kg, sodass es sich nicht nur als flexible Stand-Alone Lösung in den heimischen vier Wänden eignet, sondern ebenso als mobiler Begleiter. Dazu ist es mit einem Trageriemen ausgestattet, der es zum typischen „Koffer-Radio“ mit Stil macht. Die Option, das Roberts Revival RD70 mit Batterien zu betreiben, gehört da natürlich auch zum guten Ton, wobei vier LR6 Größe AA zum Einsatz kommen und damit einen Betrieb fernab jedweder Steckdose erlauben.

Das neue Roberts Revival RD70 soll ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von € 249,- im Fachhandel zu finden sein. Wie bereits beschrieben, hat man hierbei die Wahl zwischen mehreren Farbausführungen. Neben Red, Leaf Green, Black, Pastel Cream, stehen auch Duck Egg und Dove Gray zur Verfügung.

Share this article