Foto © Bryston Limited

Roon-ready - Bryston S.2.28 Firmware für Bryston BDP-1, Bryston BDP-1USB und Bryston BDP-2

Nun löst auch die kanadische HiFi-Schmiede Bryston ihr Versprechen ein und liefert jene Firmware aus, die die so genannten Digital Music Player Bryston BDP-1, Bryston BDP-1USB und Bryston BDP-2 als Roon-ready Devices einsetzen lässt. Die dafür nötige Firmware Bryston S.2.28 steht ab sofort kostenlos zur Verfügung.

Kurz gesagt...

Die so genannten Digital Music Player Bryston BDP-1, Bryston BDP-1USB und Bryston BDP-2 aus dem Hause Bryston erhalten nunmehr eine neue Firmware, damit sind diese nun offiziell als Roon-ready klassifiziert.

Wir meinen...

Versprechen eingelöst! Nun kommen auch Anwender eines Bryston BDP-1 Digital Music Player, Bryston BDP-1USB Digital Music Player und Bryston BDP-2 Digital Music Player in den Genuss der vollen Funktionalität der Multiroom Streaming-Software aus dem Hause Roon Labs LLC., sofern sie eine entsprechende Lizenz und Installation ihr Eigen nennen. Die neueste Firmware, die Bryston S.2.28 Firmware, sorgt dafür, dass genannte Digital Music Player nunmehr vollständig Roon-ready sind.
Hersteller:Bryston Limited
Vertrieb:AVITech
Preis:kostenloses Firmware-Update

Von Michael Holzinger (mh)
04.07.2016

Share this article


Die Anzahl jener Lösungen, die zur Gänze, vielfach aber in Teilen auf die Funktionalität der Multiroom Audio-Streaming-Lösung der New Yorker Software-Schmiede Roon Labs LLC. setzen, wächst und wächst. Vor allem jene, die es nicht allein bei Ankündigungen zukünftiger Pläne belassen, sondern tatsächlich Taten folgen lassen und die entsprechenden Produkte bzw. Updates für bereits verfügbare Lösungen bereit stellen.


Dazu gehört nunmehr auch die kanadische HiFi-Schmiede Bryston Limited, die nunmehr den Absichtserklärungen auch Taten folgen lässt und somit die neueste Firmware für die so genannten Digital Music Player des Typs Bryston BDP-1, Bryston BDP-1USB und Bryston BDP-2 zur Verfügung stellt.

Mit Hilfe dieser neuesten Firmware, deren Bezeichnung vom Hersteller mit Bryston S.2.28 Firmware angegeben wird, werden die besagten High-end Lösungen der Kanadier Roon-ready, sprich, können direkt mit der Software von Roon Labs LLC. eingesetzt werden.

Einmal mehr sei an dieser Stelle erwähnt, wie das gesamte System aus dem Hause Roon Labs LLC. aufgebaut ist. So stellt der so genannte Roon Core die Basis dar, die Intelligenz, wobei man dies im konkreten Fall wirklich wörtlich nehmen darf. Diese Software wird im einfachsten Fall auf einem PC oder Mac installiert, wobei nunmehr ja auch - wir berichteten - eine Linux-Variante angeboten wird, die sich auf ausgewählten NAS-Systemen installieren lässt. Diese Software dient zur zentralen Verwaltung der Daten, wobei die Audio-Daten selbst keineswegs ebenfalls auf diesem PC oder Mac hinterlegt werden müssen, sondern sich „irgendwo“ im eigenen Netzwerk finden können. Allein die zentrale Datenbank wird hier somit aufgebaut, hinterlegt und verwaltet, wobei das wirklich besondere an der Lösung von Roon Labs LLC. darin besteht, dass diese Audio-Daten mit umfangreichen Meta-Daten und Hintergrundinformationen versehen und erweitert werden. Damit ist es möglich, die eigene Mediathek nicht nur in bemerkenswerter Detailvielfalt dargeboten zu bekommen, sondern diese tatsächlich völlig neu zu entdecken. Man navigiert damit durch einen Datenbestand, der umfangreich verlinkt ist, und erfährt somit über Zusammenhänge zwischen verschiedenen Künstlern und Alben, von denen man bislang schlicht nichts wusste. So lassen sich auch neue Künstler und Alben entdecken, die man bislang nicht kannte, vor allem dann, wenn man etwa den optionalen Dienst TIDAL mit einbezieht, denn auch auf diesen erstreckt sich diese Datenbank.

Die Kontrolle übernehmen bei all dem die so genannten Roon Apps, bzw. eine Roon Remote allen voran für portable Devices wie Smartphones und Tablets, sei es nun Apple iOS oder Google Android. Auch ein PC oder Mac kann zur Steuerung heran gezogen werden.

Die dritte Komponente im System rund um die Software-Lösung von Roon Labs LLC. stellen so genannte End Points dar, und genau dahinter verbergen sich Roon-ready Devices, zu denen nun auch die Lösungen aus dem Hause Bryston Limited zählen.

Mit Hilfe dieser Roon-ready Devices ist ein Bit-perfect Musik-Streaming möglich, wobei dabei auf das von Roon Labs LLC. entwickelte RAAT gesetzt wird. Diese Abkürzung steht für Roon Advanced Audio Transport und wird vom Hersteller selbst als „AirPlay for Audiophiles“ bezeichnet.

Mit der neuesten, nunmehr verfügbaren Firmware, der Bryston S.2.28 Firmware, sind sowohl der Bryston BDP-1 Digital Music Player, der Bryston BDP-1USB Digital Music Player, sowie der Bryston BDP-2 Digital Music Player als Roon-ready klassifiziert, sodass sie als „Roon-ready“ Network Players eingesetzt werden können.

Damit stehen alle Vorteile, die die Software von Roon Labs LLC. mit sich bringt, auch über diese High-end Audio-Lösungen der kanadischen HiFi-Schmiede zur Verfügung. Und zwar im Zusammenspiel mit deren herausragender Audioqualität.

Das dafür nötige Update kann direkt vom Anwender durchgeführt werden, und zwar über den Menü-Punkt „Update Firmware“ in der Kategorie „Settings“. Nach nur wenigen Augenblicken sollte dies erledigt sein, und schon kann man loslegen. Dies gilt übrigens auch für all jene, die sich bislang noch nicht für die Software von Roon Labs LLC. interessierten, also noch keine entsprechende Installation ihr Eigen nennen. Bryston Limited bietet nunmehr für begrenzte Zeit eine 60 Tage Trial-Aktion für diese Software an, wobei der entsprechende Roon Trial Coupon direkt über das Menü der Player von Bryston Limited nach dem Firmware-Update zugänglich ist.

Share this article

Related posts