Foto © Roon Labs LLC.

Roon Labs LLC. erhöht Preis für Lifetime Lizenz massiv

Roon Labs LLC. bietet Kunden zwei Preismodelle an, und zwar die jährliche Abrechnung, die im Prinzip wie ein gewöhnliches Abonnement anzusehen ist, zudem auch eine so genannte Lifetime Lizenz. Hier zahlt man in gewohnter Art und Weise einmal fürs Produkt, allerdings erwirbt man damit auch das Recht auf alle künftigen Updates. Genau dieses Modell wird nun signifikant teurer.

Kurz gesagt...

Bislang musste man für die so genannte Lifetime Lizenz von Roon US$ 499,- entrichten, nun steigt dieser Preis auf beachtliche US$ 699,-

Wir meinen...

Bislang musste man für die Lifetime Lizenz von Roon US$ 499,- veranschlagen, ab nun wird der Preis für diese Variante auf US$ 699,- erhöht. Ja, das erscheint als wirklich markante Preiserhöhung, im Vergleich dazu, was Roon Labs LLC. erwiesener Maßen als Gegenwert bietet, ist es dennoch ein überaus fairer Preis. Dennoch gibt Roon Labs LLC. ganz offen zu Protokoll, dass man neue Kunden letztlich mit diesem Schritt hin zum Abonnement-Modell zum Preis von US$ 119,- pro Jahr bewegen will, um so mit laufenden Einnahmen die weitere Entwicklung der Software garantieren zu können. Gerade weil Roon immer vielseitiger und „größer“ wird, wird auch die Entwicklung immer aufwendiger und damit kostenintensiver.
Hersteller:Roon Labs LLC.
Vertrieb:Roon Labs LLC.
Preis:Abonnement US$ 119,- pro Jahr
Lifetime License US$ 699,-

Von Michael Holzinger (mh)
17.12.2019

Share this article


Die Software Roon der gleichnamigen Software-Schmiede Roon Labs LLC. hat sich binnen kürzester Zeit zu einer der flexibelsten und vielseitigsten Medienverwaltungs- und Multiroom Hi-res Audio-Streaming-Lösung entwickelt. Die erstmals im Jahre 2015 präsentierte Lösung gilt längst als eine Art „Standard“, denn es gelang den Entwicklern über die Jahre hinweg, zahllose Partner zu gewinnen, die ihre D/A-Wandler und Streaming-Lösungen gemeinsam mit Roon Labs LLC. für deren System rüsten, sodass eine breite Palette an Lösungen unterschiedlichster Hersteller zur Verfügung stehen.

Roon Labs LLC. verfolgt von Anbeginn an eine spannende Verkaufsstrategie. Wie so viele andere Software-Hersteller entschloss man sich einerseits dazu, eine Art Abonnement anzubieten. Der Kunde entrichtet somit einen jährlich fälligen Betrag für die Nutzung der Software, und erhält solange dieses Abonnement läuft, automatisch jedes Update, sodass er stets auf dem aktuellsten Stand ist. Hinzu kommt aber noch eine weitere Option, die der eher altbewährten Art und Weise des Software-Kaufs entspricht, zumindest im Kern. Man entrichtet einmal einen gewissen Betrag und erwirbt damit die Software, allerdings entschloss sich Roon Labs LLC. dazu, eben nicht nur die jeweils aktuelle Software auf diese Art und Weise feilzubieten, sondern eine so genannte Lifetime Lizenz zu gewähren. Dies bedeutet, man erwirbt nicht nur die jeweils aktuelle Version der Software Roon, sondern zugleich gewährt Roon Labs LLC. auch alle künftigen Updates. Und genau hier sieht man nunmehr bei Roon Labs LLC. ein Problem…

Kunden, die sich für eine Lifetime Lizenz entschlossen haben, waren zwar ideal für das Unternehmen in der Aufbauphase, da man hier vergleichsweise viel Geld auf einen Schlag im Vergleich zum Abonnement-Modell lukrieren konnte. Auf lange Sicht gesehen ist dies aber letztlich doch recht wenig, denn von diesen Kunden sieht man nie wieder auch nur einen Cent, selbst wenn sie Roon über zig Jahre hinweg einsetzen…

Man sah sich nunmehr daher dazu veranlasst, das bisherige Preismodell ein wenig zu adaptieren, konkret bei der Lifetime Lizenz ein wenig an der Preisschraube zu drehen.

So musste man bislang für die Lifetime Lizenz von Roon US$ 499,- veranschlagen, ab nun wird der Preis für diese Variante auf US$ 699,- erhöht. Ja, das erscheint als wirklich markante Preiserhöhung, im Vergleich dazu, was Roon Labs LLC. erwiesener Maßen als Gegenwert bietet, ist es dennoch ein überaus fairer Preis. Dennoch gibt Roon Labs LLC. ganz offen zu Protokoll, dass man neue Kunden letztlich mit diesem Schritt hin zum Abonnement-Modell bewegen will, um so mit laufenden Einnahmen die weitere Entwicklung der Software garantieren zu können. Gerade weil Roon immer vielseitiger und „größer“ wird, wird auch die Entwicklung immer aufwendiger und damit kostenintensiver.

Am Abonnement-Modell mit jährlicher Zahlung ändert man daher nichts. Dieses ist auch weiterhin zum Preis von US$ 119,- verfügbar.

„US$ 699,- is too much for Roon’s lifetime subscription? From our point of view, this isn’t accurate. To us, a lifetime sale represents a commitment to support a subscriber, including all the future costs associated with that commitment. The lifetime should not be an aspiration for Roon subscribers. It hurts us as a company and is not a viable business model for our future. If the price increase has reduced demand for lifetime subscriptions, that’s a good thing for our business. It’s unlikely that we’ll offer a lifetime option forever. If you enjoy Roon and believe in what we’re doing, the best way to support it is to subscribe annual. We will do our level best to earn that support for many years to come.

The annual is STILL US$ 119,- for a year. That’s US$ 10,- a month. If Roon isn’t worth US$ 10,- a month to you, then we are doing something wrong and you should go elsewhere. It certainly brings me more joy than US$ 10,- every month, and our business vision is to do the same for every one of our subscribers.“ - Danny Dulai, COO bei Roon Labs LLC.

Share this article

Related posts