Foto © Roon Labs LLC.

Roon Labs LLC. stellt Roon 1.7 Build 537 zur Verfügung

Gleich zwei neue Updates lieferte Roon Labs LLC. diese Woche aus, und zwar zunächst Roon Labs 1.7 Build 536, und nur zwei Tage später Roon Labs Build 537. Die tatsächlichen Neuerungen brachte zunächst Roon 1.7 Build 536 mit sich, allen voran die neue Funktion Auto Sleep, allerdings schlichen sich hierbei ein paar Fehler ein, die mit Roon 1.7 Build 537 aus der Welt geschaffen sein sollten.

Kurz gesagt...

Einmal mehr stellt Roon Labs LLC. ein neues Update zur Verfügung, und zwar zunächst Roon 1.7 Build 536, und gleich darauf Roon 1.7 Build 537.

Wir meinen...

In dieser Woche sind es gleich zwei Updates, die Roon Labs LLC. ausrollt. Da war zunächst die neue Version Roon 1.7 Build 536, die eine Reihe von Detailverbesserungen bot, und zudem diverse Fehlerbereinigungen und Erweiterungen für neue Hardware-Lösungen von Partnern bereit hielt. Allerdings dürften sich hierbei leider ein paar neue Fehler eingeschlichen haben, die nunmehr zügig durch das ab sofort angebotene Roon 1.7 Build 537 behoben wurden.
Hersteller:Roon Labs LLC.
Vertrieb:Roon Labs LLC.
Preis:kostenloser Download

Von Michael Holzinger (mh)
24.04.2020

Share this article


Die Software-Schmiede Roon Labs LLC. wird nicht müde, ihre Medienverwaltungs- und Multiroom Hi-res Audio-Streaming-Lösung Roon weiter zu verbessern. Nahezu im Monatstakt stehen für bestehende Anwender Updates zur Verfügung, die einerseits neue Funktionen und Möglichkeiten mit sich bringen, zudem natürlich immer wieder den ein oder anderen Fehler aus der Welt schaffen. Das letzte große Update erfolgte im November 2019, als Roon Labs LLC. Roon 1.7 präsentierte. Dazwischen gibt es immer wieder kleinere Update.

In dieser Woche sind es gleich zwei Updates, die Roon Labs LLC. ausrollt. Da war zunächst die neue Version Roon 1.7 Build 536, die eine Reihe von Detailverbesserungen bot, und zudem diverse Fehlerbereinigungen und Erweiterungen für neue Hardware-Lösungen von Partnern bereit hielt. Allerdings dürften sich hierbei leider ein paar neue Fehler eingeschlichen haben, die nunmehr zügig durch das ab sofort angebotene Roon 1.7 Build 537 behoben wurden.

Die wohl wesentlichste Neuerung, die nunmehr zur Verfügung steht ist, das Roon über einen Auto Sleep verfügt. Unterstützte, als Roon Ready klassifizierte Lösungen werden damit nach einiger Zeit Inaktivität automatisch in den Standby-Modus versetzt. Welche Devices dies sind, hängt allen voran davon ab, ob diese das unterstützen, laut Roon Labs LLC. sollen es aber etliche sein, unter anderem auch Lösungen von Devialet, Linn und Meridian.

Außerdem bringt das neue Updates Verbesserungen rund um die Empfehlungen „New Releases for you“ sowie die „Now Playing“ Pages mit sich. Überhaupt hat man sich speziell die Möglichkeiten, wie der Anwender neue Musik für sich entdecken kann, mit den neuen Release nochmals verbessert.

Eine Art „Generalüberholung“ erhielt auch die Display-Darstellung auf verschiedensten Devices, einige Probleme bei der Darstellung auf Google Android und Microsoft Windows sollen nun damit der Vergangenheit angehören.

Auch im Zusammenhang mit MQSA sowie DSD wurden aus der Welt geschaffen, zudem wurde die Unterstützung von DSD512 Daten bei weiteren Roon Ready Systemen implementiert.

Ebenfalls optimiert wurde einmal mehr die Integration des Streaming-Dienstes TIDAL, so Roon Labs LLC.

Das Update kann ab sofort geladen werden, es steht bestehenden Kunden natürlich in bewährter Form kostenlos zur Verfügung. Eins sei aber gesagt, wer bislang das Update Roon 1.7 Build 536 noch nicht geladen hat, und gleich mit dem nunmehr neuesten Roon 1.7 Build 537 startet, muss sich beim Update ein wenig in Geduld üben, da damit ein Update der Datenbank einhergeht. Je nach Größe der Mediathek kann dies somit einige Minuten dauern…

Share this article

Related posts