Rückblick - 2. Fachhandels-Schulung „Das perfekte Heimkino“

Verdient ein selbst großzügig dimensionierter Fernseher sowie ein möglichst dezentes, ja nur nicht zu auffälliges Lautsprecher-System im Wohnzimmer tatsächlich die Bezeichnung „Heimkino“ oder ist dies einfach nur Fernsehen mit einem etwas besseren Ton? Dieser durchaus kontroversiellen Frage ging die 2. Fachhandels-Schulung im Rahmen des sempre-audio.at Premium-Partner Programms nach, die in Zusammenarbeit mit Monitors & More IT Handels GmbH und Audio Tuning Vertriebs GmbH in Linz stattfand.

Von Michael Holzinger (mh)
26.06.2011

Share this article


Ach, wie schön kann es sein, den neuesten Film in tadelloser Bild- und Ton-Qualität nicht im Kino, sondern in den heimischen vier Wänden zu sehen, wann immer, und wie oft man will. Natürlich ohne dabei von lästigen Sitznachbarn gestört zu werden, die jede Szene aus ihrer Sicht der Dinge kommentieren müssen, gut vernehmbar am Strohhalm ihres Getränkebechers saugen und ganz und gar nicht dezent schmatzend den üppigen Kübel Popcorn verzehren. Eben einfach völlig ungestört den Film genießen und in die Welt, die der Regisseur für uns erdachte und in Bildern umsetzte, eintauchen.

Seit Jahr und Tag verspricht uns die Industrie, dass dies problemlos in jedem Wohnzimmer realisierbar ist. Einfach einen entsprechend üppig dimensionierten Fernseher, Blu-ray Player und tunlichst kleines, dafür sehr schickes Mehrkanal-Soundsystem mit kräftigem Basswürfel und schon spielt‘s Cinemascope vom Feinsten in den heimischen vier Wänden.

Wie gesagt, schön wär‘s, entspricht aber absolut nicht der Realität. Denn was ist es, das uns am sprichwörtlichen Kino-Feeling zu fasziniert, so dermassen fesselt, dass wir dieses Erlebnis stets als absolute Referenz heranziehen?

Ganz nüchtern betrachtet ist es nicht mehr und nicht weniger als die absolute Überzeichnung, die bewusste Übertreibung und die dadurch hervorgerufenen immensen Reize, die auf uns einwirken und uns dermaßen begeistern können. Beeindruckende, außergewöhnliche Kamera-Perspektiven und -Schwenks, extreme Nahaufnahmen, kunstvoll im richtigen Rhythmus der Handlung zusammengefügt und untermalt mit einfühlsamer, dem Geschehen stets perfekt folgender Musik gepaart mit einer eindrucksvollen Geräuschkulisse sind die geradezu magischen Tricks der Regisseure, Kameraleute und Tontechniker, die einen wirklich fesselnden Film ausmachen. Dies galt schon bei den ersten bewegten Bildern, die noch mit zusätzlicher Musikbegleitung, aber ohne eigentlichen Filmton auskamen, es galt für die Schwarz/Weiss und in Folge auch Farbfilme in der ersten Blütezeit Hollywoods und gilt nach wie vor für den neuesten Action-Blockbuster, selbst wenn dieser fast ausschließlich durch Bits und Bytes hochleistungsfähiger Computer entsteht.

Die Magie entsteht durch ein Bild, in das wir sprichwörtlich eintauchen können, weil die Grenzen der Darstellung außerhalb unseres Sichtfelds liegen und durch Musik- und Filmton, der uns einhüllt und mit teils derartiger Wucht entgegen strömt, dass wir diesen nicht nur hören, sondern spüren.

Mit diesen Ausführungen sollte klar sein, dass selbst eine „Miniatur-Version“ von Kino wohl zumeist nicht im Wohnzimmer realisierbar ist. Schon gar nicht mit einem Fernseher, und sei er noch so groß. Und auch ein dezentes Lautsprecher-System, dass man tunlichst nicht nur nicht sieht, sondern eben auch nicht wirklich hört, und schon gar nicht „fühlt“, kann die nötige Kraft und Intensität aufbringen, die für das Erlebnis Kino, und sei es nur ein Heimkino, nötig ist.

Wie es gehen kann, und vor allem wie man als Fachhändler diese Faszination an Kunden weiter geben kann, das sollte bei der 2.Fachhandels-Schulung im Rahmen des sempre-audio.at Premium Partner-Programm demonstriert werden. Mit Unterstützung zweier in diesem Bereich führenden Industrie-Partner, dem Spezialisten für Projektions-Lösungen und entsprechendem Zubehör Monitors and More IT-Handels GmbH sowie Österreichs größtem Spezialist für Unterhaltungselektronik im Premium-Segment Audio Tuning Vertriebs GmbH sollte aufgezeigt werden, was Heimkino tatsächlich ausmacht und mit welch teils einfachen Mitteln und vergleichsweise bescheidenen Investitionen man dieses bereits realisieren kann, aber auch welche Möglichkeiten es gibt, Lösungen anzubieten, die selbst einem Vergleich mit „richtigen“ Kinos in allen Belangen standhalten.

So widmete sich zunächst Ing. Markus König, Geschäftsführer der Monitors & More IT Handels GmbH der richtigen Wahl des Projektors, aber auch dem in diesem Zusammenhang sehr wesentlichen Zubehör für die korrekte Aufstellung bzw. Montage und nicht zuletzt natürlich der Leinwand, die maßgeblich für die Qualität einer Heimkino-Lösung verantwortlich ist. Ebenso ging Ing. König auf die für optimale Ergebnisse erforderlichen Rahmenbedingungen ein, etwa einen perfekt verdunkelbaren Raum mit tunlichst sehr deckenden, nicht reflektierenden Wänden. Denn nur so kann ein Projektor sein volles Potential ausschöpfen und eine optimale Bildqualität liefern.

Den zweiten Teil des Schulungs-Programms übernahm Heinz Lichtenegger, Geschäftsführer der Audio Tuning Vertriebs GmbH, der sich mit der Wahl des richtigen Audio-Systems befasste und in gewohnt emotionaler Art beschrieb, welche Anforderungen an ein Audio-System im Heimkino gestellt werden und das diese teils völlig unterschiedlich von herkömmlichen HiFi-Systemen sind.

Natürlich blieb es nicht bei einer allgemeinen theoretischen „Belehrung“, sondern stand auch bei dieser Schulung der praktische Teil im Mittelpunkt. So demonstrierte ein von den Industriepartnern in Linz zusammengestelltes Heimkino sehr eindrucksvoll, welch Kraft und Intensität und somit letztendlich auch Begeisterung ein sorgfältig zusammengestelltes Heimkino entfachen kann. Besonders erstaunt waren die an diesem Tag wirklich zahlreich anwesenden Fachhändler aus ganz Österreich darüber, dass das in Linz für diese Demonstration aufgebaute Heimkino zwar immens beeindruckende Ergebnisse lieferte, aber keineswegs übertriebene Investitionen erfordert. Ganz im Gegenteil. Das Equipment, dass von Monitors & More IT Handels GmbH sowie Audio Tuning Vertriebs GmbH zusammengestellt wurde, bewegte sich in einem Rahmen, der wohl nur wenige wahre Heimkino-Enthusiasten abschrecken wird.

Dementsprechend motiviert, derartige Systeme auch in ihren Geschäftsumfeld umzusetzen, zeigten sich viele der Fachhändler nach diesem Event, sodass das Ziel der Veranstaltung wohl erreicht wurde. Doch damit geben wir uns natürlich nicht zufrieden. Für den Herbst sind bereits weitere Veranstaltungen, nicht nur zu dieser Thematik, mit weiteren Industrie-Partnern wie Digital-Professional-Audio Vertriebsgesellschaft m.b.H. (DPA), Hans Lurf GmbH, Novis Electronics GmbH und Sony in Vorbereitung. Wann und wo, das erfahren Sie in bewährter Art und Weise durch unseren Medien-Kooperationspartner E&W sowie direkt auf sempre-audio.at

Michael Holzinger

Share this article