Responsive image Audio

STAX SRM-D50 - Verstärker und DAC für elektrostatische Kopfhörer

Foto © STAX Limited

Mit dem neuen STAX SRM-D50 steht nunmehr eine Lösung zur Verfügung, die den Einsatz elektrostatischer Kopfhörer aus dem Hause STAX Limited nicht nur an analogen, sondern ebenso digitalen Quellen erlaubt. Der STAX SRM-D50 vereint somit einen Verstärker für elektrostatische Kopfhörer mit einem Hi-res Audio DAC.

Kurz gesagt...

Erstmals bietet STAX Limited mit dem neuen STAX SRM-D50 eine Driver Unit für elektrostatische Kopfhörer an, die über analoge Eingänge als auch einen integrierten Hi-res DAC verfügt.

Wir meinen...

Beim neuen STAX SRM-D50 handelt es sich in erster Linie um eine so genannte Driver Unit für die elektrostatischen Kopfhörer von STAX Limited, die wiederum als klassische HiFi-Lösungen in den heimischen vier Wänden ausgelegt ist, die aber nicht nur analoge Quellen akzeptiert, sondern gleichermaßen digitale.
Hersteller:STAX Limited
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Preis:€ 1.350,-

Von Michael Holzinger (mh)
19.07.2018

Share this article


Elektrostatische Kopfhörer aus dem Hause STAX Limited genießen unter audiophilen „Kopfhörern“ einen geradezu legendären Ruf. Ihnen werden ganz besonders herausragende Eigenschaften zugeschrieben, die den Musik-Genuss auf allerhöchstem Niveau erlauben.

Bislang widmete sich das Unternehmen jedoch ganz „klassischen“, traditionellen Lösungen, speziell wenn es um die für den Betrieb der Kopfhörer essentiellen Vorverstärker ging. Erst vor kurzem erst stellte STAX Limited eine Lösung vor, die den Einsatz der elektrostatischen Kopfhörer auch unterwegs erlaubte, und zwar in Form des STAX SRM-D10 Portable Drive Unit - sempre-audio.at berichtete.

Nun präsentiert das renommierte japanische Unternehmen erneut eine Lösung, die sich ganz und gar den vielseitigen Möglichkeiten modernster HiFi-Systeme verschrieben hat, und zwar in Form des neuen STAX SRM-D50.

Beim neuen STAX SRM-D50 handelt es sich natürlich ebenfalls in erster Linie um eine so genannte Driver Unit für die elektrostatischen Kopfhörer von STAX Limited, die wiederum als klassische HiFi-Lösungen in den heimischen vier Wänden ausgelegt ist, die aber nicht nur analoge Quellen akzeptiert, sondern gleichermaßen digitale.

Der neue STAX SRM-D50 vereint somit einen Verstärker für elektrostatische Kopfhörer mit analogen Eingängen mit einem integrierten DAC, und zwar einem ganz besonders herausragendem DAC.

Dabei präsentiert sich der neue STAX SRM-D50 gewohnt unscheinbar, man kann also festhalten, dass die Japaner auch hier beim Design betreffend ihrer Philosophie klassische Werte zu verfolgen, absolut treu bleiben. Der STAX SRM-D50 misst zudem nicht mehr als 192 mm in der Breite, 268 mm in der Tiefe, und 67 mm in der Höhe und bringt damit dennoch 4,5 kg auf die Waage. Dies ist allen voran auch dem massivem Gehäuse aus Metall, genauer gesagt aus Aluminium geschuldet, das sich an der Front in Schwarz, sonst in schickem Silber präsentiert, und immerhin eine Wandstärke von 4 mm aufweist.

Die Front des neuen STAX SRM-D50 ziert zunächst ein Drehgeber zur Kontrolle der Lautstärke, zudem steht hier ein Eingangswahlschalter, ausgeführt als Kippschalter, zur Verfügung. Auch der Anschluss für Kopfhörer in Form eines Standard STAX 5 Pin Anschluss darf natürlich nicht fehlen. Interessanterweise spendierte man dem neuen STAX SRM-D50 zudem ein VU-Meter, das natürlich mit einer Beleuchtung aufwartet.

Dass es sich beim neuen STAX SRM-D50 um eine besondere Lösung handelt, wird sofort an der Rückseite klar, denn hier steht zwar natürlich zunächst ein analoger Eingang in Form eines Cinchbuchsen-Pärchens zur Verfügung, darüber hinaus aber auch eine koaxiale als auch optische S/PDIF-Schnittstelle. Darüber hinaus findet man hier zudem einen USB-Port, über den der neue STAX SRM-D50 direkt mit einem PC oder Mac verbunden werden kann.

Der Vollständigkeit wegen sei an dieser Stelle noch kurz erwähnt, dass an der Rückseite auch der Stromanschluss für das integrierte Netzteil basierend auf einem Streufeld-armen R-Core Transformators sowie der Hauptschalter zu finden ist.

Was hat es aber nun mit den angeführten digitalen Schnittstellen auf sich… Nun, die Entwickler von STAX Limited integrierten in den neuen STAX SRM-D50 nicht irgendeinen DAC, man ist sich der hohen Verantwortung also durchaus bewusst. So vertraut man beim neuen STAX SRM-D50 auf einen Wandler aus dem Hause ESS Technology Ltd., und zwar einen ESS ES9018. Dieser ist in der Lage, Signale mit bis zu 32 Bit und 384 kHz in Linear PCM, ebenso DSD mit bis zu DSD128 zu verarbeiten. Auch beim USB-Interface setzt man auf neueste Technologie und zwar in Form eines XMOX-USB-Interfaces.

Für die Signalverarbeitung des DACs verspricht der Hersteller absolute Präzision und eine Bit-exakte Wiedergabe mit geringsten Jitter-Werten.

Auch bei der nachfolgenden Verstärker-Stufe vertraut man natürlich nur auf feinste Lösungen, wobei ein diskreter Aufbau rund um einen Texas Instruments OPA-1642 eingesetzt wird.

Der neue STAX SRM-D50 soll sich laut Hersteller damit durch eine überragende Detailzeichnung auszeichnen, ebenso, wie man es von Lösungen des Herstellers erwarten darf.

Der neue STAX SRM-D50 steht bereits ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von € 1.350,- im Fachhandel zur Verfügung.

Share this article