Samsung HMX-S15 spielt mit im Netzwerk

Die neue Videokamera Samsung HMX-S15 soll sich nicht nur durch ein besonders kompaktes und leichtes Gehäuse, ein großzügig dimensioniertes Display und die Aufzeichnung in Full HD-Qualität auszeichnen. Diese Kamera verfügt über ein integriertes Wireless LAN-Modul.

Von Michael Holzinger (mh)
06.07.2010

Share this article



Dank dieses Wireless LAN-Moduls kann die Kamera von Samsung direkt ins Netzwerk integriert werden. So soll es möglich sein, Fotos und Filme direkt ohne lästige Kabelverbindung an einen PC zu übertragen. Ein integrierter dlna-zertifizierter Streaming-Client erlaubt aber noch mehr. Damit kann die Kamera direkt als Datenlieferant fungieren und sowohl Fotos als auch Videos an entsprechende Abspielgeräte, wie z.B. einen Fernseher, oder aber auch einen Blu-ray Player oder anderen Streaming-Client im AV-Setup übertragen.

Einzige Voraussetzung ist natürlich, dass auch die Streaming-Clients eine dlna-Zertifizierung aufweisen, was ohnedies bei nahezu allen aktuellen Lösungen mit einer Netzwerk-Schnittstelle, unabhängig vorm Hersteller der Fall ist.

Besonders komfortabel soll es aber nach Ansicht von Samsung natürlich im Zusammenspiel mit einem aktuellen Fernseher des koreanischen Unterhaltungselektronik-Konzerns gehen. Hier erlaubt die so genannte Funktion „Play to TV“ laut Samsung die direkte Steuerung der Wiedergabe.

Selbstverständlich stehen aber auch die klassischen Möglichkeiten der Ausgabe von Fotos und Videos zur Verfügung. So können Daten mittels USB 2.0 auf einen PC oder Mac für weitere Bearbeitungen oder Archivierung übertragen werden. Will man Filme und Bilder über einen Fernseher betrachten, so kann neben der kabellosen Lösung auch auf die bewährte HDMI-Schnittstelle gesetzt werden.

Die Samsung HMX-S15 zeichnet Videos über einen BSI-CMOS-Bildsensor in voller HD-Auflösung auf. Samsung setzt hier auf eine nach Herstellerangaben besonders hochwertige Optik von Schneider-Kreuznach. Dabei bietet die Kamera ein 15fach optisches Zoom, das optional natürlich mit einem digitalen 180fach Zoom sowie einem so genannten 18fach IntelliZoom erweitert werden kann. Ein optischer Bildstabilisator soll für möglichst ruhige Bilder sorgen, selbst wenn man frei aus der Hand filmt.

Neben der Full HD-Aufzeichnung unterstützt die Kamera von Samsung zudem Hochgeschwindigkeits-Aufnahmen mit bis zu 500 Bildern pro Sekunde. Besonders praktisch für alle jene, die etwa Aufnahmen beim Sport machen und somit alle Details in Bewegungsabläufen festhalten wollen.

Die Funktionen des HMX-S15 sollen laut Samsung bequem und intuitiv über ein großzügiges 3,5 Zoll Touchscreen-Display aufgerufen werden. Daten werden auf einer integrierten SSD mit einer Speicherkapazität von 32 GByte abgelegt. Darüber hinaus steht ein Slot für SDHC-Speichermedien zur Verfügung, um den internen Speicher zu erweitern. Videos werden übrigens im Format H.264 aufgezeichnet. Darüber hinaus erlaubt die Samsung HMX-S15 Fotos mit einer Auflösung von 10 MPixel zu knipsen.

Mit im Lieferumfang ist die Video-Schnittsoftware Intelli Studio für die Microsoft Windows-Plattform, die im Speicher der Kamera abgelegt ist und direkt gestartet wird, wenn man die Kamera über USB 2.0 an den PC anschließt. Eine separate Installation ist also nicht erforderlich.

Natürlich weist die Kamera auch direkt etliche Bearbeitungs-Optionen auf, sodass man Filme auch, zumindest rudimentär, am Gerät bearbeiten kann. Ein eingebautes Stereo-Mikrofon mit extra Windschutz und ein integrierter Speaker zählen natürlich ebenfalls zu Ausstattung der Samsung HMX-S15.

Mit Abmessungen von 69,5 x 66,3 x 130 mm wiegt die Kamera von Samsung 420 Gramm. Der Hersteller gibt für die Samsung HMX-S15 eine Akkulaufzeit von bis zu zwei Stunden an. Überaus positiv ist, dass der Akku der Kamera direkt über USB geladen werden kann. Somit muss man kein weiteres Netzteil mit auf Reisen nehmen und kann die Kamera zur Not auch problemlos mit entsprechenden Universal-Adaptern etwa im Auto oder auf dem Boot laden.

Die neue Samsung HMX-S15 ist ab sofort im Fachhandel erhältlich. Der Hersteller gibt für die Samsung HMX-S15 eine unverbindliche Preisempfehlung von € 1.049,- an.

Michael Holzinger

Share this article