CES 2010: Der Sennheiser PXC 250-II tritt die Nachfolge des überaus beliebten Reisekopfhörers des deutschen Herstellers an." /> Sempre Audio

Sennheiser verwöhnt Reisefreudige mit bestem Sound

CES 2010: Sennheiser hatte mit dem Reisekopfhörer PCX 250 einen wirklich exzellenten Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung im Angebot. Nun präsentiert der deutsche Hersteller die neueste Generation des Modells, das viele Tugenden des Vorgängers übernimmt und einige Detailverbesserungen bietet.

Von Michael Holzinger (mh)
12.01.2010

Share this article



Die Basis des Reisekopfhörers PCX 250-II von Sennheiser stellt natürlich nach wie vor die patentierte NoiseGard-Technologie dar. Diese Technologie kommt nach Angaben des Herstellers bereits seit langem in der internationalen Luftfahrt zum Einsatz, um Piloten eine bessere Konzentration zu ermöglichen. Der in Wedemark bei Hannover beheimatete Spezialist für Kopfhörer und Mikrofone kann daher auf einen großen Erfahrungsschatz bei der Entwicklung von Kopfhörern mit aktiver Geräuschunterdrückung zurückgreifen.

NoiseGard nutzt Mikrofone, die in den Kopfhörermuscheln sitzen und den Schall aus der Umgebung aufnehmen, diesen analysieren und einen Gegenschall produzieren. Dieser wird dem Nutzsignal beigemischt, sodass unterm Strich lediglich wieder das Nutzsignal zu hören ist.

Sennheiser bietet beim PXC 250-II über das neue Bedienteil nicht nur eine Lautstärkekontrolle sondern zudem die Möglichkeit, die NoiseGard-Funktion ein- und auszuschalten, den Kopfhörer also auch auf herkömmliche Weise zu nutzen. Dies ist vor allem dann überaus praktisch, wenn die AAA-Batterie am Ende ist und man keinen Ersatz parat hat, was aber ohnedies nicht allzu schnell passieren sollte. Denn der Hersteller gibt für den Sennheiser PXC 250-II eine Laufzeit von bis zu 50 Stunden an. Neu ist übrigens, dass nunmehr nur noch eine AAA-Batterie für den Betrieb der aktiven Geräuschunterdrückung benötigt wird.

Für Bewegungsfreiheit sorgt ein mit 1,4 Meter Länge ausreichend großzügig dimensioniertes Anschlusskabel mit 3,5 mm Stereo-Klinkenstecker. Im Lieferumfang ist natürlich ein Adapter dabei, mit dem der Kopfhörer von Sennheiser an die Unterhaltungssysteme im Flugzeug angeschlossen werden kann.

Der Kopfhörer von Sennheiser soll sich durch einen hohen Tragekomfort auszeichnen, wozu vor allem die ohrumschliessende Bauweise sowie der auf der Innenseite gepolsterte Metallbügel sorgen sollen. Die Reisekopfhörer von Sennheiser lassen sich einfach zusammenfalten und flach verstauen, sodass er nur sehr wenig Platz im Handgepäck benötigt.

Sennheiser wird den neuen PCX 250-II ab Februar im Fachhandel anbieten. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt laut Hersteller € 149,-. Neben dem bereits erwähnten Adapter für Inflight-Entertainment-Systeme liegt dem Kopfhörer zudem eine praktische Transporttasche bei, in der nicht nur der Kopfhörer selbst Platz findet, sondern zudem auch ein mobiler Audioplayer.

Michael Holzinger

Share this article

Related posts