Responsive image Mobil

Shure bringt Bluetooth für Sound Isolating In-ear Kopfhörer

Foto © Shure Distribution GmbH

Man muss sich nunmehr nicht mehr entscheiden, ob man zu einem Bluetooth Kopfhörer oder einem kabelgebundenen Modell greift, jedenfalls dann nicht, wenn man ein geräuschisolierendes In-ear Kopfhörer-Modell aus dem Hause Shure wählt. Ab sofort stehen damit die Bundles Shure SE425 Wireless, Shure SE535 Wireless sowie Shure SE846 Wireless sowohl mit Bluetooth als auch Universal-Klinkenkabel zur Verfügung.

Kurz gesagt...

Für ein Mehr an Flexibilität und Mobilität will Shure sorgen, indem man ab sofort Sound Isolating In-ear Kopfhörer mit Bluetooth und Universal-Klinkenkabel ausstattet.

Wir meinen...

Soll es nun ein In-ear Kopfhörer mit oder ohne Bluetooth sein? Beides bietet Vor- und Nachteile, das ist klar. Um den Konsumenten erst gar nicht vor diese Entscheidung zu stellen, bietet Shure Distribution GmbH nun Sound Isolating In-ear Kopfhörer als Bundle an, die sowohl über ein Universal-Klinkenkabel Shure RMCE-UNI als auch Bluetooth in Form des Shure RMCE-BT1 verfügen, und zwar die Modelle Shure SE425 Wireless, Shure SE535 Wireless sowie Shure SE846 Wireless.
Hersteller:Shure Incorporated
Vertrieb:Shure Distribution GmbH
Preis:Shure SE425 Wireless € 299,-
Shure SE535 Wireless € 469,-
Shure SE846 Wireless € 999,-

Von Michael Holzinger (mh)
20.07.2018

Share this article


Allen voran bei In-ear Kopfhörern ist derzeit ein sehr starker Trend hin zu Lösungen mit Bluetooth zu verzeichnen. Während Bluetooth als Verbindungsstandard im Bereich mobiler Kopfhörer im Segment On-ear und Over-ear Kopfhörer ja schon recht lange als „Standard“ gilt, hatte der Bereich In-ear Kopfhörer da noch gehöriges Aufholtential.

Dabei ist es aber gar nicht so einfach aus Sicht des Konsumenten, sich ganz klar für ein Modell mit Bluetooth zu entscheiden, schließlich bringt dies nicht nur Vorteile, sondern durchaus auch den ein oder anderen Nachteil mit sich, speziell bei In-ear Kopfhörern.

Klar, auch hier kann man zunächst die absolute Bewegungsfreiheit hervor heben, die ein Kopfhörer mit Bluetooth allein durch den gänzlichen oder auch nur teilweisen Verzicht auf Kabel mit sich bringen. Gerade bei In-ear Kopfhörern erkauft man sich diese Freiheit aber vielfach durch vergleichsweise kurze Akku-Laufzeiten. Wer also wirklich stundenlangen Musik-Genuss ohne Gedanken an die nächste Steckdose garantiert haben will, der muss wohl oder übel auch weiterhin auf Kabel vertrauen.

So manch Hersteller will Kunden nun die Entscheidung aber wieder leicht machen, etwa das Unternehmen Shure. Der renommierte Akustik-Spezialist stattet nun ausgewählte In-ear Kopfhörer-Modelle sowohl mit Bluetooth als auch Universal-Klinkenkabel aus, genauer gesagt jene Modelle mit Sound Isolating-Lösungen.

Konkret handelt es sich somit um die Lösungen Shure SE425, Shure SE535 sowie Shure SE846, die nunmehr als Bundle sowohl mit Bluetooth als auch Klinken-Kommunikationskabel ausgestattet werden und damit für wirklich jedwede Anforderung gerüstet sein sollen. Diese stehen nunmehr als Shure SE425 Wireless, Shure SE535 Wireless und Shure SE846 Wireless zur Verfügung.

Ermöglicht wird dies durch das Bluetooth Kabel Shure RMCE-BT1, das nunmehr den Modellen Shure SE425, Shure SE535 sowie Shure SE846 mit auf den Weg gegeben wird. Dabei handelt es sich somit um eine Lösung, die als so genanntes Nackenband fungiert, somit um den Hals gelegt wird und ausreichend Platz für die nötige Elektronik, aber auch für den integrierten Akku bereit stellt. Dies sorgt etwa dafür, dass die Akku-Laufzeit mit bis zu acht Stunden deutlich länger ist, als bei jenen Modellen, die die Elektronik als auch Akku direkt in die kleinen Ohrstöpsel verfrachten. So nebenbei sei erwähnt, dass damit auch die Sendequalität zwischen Quelle und Kopfhörer erfahrungsgemäß deutlich besser ausfällt.

Natürlich verfügt das Shure RMCE-BT1 über eine integrierte Fernbedienung, sodass man die Wiedergabe als auch die Lautstärke kontrollieren kann. Auch ein Mikrofon ist hier integriert, Telefonate sind damit ebenso möglich, wie die Sprachsteuerung des Smartphones oder Tablets mit Apple Siri oder Google Assistant.

Das Shure RMCE-BT1 setzt übrigens auf Bluetooth 4.1 und ermöglicht damit die Signalübertragung mittels aptX und AAC.

Sollte der Akku des Shure RMCE-BT1 zur Neige gehen, und man dennoch weiterhin Musik genießen wollen, so wechselt man einfach auf das ebenfalls bei den Modellen Shure SE425 Wireless, Shure SE535 Wireless sowie Shure SE846 Wireless nunmehr beigefügte Shure SMCE-UNI Verbindungskabel, das in einer 3,5 mm Stereo Mini-Klinkennbuchse mündet. Auch dieses Kabel weist eine integrierte Fernbedienung samt Mikrofon auf, sodass man auch in diesem Fall keinerlei Abstriche bei der Funktionalität hinnehmen muss.

Die in den neuen Bundles erhältlichen Ohrhörer nutzen laut Herstellerangaben unterschiedliche Technologien, um selbst hohen Ansprüchen von Musikliebhabern gerecht zu werden. 


Jeweils ein Hoch- und ein Tieftöner sorgen im Shure SE425 für einen akkuraten und ausgewogenen Klang. Der Shure SE535 verfügt neben einem Hochtöner über zwei Tieftöner und liefert so ein breites Klangspektrum und satte Bässe. Der Ohrhörer Shure SE846 ermöglicht mit gar vier hochauflösenden so genannten MicroDrivern und patentiertem Tiefbassfilter echten Subwoofer-Betrieb.

Die Shure Sound Isolating Ohrhörer dieser neuen Bundles werden in unterschiedlichen Farbvarianten angeboten. Das Angebot beginnt beim Shure SE425 Wireless mit einem unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von € 299,-, geht über den Shure SE535 Wireless um € 469,- bis hin zum Shure SE846 Wireless zum empfohlenen Verkaufspreis von € 999,-

Share this article