Foto © Sonic Studio LLC.

Sonic Studio Amarra for TIDAL for Windows kommt 2016

Bislang widmete sich die US-amerikanische Software-Schmiede Sonic Studio LLC. mit der Produktreihe Sonic Studio Amarra ausschließlich der Apple-Plattform. Nun soll zu Beginn nächsten Jahres die bereits für Apple OX S verfügbare Software Sonic Studio Amarra for TIDAL auch für Microsoft Windows erhältlich sein.

Kurz gesagt...

Mit Sonic Studio Amarra for TIDAL for Windows steht wohl Anfang 2016 erstmals eine Lösung aus dem Hause Sonic Studio der Amarra-Serie für die Plattform Microsoft Windows zur Verfügung.

Wir meinen...

Es mag zunächst als überflüssig erscheinen, für einen On-demand-Musik-Dienst wie etwa TIDAL eine separate Software anzuschaffen. Allerdings trumpft Sonic Studio Amarra for TIDAL mit sehr ausgefeilten Lösungen auf, um die Wiedergabe nochmals auf ein neues Qualitätsniveau zu heben. Erfreulich, dass diese Software für audiophile Musik-Liebhaber nun in Kürze nicht nur für Apple OS X, sondern ebenso für Microsoft Windows zur Verfügung steht.
Hersteller:Sonic Studio LLC.
Vertrieb:Higoto GmbH
Preis:voraussichtlich € 39,-

Von Michael Holzinger (mh)
14.12.2015

Share this article


Die Software-Lösungen aus dem Hause Sonic Studio LLC. unter der Marke Amarra erfreuen sich seit Jahr und Tag höchster Beliebtheit unter audiophilen Mac-Anwendern. Diese Software steht in verschiedenen Versionen zur Verfügung, und zeichnet sich allen voran dadurch aus, dass sie eine Wiedergabe von Musik-Daten in bester Qualität ermöglicht.

Gleichgültig, um welche Version es sich jedoch handelt, allesamt sind bislang allein für die Plattform Apple OS X ausgelegt. Nun aber geht die Software-Schmiede Sonic Studio LLC. neue Wege und will auch die Microsoft Windows-Welt für sich erschließen. Den Beginn macht eine Version von Sonic Studio Amarra, die auch in der Apple-Welt die neueste Version darstellt, nämlich Sonic Studio Amarra for TIDAL.

Diese Lösung wurde dafür konzipiert, um den immer populäreren Musik-Streaming-Anbieter TIDAL in bester Qualität genießen zu können, wobei die Software insbesondere durch die so genannte Amarra Audio Engine das Audio-System des Macs vollständig umgeht, und zudem sehr ausgefeilte Algorithmen bereit stellt, um eine stets akkurate Signalverarbeitung zu erzielen. Darüber hinaus kann die Wiedergabe den eigenen Vorstellungen entsprechend sehr flexibel angepasst werden, also etwa einen Equalizer mit der Bezeichnung Sonic EQ, der ab Werk über 14 Presets verfügt, die auf verschiedene verbreitete Kopfhörer-Modelle abgestimmt sind. Zudem lassen sich Presets auch für verschiedene Musik-Stile anlegen, um auch diesbezüglich optimale Ergebnisse den eigenen Wünschen entsprechend zu realisieren.

Natürlich bietet die Software alle Möglichkeiten, die TIDAL selbst zur Verfügung stellt, es können also auch Playlists angelegt werden, es steht eine Suche zur Verfügung, und alle Komfort-Funktionen, die zu einem derartigen Dienst einfach dazu gehören.

Optional kann die Software zudem um Sonic Studio iRC Impulse Response Correction erweitert werden, eine Raumkorrektur-Software, die die Wiedergabe anhand akkurater Messungen des Raumes tatsächlich optimal an die jeweiligen Gegebenheiten anpasst.

Diese Software soll nun also auch für Microsoft Windows angeboten werden, wenngleich man sich dafür noch ein wenig in Geduld üben muss. Erst zu Beginn 2016, so die etwas vage Angabe des Herstellers, wird Sonic Studio Amarra for TIDAL for Windows erhältlich sein. Die Software-Schmiede verspricht, dass die neue Version für Microsoft Windows identisch mit der bereits verfügbaren Version für Apple OS X sein wird, schließlich handle es sich um die beste Lösung für die Wiedergabe von Audio-Daten in „HiFi-Qualität“ über den Dienst TIDAL. Eine Einschränkung allerdings wird die Version für Microsoft Windows noch haben: die eben erwähnte optionale Erweiterung mittels Sonic Studio iRC Impulse Response Correction wird wohl nicht zur Markteinführung zur Verfügung stehen, sondern in späterer Folge nachgereicht. Auch diesbezüglich nennt das Unternehmen derzeit keine genauen Termine.

Auch der Preis für die Version für Microsoft Windows wird bislang nicht ausgewiesen. Man kann aber wohl davon ausgehen, dass man sich hierbei bei der Version für Apple OS X orientiert, und diese wird zum wohlfeilen Preis von € 39,- angeboten.

Share this article

Related posts