Sonos Controller in neuer Version 4.2 erhältlich

Mit der Präsentation des neuen Sonos PLAY:1 führt Sonos Inc. auch einige Detailverbesserungen ein, die allen Anwendern der bisher verfügbaren Lösungen des Streaming-Pioniers zur Verfügung stehen. Aus diesem Grund steht ab sofort eine neue Version des Sonos Controller für Apple iOS, Google Android, Microsoft Windows und Apple OS X zur Verfügung.

Von Michael Holzinger (mh)
15.10.2013

Share this article


Nachdem Sonos Inc. nun erstmals den bereits seit geraumer Zeit gerüchteweise bekannten Sonos PLAY:1 offiziell präsentierte, und dabei bekannt gab, dass einige durchaus interessante Details nicht nur bei diesem neuen Streaming-Device für das so genannte Sonos Wireless HiFi-System, sondern ebenso für alle bereits bestehenden Lösungen verfügbar sein werden, ist natürlich auch eine neue Version des so genannten Sonos Controller fällig.

Nachdem sich das Unternehmen Sonos Inc. nach eigener Definition ja vielmehr als Software-Company, und nicht als Hardware-Anbieter versteht, ist auch diesmal allen voran die Software und somit besagter Sonos Controller samt neuer passender Firmware maßgeblich für die neue Funktionalität entscheidend.

So führt Sonos Inc. mit dem neuen Sonos PLAY:1 eine Option ein, die erstmals die zumindest grundlegende, direkte Steuerung der Wiedergabe am Gerät erlaubt. Seit jeher setzte das Unternehmen bei jedweden Streaming-Client des Sonos Wireless HiFi-Systems auf drei Tasten direkt am Gerät. Diese waren einerseits bei der erstmaligen Installation für die Verbindung der einzelnen Komponenten mit dem so genannten SonosNET zuständig, im alltäglichen Betrieb konnte man damit die Lautstärke regeln, oder die Wiedergabe stumm schalten.

Nunmehr erlaubt ein Druck auf die Taste das Pausieren der Wiedergabe. Ein erneuter Druck startet die Wiedergabe wieder. Zudem erlaubt ein schnelles zweimaliges Drücken der Taste nunmehr, zum nächsten Titel zu springen. Zugegeben, nicht allzu viele Möglichkeiten, aber genau die wohl für viele Kunden entscheidenden. Denn für alles andere steht ohnedies der Sonos Controller zur Verfügung.

Und diesen gibt es nun für alle Plattformen in der neuen Version Sonos Controller 4.2. Damit wird diese Funktion zugänglich, zudem werden damit natürlich diverse Fehler beseitigt und einige weitere Detailverbesserungen eingeführt. So können etwa Anwender des Musik-Streaming-Dienstes Spotify Titel als Favoriten markieren, und direkt aus der App ist es nun das Teilen in sozialen Netzwerken möglich.

Nicht uninteressant: wer etwa an einem Zweitwohnsitz, etwa im Wochenend-Haus, ebenfalls ein Sonos-System einsetzt, der muss nun nicht mehr den Sonos Controller zurück setzen, um sich in das zweite SonosNET einzubuchen, und dieses zu steuern.

Wie immer steht der Sonos Controller für alle Plattformen kostenlos zur Verfügung, und kann ab sofort im Apple iTunes App Store für Apple iOS, im Google PLAY Store für Google Android, sowie direkt von der Webseite des Unternehmens für Apple OS X sowie Microsoft Windows in der neuen Version 4.2 geladen werden. Mit der Installation wird auch das entsprechende Update der Firmware aller Sonos-Komponenten durchgeführt.

Share this article