Foto © Sonos Inc.

Sonos Inc. erweitert Angebot an Musik-Diensten - Es wächst und wächst…

Sonos Inc. rühmt sich zu Recht, das mit Abstand größte Angebot an Musik-Diensten anzubieten. Nun erweitert man einmal mehr dieses Angebot rund um das so genannte Sonos Wireless HiFi-System, und zwar unter anderem um Tidal, sodass inzwischen 60 Musik-Dienste auf jedem Sonos Device auf Knopfdruck zur Verfügung stehen.

Hersteller:Sonos Inc.
Vertrieb:Novis Electronics GmbH

Von Michael Holzinger (mh)
08.04.2015

Share this article


Sonos Inc. gilt nicht nur als Vorreiter im Bereich Multiroom Audio-Streaming, dem Unternehmen ist es auch hoch anzurechnen, dass es seit Jahr und Tag einen vorbildlichen Service für seine Kunden anbietet. Nahezu jede Neuerung steht nicht nur bei neuen Produkten zur Verfügung, sondern es profitieren auch jene Kunden davon, die seit langem Geräte des Unternehmens einsetzen. Dies erzielt man durch eine Fokussierung auf die Software, denn tatsächlich sieht sich Sonos Inc. in erster Linie als Software-Company, denn so kann man neue oder erweiterte Funktionen, Produktverbesserungen im Allgemeinen, zumeist allein mit einem entsprechenden Update realisieren, und damit allen Kunden anbieten.

Dies betrifft auch die immer größere Anzahl an Musik-Diensten, die über das so genannte Sonos Wireless HiFi-System direkt zugänglich sind. Hierbei kann man mit Fug und Recht festhalten, dass Sonos Inc. das Unternehmen ist, dass mit Abstand die meisten Dienste über ihre Produkte anbieten.

Dieser Tage erweiterte Sonos Inc. nunmehr das Angebot um weitere sehr wesentliche Angebote. Allen voran natürlich Tidal, das nunmehr nicht nur in den USA, sondern auch hierzulande zur Verfügung steht. Neben Deezer Elite, das man im Februar 2015 implementierte, steht somit ein weiteres verlustfreies Angebot in „CD-Qualität“ zur Verfügung. Warum allerdings Sonos Inc. in diesem Zusammenhang von „High-Definiton-Audio“ erschließt sich uns nicht. Denn mit High-res Audio, und dieser Zusammenhang soll wohl aus marketingtechnischer Sicht hergestellt werden, kann keine Komponente aus dem Hause Sonos Inc. dienen. Allesamt können Audio-Daten nur mit bis zu 16 Bit und 48 kHz wiedergeben, wobei Standard-mässig natürlich auf „CD-Qualität“ und somit 16 Bit und 44,1 kHz gesetzt wird.

Sonos wirbt mit High-Definition-Audio

Nun, ebenfalls neu ist die Unterstützung für das Angebot Mixcloud, das eine große Auswahl an hochwertigen Podcasts, DJ Mixes und verschiedensten Radio-Shows bereit hält, und damit ein sehr abwechslungsreiches Angebot offeriert. Dieser Dienst ist derzeit jedoch noch in einer so genannten Public Beta-Phase, kann aber bereits vollständig genutzt werden.

Immerhin, nun stehen mehr als 60 Dienste direkt auf „Knopfdruck“ über das Sonos Wireless HiFi-System zur Verfügung, und zwar uneingeschränkt über alle Komponenten. Damit hat sich das Angebot allein in den letzten beiden Jahren nahezu verdoppelt. Sonos Inc. konzentriert sich also ganz auf Dienste, die nahezu eine eigene Mediathek überflüssig machen. Inhalte werden einfach direkt aus dem Web gestreamt, anstatt auf einer eigenen Festplatte gehortet…

Share this article