Foto © Sonos Inc.

Sonos Inc. präsentiert Sonos BOOST - Damit das Netzwerk nicht schwächelt…

Um ein stets stabiles, und somit für Audio-Streaming zuverlässiges WiFi Netzwerk zu garantieren, bietet Sonos Inc. nunmehr, wie bereits angekündigt, ein passendes Werkzeug in Form des neuen Sonos BOOST an, der eine um 50 Prozent größere Reichweite als die bislang verfügbare Sonos BRIDGE bieten soll.

Kurz gesagt...

Als Zubehör für das Sonos WIFi Multiroom HiFi System offeriert Sonos Inc. nun Sonos BOOST, um ein stets stabiles WiFi Netzwerk zu garantieren.

Wir meinen...

Mit dem Sonos BOOST erweitert Sonos Inc. das Angebot um eine überaus praktische Lösung, die ein stets stabiles, zuverlässiges WiFi Netzwerk etablieren soll, selbst unter schwierigen Bedingungen. Der Hersteller spricht gar von einer um 50 Prozent größeren Reichweite als bei der Sonos BRIDGE, die aber weiterhin erhältlich ist.
Hersteller:Sonos Inc.
Vertrieb:Novis Electronics GmbH
Preis:€ 99,-

Von Michael Holzinger (mh)
14.10.2014

Share this article


Die Qualität einer Streaming-Lösung steht und fällt mit der Zuverlässigkeit des Netzwerks auf der diese aufbaut, insbesondere ist dies natürlich besonders wesentlich, wenn es sich um ein drahtloses Netzwerk handelt, man also zur Einbindung der Streaming-Clients tunlichst keine Netzwerk-Kabel verlegen will, um ein Höchstmaß an Flexibilität zu garantieren.

Als ein besonders zuverlässiges Streaming-System hat sich die Lösung aus dem Hause Sonos Inc. erwiesen, das selbst unter nicht so ganz günstigen Bedingungen einen dennoch zuverlässigen Betrieb gewährleistet. Dies liegt daran, dass das Sonos-System ein eigenes, vom herkömmlichen WiFi unabhängiges Netz, das so genannte SonosNET aufbaut, das zudem als Peer-to-Peer Netzwerk fungiert. Diese Option steht natürlich nach wie vor zur Verfügung, auch wenn sich das Unternehmen im September 2014 erstmals „öffnete“, und somit den Betrieb der Sonos Streaming-Clients auch in einem bestehenden WiFi Netzwerk erlaubt, um allen voran Einsteigern einen sehr kostengünstigen, flexiblen Start zu ermöglichen.

Den nach wie vor zuverlässigsten Betrieb stellt aber nach wie vor der Aufbau eines eigenen, separaten SonosNET dar, und für diese Aufgabe bietet Sonos Inc. nunmehr eine weitere sehr praktische Lösung an, den Sonos BOOST. Dieser soll keineswegs die bislang schon erhältliche Sonos BRIDGE ersetzen, auch wenn der Hersteller angibt, dass der Sonos BOOST eine um 50 Prozent größere Reichweite als die Sonos BRIDGE bietet. Erzielt wird dies durch den Einsatz von immerhin drei integrierten Antennen in das kleine Kästchen aus weißem Kunststoff. Und auch der Sonos BOOST etabliert ein eigenes Netzwerk, in dem, so der Hersteller, alle Sonos Clients zuverlässig kommunizieren können.

Ganz besonders empfiehlt sich der Sonos BOOST etwa auch dann, wenn ein Surround-Setup rund um Sonos-Komponenten, etwa in Verbindung mit der Sonos PLAYBAR und dem Sonos SUB als Erweiterung aufgebaut werden soll. Denn hier ist eine direkte Kabelverbindung mit dem Router notwendig, was eben nicht nur über die Sonos BRIDGE, sondern nunmehr auch über den Sonos BOOST erzielt werden kann.

Der Sonos BOOST ist also ein überaus praktischer Familienzuwachs für das drahtlose Multi Room Musik-System von Sonos, und ab sofort im Fachhandel zu finden. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt nach Angaben des Herstellers € 99,-

Share this article