Responsive image Netzwerk

Sonos kooperiert mit Ikea - Die Zukunft der Home Sound Experience…

Foto © Ikea of Sweden

Als Teil der Initiative „Ikea Home Smart“ kündigt der schwedische Möbelgigant Ikea eine Kooperation mit Sonos Inc. an. Ziel sei es, so das Unternehmen in besagter Aussendung, gemeinsam an der Zukunft einer so genannten Home Sound Experience zu arbeiten.

Kurz gesagt...

In einem Statement gab Ikea nun die Kooperation mit Sonos Inc. bekannt. Gemeinsam wolle man die Zukunft von Home Sound Experience kreieren.

Wir meinen...

Was auch immer es konkret heissen mag, dass man gemeinsam die Zukunft der Home Sound Experience gestalten wolle, genau dies haben Ikea und Sonos Inc. offensichtlich vor. Zumindest gibt man dies nun gemeinsam bekannt, wobei man konkrete Ergebnisse wohl erst im Laufe des Jahres 2019 liefern werde. Dass dies gleichzeitig mit der Bekanntgabe in Österreich zusammen fällt, dass man in der Zusammenarbeit mit dem Fachhandel keine wirklich große Zukunft sieht, ist wohl tatsächlich nur ein Zufall, aber doch irgendwie vielsagend…

Von Michael Holzinger (mh)
06.12.2017

Share this article


Dass der schwedische Möbelgigant Ikea durchaus große Ambitionen hegt, sein Geschäftsfeld zunehmend auch auf den Bereich Unterhaltungselektronik zu erweitern, zeigte sich schon vor Jahren, als man eine komplett eigene Produktlinie an Lösungen wie TV-Geräten und Audio-Systemen vorstellte, die tunlichst direkt in verschiedenste Möbelsysteme von Ikea implementiert sind.

Ikea Uppleva wurde diese Produktlinie im Jahr 2012 erstmals präsentierte Produktlinie getauft, wobei sich die Markteinführung alles andere als erfolgreich erwies. Gravierende Qualitätsprobleme und damit einhergehend eine im wahrsten Sinne des Wortes „billigste“ Aufmachung dürfte die Kunden überhaupt nicht überzeugt haben, sodass diese Produktlinie mehr oder weniger sang und klanglos wieder verschwand. Gibt man heutzutage den Suchbegriff im Online-Shop von Ikea ein, so tauchen darunter nur TV-Wandhalterungen und das ein oder andere TV-Möbel auf.

Längst hat Ikea ein anderes spannendes Umfeld für sich entdeckt, und zwar das Thema Smart Home, hier wiederum insbesondere Beleuchtungstechnik inklusive Steuerungssystemen für Smartphones und Tablets. Damit will man allen vor Anbietern wie Philips HUE Konkurrenz machen, sodass man das Angebot in diesem Bereich derzeit konstant ausbaut.

Doch Lichtsteuerung allein soll es offensichtlich nicht gewesen sein, man will hier viel weiter gehen, wie eine nunmehr präsentierte Kooperation mit Sonos Inc. zeigt.

„Now Ikea ist taking on sound in the home together with Sonos“, ist da etwa zu lesen, wobei man sich vorgenommen hat, die Zukunft der so genannten Home Sound Experience gemeinsam mit dem neuen Partner Sonos Inc. zu gestalten.

“When we asked people what sound they associate with their homes many people mentioned that it is music that makes a home.” - Björn Block, Business Leader, Ikea Home smart bei Ikea of Sweden

Was man gemeinsam für konkrete Pläne verfolgt, ist aus dem Statement allerdings nicht wirklich heraus zu lesen, alles wird recht vage formuliert.

“Together with Sonos we want to democratise music and sound in the home, and we want to create products designed for how people listen together at home. By teaming up with Sonos we want to combine IKEA home furnishing knowledge with Sonos’ expertise within great home sound.” - Björn Block, Business Leader, Ikea Home smart bei Ikea of Sweden

Auch das zitierte Statement des neuen Partners Sonos Inc. Bringt nur wenig Licht in die Sache, ist es doch ebenfalls recht vage und ohne konkrete Hinweise auf konkrete Lösungen gehalten.

“At Sonos we understand the transformational power of music in the home. We believe that sound should be a considered element of home design, and together we will work with IKEA to create products and experiences that make people’s home look and sound more amazing.” - Patrick Spence, CEO von Sonos Inc.

Man führt lediglich an, dass diese neue Partnerschaft Teil Initiative „Ikea Smart Home“ sei, die bislang aus zwei Schritten bestand, nämlich der Einführung von Wireless Charging für mobile Devices im Jahre 2015, sowie der Einführung der bereits erwähnten Smart Lightning Solutions im Jahr 2016. „The Exploration of sound“, wie man es bei Ikea nennt, sei der dritte Schritt.

Wie gesagt, was dies alles bedeuten soll, steht bislang nicht fest, ob es nun etwa heisst, dass Sonos Inc. spezielle Lösungen für Ikea liefert, oder nur deren Produkte bei Ikea auftauchen anstatt im Fachhandel, oder aber dass Ikea spezielle Möbel für Lösungen aus dem Hause Sonos Inc. anbietet.

Wie auch immer, bis diese neue Kooperation wirklich in Form realer Lösungen spruchreif wird, wird es ohnedies noch ein Weilchen dauern. So gibt man an, dass die Kooperation zwischen Ikea und Sonos Inc. erst im Jahr 2019 tatsächlich in den Outlets der Schweden sichtbar sein wird.

Share this article

Related posts