Foto © Sonos Inc.

Sonos präsentiert Sonos Trueplay Tuning Software

Jene Methoden, die etwa bei AV-Receivern zur optimalen Abstimmung eines Systems im jeweiligen Raum seit Jahr und Tag genutzt werden, kommen mit der neuen Sonos Trueplay Tuning Software erstmals bei kompakten Aktiv-Lautsprecher-Systemen einer Multiroom Streaming-Lösung zum Einsatz. Sonos Inc. spricht daher bei seinen Lösungen von Sonos Smart Speakern.

Kurz gesagt...

Mit der Raum-Tuning-Software Sonos Trueplay will Sonos Inc. die nächste große Ära der Home Audio Innovation einläuten.

Wir meinen...

Mit der Sonos Trueplay Tuning Software wird das Sonos Wireless HiFi System um eine elegante Möglichkeit erweitert, die Wiedergabe der Aktiv-Lautsprecher-Systeme des Herstellers optimal auf den jeweiligen Raum sowie deren Aufstellung anzupassen. Daher spricht der Hersteller nunmehr von Smart Speakern, die selbst in Ecken, in Regalen… nun mit einer nochmals verbesserten Klangqualität aufwarten können.
Hersteller:Sonos Inc.
Vertrieb:Novis Electronics GmbH
Preis:kostenloses Update

Von Michael Holzinger (mh)
29.09.2015

Share this article


Gleichgültig, ob es sich um ein HiFi-System, ein AV-System im Home Cinema-Segment, oder aber „nur“ um ein kompaktes Aktiv-Lautsprecher-System handelt, immer spielt der Raum, in dem diese Lösungen eingesetzt werden, ja sogar die Art und Weise der Aufstellung, eine sehr wichtige Rolle, die großteils maßgeblich die tatsächlich erzielbare Qualität beeinflusst.

Während sich also HiFi-Enthusiasten bei ihren ausgeklügelten Lösungen, aber selbst bei vergleichsweise kleinen HiFi-Systemen sehr genau überlegen, wie und wo die Komponenten aufgestellt, wie insbesondere Lautsprecher-Systeme ausgerichtet werden, sich im AV-Segment sogar Standards etablierten, die eine optimale Aufstellung vorgeben, kümmerte man sich im „Kompakt-Segment“ bislang um derartige Dinge wenig bis gar nicht. Dies ist auch nicht weiter erstaunlich, schließlich geht es in diesem Bereich ja vor allem darum, dass Kunden auf möglichst einfache Art und Weise Musik überall dort konsumieren können sollen, wo sie dies wollen. Zumeist resultiert daraus, dass kompakte All-in-One Systeme dann eigentlich komplett falsch positioniert werden, etwa in Regalen, auf Möbeln irgendwie im Eck und ähnliches.

Aber genau aus diesem Grund hat sich nun Sonos Inc. dieser Thematik angenommen, und setzt dabei auf eine Methode, die etwa im bereits angeführten AV-Segment seit Jahr und Tag Standard ist, nämlich die individuelle Einmessung des Systems auf die jeweiligen Gegebenheiten, sei es die Art und Wirkungsweise der Lautsprecher selbst, deren Aufstellung, sowie die Auswirkungen der Wiedergabe auf den Raum.

Sonos Inc. nennt diese Funktion Sonos Trueplay Tuning Software und habe diese basierend auf der Überzeugung entwickelt, dass nur die wenigsten Räume akustisch optimal beschaffen sind. Allerdings ist genau diese Beschaffenheit des Raumes, wie einleitend ausgeführt, maßgeblich für die tatsächlich erzielbare Klangqualität, und auch die Aufstellung des Speakers selbst wirkt sich natürlich direkt auf den Klang aus.

Mit der Sonos Trueplay Tuning Software soll nun erstmals auch bei All-in-One Speakern eine Möglichkeit geboten werden, die Wiedergabe optimal den individuellen Gegebenheiten anzupassen.

Die Sonos Trueplay Tuning Software wird Teil der Sonos Controller App sein, kann also jederzeit vom Anwender etwa bei der Einrichtung seines Systems aufgerufen werden. Das System arbeitet auf dem gleichen Prinzip, wie jene Einmess-Funktionen, die man von AV-Receivern kennt. Es werden also Testtöne abgespielt, die vom System analysiert, und als Basis für eine Korrektur der Signalverarbeitung herangezogen werden.

Hier steht aber kein AV-Receiver zur Verfügung, der diesen Messvorgang und die anschließenden Berechnungen übernimmt. Daher setzten die Entwickler auf die mobilen Devices, die als zentrale Steuerung des gesamten Sonos Wireless HiFi Systems dienen. Über die App werden also die Testtöne auf dem einzurichtenden Smart Speaker von Sonos Inc. abgespielt, während das mobile Device ebenso als „Messinstrument“ fungiert, und zwar über das integrierte Mikrofon. Der Messvorgang ist dabei so ausgelegt, dass der Anwender nicht an einem einzigen Ort verharren soll, sondern tatsächlich durch den Raum geht, mit dem mobilen Device in der Hand. So soll ein möglichst akkurates Ergebnis erzielt werden, das als Basis für die Korrektur der Signalverarbeitung dient.

Die Sonos Trueplay Tuning Software analysiert nach Angaben des Herstellers die Reflektionen im Raum, und zwar an Wänden, dem Boden, der Decke, Möbeln und Fenstern und Türen, also allem, was irgendwie den Klang beeinflusst. Danach wird für den jeweiligen Speaker ein Korrektur-Profil erstellt, das der Signalverarbeitung als Basis dient.

„Trueplay ist revolutionär. Musikliebhaber können ihre Musik dadurch so hören, wie ihre Lieblingskünstler sie auch gemastert haben, unabhängig von der Raumakustik und der Platzierung des Speakers“, so John MacFarlane, CEO Sonos. „Endlich gibt es eine einfache und zuverlässige Methode, wie Sound auch zuhause in Studioqualität wiedergegeben wird – und das in jedem Raum.“

Da die Analyse anhand des mobilen Devices natürlich maßgeblich von der Güte des Mikrofons abhängig ist, wird Sonos Trueplay zum Start nicht für alle Sonos Controller Apps zur Verfügung stehen, sondern ausschließlich für Apple iOS. Und auch hier gibt es Einschränkungen, denn es wird das Apple iPhone 4s oder jünger, das Apple iPad 2 oder der iPod touch ab der 5. Generation unterstützt. Zudem ist Apple iOS 7 oder höher eine weitere Grundvoraussetzung.

Auch bei den unterstützten Smart Speakern von Sonos Inc. kann nicht jedes Device unterstützt werden. So soll Sonos Trueplay zum Start für den Sonos PLAY:1, den Sonos PLAY:3 sowie den neuen aber auch bisherigen Sonos PLAY:5 zur Verfügung stehen. Die Sonos PLAYBAR soll folgen, wobei hier natürlich deutlich komplexe Dinge wie etwa ein zusätzlicher Sonos SUB oder gar eine Surround-Konfiguration mit zusätzlichen Devices aus dem Hause Sonos Inc. zu berücksichtigen sind.

„Unsere Aufgabe bei Sonos hat sich kontinuierlich weiterentwickelt. Zuerst haben wir uns darauf konzentriert, den Sound aller unserer Speaker grundsätzlich zu optimieren, inzwischen geht es aber auch um deren individuelle Anpassung – erst an den Raum, in dem er steht, und in der Zukunft vielleicht auch an den Nutzer, Aktivitäten oder abgespielte Inhalte“, sagt Plattenproduzent, Komponist und Sonos Sound Leader, Giles Martin. „Es gibt für uns nichts Wichtigeres, als die Music Experience zuhause immer weiter zu verbessern. Und dafür spielt auch die Raumakustik eine entscheidende Rolle. Einen Raum zu tunen ist der erste Schritt von vielen in der kontinuierlichen Verbesserung unserer Software, die das Musikerlebnis für jeden Musikliebhaber zuhause noch bereichernder und persönlicher gestaltet und Künstlern eine völlig neue kreative Bühne bietet.“

Sonos Trueplay Tuning Software wird, wie beschrieben, ein Teil der Sonos App sein, insofern ist diese Funktion auch kostenlos für alle Anwender. Ein einfaches entsprechendes Update soll bereits in diesem Jahr allen Kunden zur Verfügung stehen.

Share this article