Sonus Faber Venere - Die kleinen Schwestern der Aida...

Mit der Sonus Faber Venere präsentiert der italienische Lautsprecher-Spezialist Sonus Faber eine neue Produktreihe, die Design-Elemente und Technologien des Flaggschiffs Aida für eine breite Kundenschicht zugänglich machen soll und die sich nicht nur an Liebhaber klassischer Stereo-Wiedergabe, sondern ebenso Home Theater-Anwender richtet.

Von Michael Holzinger (mh)
15.08.2012

Share this article


Sie sieht wunderschön aus, vereint modernste Technologien mit traditioneller Handwerkskunst und edlen Materialien, klingt fantastisch, aber ist und bleibt wohl für viele Musikliebhaber nicht mehr als ein Traum, die Sonus Faber Aida. Dies liegt zunächst natürlich vor allem an rein praktischen Gründen, etwa der Größe dieser im wahrsten Sinne des Wortes Königin, und auch wenn es in diesem Zusammenhang überaus ungalant wirken mag, auch an deren Gewicht. Mit einer Höhe von immerhin 1.725 mm, einer Breite von 482 mm und einer Tiefe von 780 mm muss wohl ein regulärer Wohnraum rund um die Lautsprecher geplant werden und für ein Gewicht von stolzen 330 kg ist eine entsprechende Statik gefragt. In Anbetracht dieser Tatsachen muss man sich also ohnedies keinerlei Gedanken über den für dieses Flaggschiff aus dem Hause Sonus Faber ausgerufenen Preis machen, denn über Geld spricht man in diesem Zusammenhang nicht... ;)

Außerdem, wer will denn schon derart protzen, zurückhaltendes Understatement ist viel nobler, etwa in dem man sich für die nunmehr von Sonus Faber präsentierte neue Sonus Faber Venere Produktreihe entscheidet.

Diese soll, so verspricht Sonus Faber, viele Details der Sonus Faber Aida aufgreifen und ebenso so manche für das Flaggschiff-Modell entwickelte Technologien aufweisen, aber für einen deutlich größeren Kundenkreis konzipiert worden sein, kurzum in einem durchaus leistbaren Preisrahmen angesiedelt sein.

Mit der neuen Produktreihe richtet sich die renommierte italienische Lautsprecher-Schmiede nicht nur an Liebhaber klassischer Stereo-Wiedergabe, man will die Lösungen der Sonus Faber Venere-Reihe durchaus auch Film-Fans für die Mehrkanal-Wiedergabe schmackhaft machen und richtet das Angebot dementsprechend aus. So umfasst die neue Modellreihe nicht nur zwei kompakte Regal-Lautsprecher-Systeme, zwei Standlautsprecher-Systeme, sondern ebenso einen Center-Speaker als auch ein speziell für die Wandmontage ausgelegtes Modell, das natürlich ideal als Surround-Lautsprecher-System geeignet erscheint.

Alle Modelle der neuen Sonus Faber Venere-Serie präsentieren sich in einem, der Sonus Faber Aida ganz klar angelehntem Design mit einem schräg nach hinten verlaufendem Gehäuse, das ebenso eine geschwungene Rückseite, nach oben hin spitz zulaufend, aufweist. Diese spezielle Form soll jedwede Reflexion im Inneren vermeiden, wobei natürlich, ebenso wie bei der Aida, eine Laute als Vorbild diente.

Den Einstieg bildet die Sonus Faber Venere 1.5, ein als Zweiwege-System ausgelegter Regal-Lautsprecher. Sonus Faber setzt hier auf einen so genannten Curv Cone als Tief/ Mittenton-Treiber mit einem Durchmesser von 150 mm und einen 29 mm Kalottenhochtöner des deutschen Unternehmens DKM. Die Sonus Faber Venere 1.5 ist, wie alle anderen Lautsprecher-Systeme dieser Serie auch, als Bassreflex-System ausgelegt, wobei die entsprechende Schall-Austrittsöffnung jeweils an der Front als schmaler Schlitz herausgeführt wird. Dies soll vor allem dazu dienen, dass diese Lautsprecher-Systeme absolut unproblematisch und unkritisch in der Raumplatzierung ist. v Der Frequenzumfang wird bei der Sonus Faber Venere 1.5 vom Hersteller mit 50 bis 25.000 Hz angegeben, wobei die Frequenzweiche bei 2.000 Hz eingreift und der Lautsprecher mit einer Impedanz von 6 Ohm und einem Wirkungsgrad von 85 dB für Verstärker mit einer Leistung von 30 bis 150 Watt ausgelegt ist. Die Sonus Faber Venere 1.5 misst 394 x 206 x 300 mm und bringt es pro Stück auf ein Gewicht von 6 kg. Optional bietet Sonus Faber natürlich einen perfekt auf das Lautsprecher-System abgestimmten Standfuss an.

Auch die Sonus Faber Venere 2.0 ist als kompaktes Zweiwege-Regal-Lautsprechersystem ausgelegt und setzt auf einen 29 mm Hochton-Treiber. Allerdings weist der Tief/ Mittenton-Treiber hier einen Durchmesser von 180 mm auf, sodass dieses Lautsprecher-System einen Frequenzumfang von 45 bis 25.000 Hz bei einer Impedanz von 6 Ohm und einem Wirkungsgrad von 88 dB abdeckt. Es empfiehlt sich laut Hersteller für Verstärker mit einer Leistung zwischen 50 und 200 Watt und die Frequenzweiche greift hier bei 2.500 Hz ins Geschehen ein. Die Sonus Faber Venere 2.0 wiegt mit Abmessungen von 449 x 246 x 336 mm 7 kg.

Als 2,5 Wege-System ist die Sonus Faber Venere 2.5 konzipiert, wobei es sich hierbei um ein Standlautsprecher-System handelt. Hier kommt zusätzlich zu den bereits angeführten Tief/ Mittenton-Treiber mit einem Durchmesser von 180 mm und dem 29 mm Hochton-Treiber von DKM ein zusätzlicher Tiefton-Treiber zum Einsatz, der ebenfalls einen Durchmesser von 180 mm aufweist. Die Frequenzweichen greifen hier bei 250 Hz und 2,5 kHz ein und das Lautsprecher-System kann mit einer Impedanz von 6 Ohm und einem Wirkungsgrad von 89 db an Verstärkern mit einer Leistung zwischen 40 und 250 Watt einen Frequenzbereich von 40 bis 25.000 Hz abdecken. Natürlich benötigt dieses System schon etwas mehr Platz, ist mit Abmessungen von 1.107 x 340 x 437 mm als durchaus kompaktes System zu bezeichnen und bringt es auf eine Masse von 19,45 kg.

Auch beim zweiten bereits angekündigten Standlautsprecher-System Sonus Faber Venere 3.0 kommt der 29 mm Hochton-Treiber zum Einsatz, allerdings handelt es sich hierbei um ein Dreiwege-System mit einem 150 mm Mittenton-Treiber mit einer Membran aus einem Polypropylen-Textil-Verbundwerkstoff sowie zwei 180 mm Tiefton-Treibern. Die Frequenzweichen setzen bei der Sonus Faber Venere 3.0 bei 180, 220 und 2.300 Hz ein und mit einer Impedanz von 6 Ohm sowie einem Wirkungsgrad von 90 dB deckt dieses Lautsprecher-System an Verstärkern mit einer Leistung zwischen 40 und 300 W einen Frequenzumfang zwischen 38 und 25.000 Hz ab. Die Sonus Faber Venere 3.0 misst 1.157 x 340 x 438 mm und wiegt 21,3 kg.

Das als dedizierter Center-Speaker konzipierte Lautsprecher-System Sonus Faber Venere Center präsentiert sich als Zweiwege-Bassreflex-Lautsprecher-System, das mit einem 29 mm Hochton-Treiber sowie einem 150 mm Tief/ Mittenton-Treiber ausgestattet ist und mit einer Impedanz von 6 Ohm und einem Wirkungsgrad von 85 dB für Verstärker mit einer Leistung von 30 bis 150 Watt ausgelegt ist. Die Frequenzweiche greift bei diesem Speaker bei 2.000 Hz ein. Mit Abmessungen von 222 x 500 x 290 mm passt der Center-Speaker der Sonus Faber Venere wohl problemlos unter jeden Fernseher und sollte mit einem Gewicht von nur 9,5 kg auch kein allzugroßes Problem für ein solides Lowboard oder TV-Möbel darstellen.

Speziell für die Wandmontage ist die Sonus Faber Venere wall konzipiert, die ebenso als Zweiwege-System ausgelegt ist, sich aber als geschlossene Konstruktion präsentiert. Sie ist ebenso mit einem 29 mm Hochton-Treiber und einem 150 mm Tief/ Mittenton-Treiber ausgestattet. Um auch hier etwas mehr Punch im unteren Frequenzbereich zu erzielen findet man hier anstelle des Bassreflex-Systems einen passiven Radiator, der ebenfalls einen Durchmesser von 150 mm aufweist. Somit deckt auch der Sonus Faber Venere wall nach Herstellerangaben einen Bereich zwischen 50 und 25.000 Hz ab wobei die Frequenzweiche bei 2.000 Hz einsetzt. Mit einer Impedanz von 6 Ohm und einem Wirkungsgrad von 87 dB ist dieses System für Verstärker mit einer Leistung zwischen 30 und 150 Watt ausgelegt und misst 291 x 500 x 170 mm und bringt es auf ein Gewicht von 6,25 kg.

Die komplette Sonus Faber Venere-Serie wird vorerst wohl in einem schwarzen Finish erhältlich sein wobei der Hersteller in gewohnter Art und Weise auf eine erstklassige Verarbeitung mit tadelloser Lackierung setzt. Elemente wie Glas und Akzente in Aluminium sollen den hohen Anspruch der Entwickler unterstreichen und für zeitlose Eleganz sorgen. Erste im Web kursierenden Bilder zeigen aber bereits eine weiße Variante, sodass wohl sehr bald auch diese Ausführung erhältlich sein wird. Damit liegt Sonus Faber natürlich voll im Trend, und dies wäre bei einer derartigen Produktreihe auch wesentlich.

Bislang liegen uns leider noch keine Preisangaben für die neuen Lautsprecher-Systeme aus dem Hause Sonus Faber vor. Diese werden wir nachreichen, sobald der österreichische Vertrieb Audio Tuning Vertriebs GmbH diese bekannt gibt. Dann können wir auch genaueres betreffend der Verfügbarkeit im Fachhandel verkünden, denn auch diesbezüglich liegen uns bislang keinerlei Details vor. Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang jedoch, dass laut Sonus Faber zunächst die Sonus Faber Venere 1.5, Sonus Faber Venere 2.5 und der Sonus Faber Venere Center erhältlich sein wird. Bei den übrigen Systemen findet sich auf der Webseite des italienischen Unternehmens bislang noch ein „Coming soon...“

Share this article

Related posts