Sony CMT-BT60 und Sony CMT-BT80W - Kabellose Audio-Systeme im schicken Outfit...

Als besonders vielseitig, gleichzeitig auch besonders elegante kompakte Audio-Lösungen sind die neuen Systeme Sony CMT-BT60 sowie Sony CMT-BT80W konzipiert, davon zeigt sich der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern überzeugt. Und auch die Klangqualität soll nicht zu kurz kommen, sodass sie, wie es Sony ausdrückt, nicht nur ein Hingucker sind, sondern zudem ein Ohrenschmaus.

Von Michael Holzinger (mh)
28.03.2013

Share this article


Wie kann man Musik in jedem Raum auf einfachste Art und Weise genießen? Die Antwort auf diese Frage gibt Sony mit den neuen kompakten Audio-Systemen Sony CMT-BT60 sowie Sony CMT-BT80W. Dabei handelt es sich um Lösungen, die als primäre Quelle mobile Devices wie Smartphones und Tablets nutzen, teils gleichzeitig aber auch auf Daten im Web und im Netzwerk zugreifen können und neben einem integrierten Audio CD-Player sogar über einen UKW- sowie DAB+ Tuner verfügen.

So ist das Sony CMT-BT60 mit einem integrierten Bluetooth-Modul ausgestattet, sodass Inhalte direkt vom Smartphone und Tablet auf das System gestreamt werden können. Eine Netzwerk-Infrastruktur ist dafür nicht erforderlich. Eine einfache Kopplung der Quelle mit dem Abspielgerät reicht, um Musik direkt vom mobilen Device abzuspielen. Leider verabsäumt es Sony, hier nicht nur auf A2DP, sondern zudem auf den deutlich überlegenen Codec apt-X zu setzen. Dennoch wird wohl die damit erzielbare Qualität für viele Anforderungen reichen. In diesem Fall soll zumindest die besagte Kopplung der Geräte besonders einfach sein, denn Sony setzt hierbei auf das so genannte Sony One-touch Technologie, die sich in immer mehr Produkten des japanischen Unterhaltungselektronik-Konzerns findet.

Dies bedeutet, dass das Sony CMT-BT60 mit NFC ausgestattet ist, sodass eine einfache, kurze „Berührung“ des Smartphones oder Tablets mit dem Audio-System reicht, um eine Verbindung herzustellen. Natürlich muss auch das Smartphone oder Tablet ein derartiges Ausstattungsmerkmal aufweisen, was etwa auf viele Lösungen aus dem Hause Sony in diesem Bereich zutrifft, unter anderem das neue Sony Xperia Z. Die Eingabe des PINs ist damit obsolet, die Verbindung wird sofort etabliert.

Auch das Sony CMT-BT80W verfügt natürlich über dieses Ausstattungsmerkmal, kann also ebenfalls Audio-Daten direkt vom Smartphone oder Tablet über Bluetooth wiedergeben, inklusive dem einfachen Verbindungsaufbau mittels Sony One-touch.

Darüber hinaus lässt sich dieses Audio-System aber auch ins Netzwerk einbinden, wobei es zunächst als UPnP und dlna-zertifizierter Streaming-Client fungiert. Darüber hinaus unterstützt dieses System auch Apple AirPlay, sodass Musik direkt vom Apple iPhone, iPod touch, iPad, aber auch einem PC oder Mac und der Medienverwaltungssoftware Apple iTunes auf das Sony CMT-BT80W gestreamt werden kann. Dank Apple AirPlay kann das Sony CMT-BT80W auch Teil eines Multiroom-Audio-Systems sein.

Beide Systeme verfügen über eine USB-Schnittstelle, die zum Aufladen mobiler Geräte verwendet werden kann, während man Musik wiedergibt. Zudem steht ein 3,5 mm Stereo Mini-Klinkeneingang zur Verfügung, um weitere mobile Devices als Quelle nutzen zu können.

Sowohl das Sony CMT-BT60 als auch das Sony CMT-BT80W weisen einen so genannten Sony S-MASTER Verstärker auf, der nach Angaben des Unternehmens eine Leistung von immerhin 40 Watt liefert und Breitband-Treiber befeuert. Bei diesen handelt es sich laut Sony um so genannte Fullrange Magnetic Fluid-Lautsprecher mit eigens entwickeltem Ferrofluid, das direkt einer Entwicklung der US-amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA entstamme und hier für einen dynamischen, sehr detailreichen Klang sorgen soll. Diese Treiber werden von Passiv-Radiatoren unterstützt.

Die Wiedergabe kann über einen DSP-basierte Equalizer, eine Bass Boost-Funktion sowie Sony DSEE den eigenen Vorstellungen entsprechend angepasst werden.

Wie bereits erwähnt, sind beide Systeme mit einem CD-Laufwerk ausgestattet und verfügen zudem über einen integrierten UKW- als auch DAB+ Tuner.

Sowohl die Abmessungen als auch das Gewicht beider Systeme ist identisch und werden vom Hersteller mit 481 x 202 x 86 mm bzw. 3 kg angegeben. Beim Design setzt Sony nun auch in dieser Klasse auf das so genannte Sony Quartz-Design, einer Linie, die sich nun in immer mehr aktuellen Produkten der Japaner findet und sich wie ein roter Faden durch das aktuelle Sortiment zieht. Im Lieferumfang wird eine Infrarot-Fernbedienung enthalten sein.

Sowohl das Sony CMT-BT60 als auch das Sony CMT-BT80W sollen bereits ab Mai 2013 im Fachhandel zu finden sein. Der empfohlene Verkaufspreis für das Sony CMT-BT60 wird vom Hersteller mit € 249,- angegeben. Das Sony CMT-BT60W mit integriertem WiFi soll nach Angaben des Unternehmens zu einem Preis von € 319,- erhältlich sein. Bei beiden Systemen kann man sich zwischen einer Ausführung in Schwarz und einer Variante in Weiss/ Silber entscheiden.

Share this article