IFA 2010: Als kreative Lifestyle-Ikone bezeichnet Sony die neue Cyber-shot DSC-T99, die ab Herbst das Angebot des japanischen Unterhaltungs-Elektronikkonzerns erweitern soll." /> Sempre Audio

Sony DSC-T99 - Edles Design gepaart mit bewährter Technologie

IFA 2010: Die Versprechungen, die Sony für die neue Cyber-shot DSC-T99 abgibt, klingen überaus vielversprechend. Sie soll eine noch überzeugendere Bildqualität als ihre Vorgänger bieten, ein eleganteres Design und einen vielseitigeren Funktionsumfang aufweisen und somit kreativere Möglichkeiten als die meisten Kompakt-Kameras ihrer Klasse bieten. Sony setzt die Messlatte also selbst ziemlich hoch an...

Von Michael Holzinger (mh)
14.07.2010

Share this article


Gerade in der hart umkämpften Kompakt-Klasse ist ein möglichst geringes Gewicht ebenso wichtig, wie möglichst kleine Abmessungen. Dem wird die Sony Cyber-shot DSC-T99 mit einem Gewicht von lediglich 105 Gramm spielend gerecht. Zudem ist die neue Kamera von Sony mit 16,8 Millimeter zudem extrem dünn und passt somit problemlos in jede Tasche.

Natürlich setzt Sony auch bei diesem neuen Modell die Tradition der T-Serie fort und auf einen vertikalen Schiebeverschluss. Damit lässt sich die Kamera blitzschnell mit nur einer Fingerbewegung ein- und ausschalten. Zudem bietet dieser Schiebeverschluss den Vorteil, dass das Objektiv wirklich perfekt geschützt ist, wenn man es in einer Jackentasche, Hosentasche oder Rucksack ohne Etui transportiert.

Um für jeden Geschmack das richtige im Angebot zu haben bietet Sony die neue Cyber-shot DSC-T99 in den Farbvarianten Schwarz, Silber, Pink, Grün und Violett an.

Im Inneren des neuen T-Modells von Sony steckt ein so genannter Super HAD CCD-Sensor mit einer Auflösung von 14,1 MPixel, der neben Fotos in entsprechender Auflösung auch das Aufzeichnen von Videos in HD, wenngleich „nur“ 720p erlaubt.

Für möglichst „knackige“ Fotos soll eine hochwertige Optik von Carl Zeiss mit einer Brennweite von 25 mm sorgen, die mit einem optischen vierfach-Zoom und einem optischen Bildstabilisator - bei Sony Steady Shot genannt - aufwarten kann.

Fotos, aber natürlich auch das laut Sony besonders übersichtlich aufgebaute Menü werden über ein mit 3 Zoll recht großzügig ausgelegtes Touchscreen-Display dargestellt. Somit soll die Bedienung sehr komfortabel und intuitiv erfolgen.

Zahlreiche Motiv-Programme sollen den Anwender dabei unterstützen, jederzeit möglichst perfekte Fotos knipsen zu können. Dazu zählt unter anderem auch ein spezieller Schwenkpanorama-Modus, der auf einfachste Weise selbst extreme Breitbild-Aufnahmen erlauben soll. Selbst für das als optionales Zubehör erhältliche Unterwasser-Gehäuse stehen entsprechende Programme zur Verfügung, um alle Einstellungen der Kamera an die ganz speziellen Anforderungen für Schnorchel- und Tauchaufnahmen anzupassen.

Somit könnte die neue Sony Cyber-shot DSC-T99 eigentlich ein perfekter Begleiter für den nächsten Urlaub sein, doch leider wird die Kamera erst im September im Fachhandel erhältlich sein. Der Hersteller gibt für die Sony Cyber-shot DSC-T99 einen empfohlenen Verkaufspreis von € 259,- an.

Als optionales Zubehör bietet Sony unter anderem das bereits erwähnte Unterwasser-Gehäuse Sony MPK-THJ zum Preis von € 265,- an. Ebenfalls sehr interessant dürfte das GPS-Modul Sony GPS-CS3KA sein, das zum Preis von € 140,- angeboten wird. Und neben einer einfachen Ledertasche LCS-CSVE mit Handschlaufe zum Preis von € 40,-, die in drei Farbvarianten erhältlich ist, bietet Sony eine weitere Ausführung unter der Bezeichnung LCS-CSVD zum gleichen Preis und ebenfalls drei Farbvarianten an. Einen zusätzlichen Akku gibt‘s zum Preis von € 55,-

Michael Holzinger

Share this article

Keywords: Sony, Foto, Video

Related posts