IFA 2012: Mit einem durchaus außergewöhnlichen Design macht die neue Soundbar Sony HT-CT260 auf sich aufmerksam." /> Sempre Audio

Sony HT-CT260 Soundbar - Nicht ohne Ecken und Kanten, und mit Bluetooth...

IFA 2012: Normalerweise sind Hersteller so genannter Soundbars bemüht, ein möglichst dezentes, unauffälliges Design für ihre Produkte zu wählen. Nun, auch die neue Soundbar aus dem Hause Sony passt sich sicher problemlos unter jeden Fernseher, wartet aber mit einem durchaus außergewöhnlichen Design auf.

Von Michael Holzinger (mh)
02.08.2012

Share this article


Großen Kino-Sound aus Lautsprecher-Systemen, die kaum auffallen. So beschreibt Sony die neueste Soundbar Sony HT-CT260. Nun, dies mag wohl auf die Größe dieser Lösung zutreffen, das Design aber sticht sehr wohl aus dem umfangreichen Angebot am Markt in diesem Produktsegment hervor. Denn Sony wählte nicht eine besonders schlanke, eher runde Form, sondern setzt auf ein bewusst kantiges, aber durchaus gefälliges Design. So spricht der Hersteller selbst von einem „coolen“, minimalistischen Look, und beschreibt damit eine im Querschnitt sechseckige Form der Soundbar Sony HT-CT260, die mit Abmessungen von 940 x 102 x 89 mm inklusive Standfuss aufwartet. Montiert man die Soundbar an die Wand, was natürlich ebenfalls möglich ist, so misst sie 940 x 89 x 97 mm. Mit einem Gewicht von lediglich 2,8 kg kann man sie problemlos an jede Wand montieren, ohne spezielle Vorkehrungen betreffend einer ausreichenden Tragfähigkeit treffen zu müssen.

Die Sony HT-CT260 ist als 2.1 System ausgelegt, kommt also mit einem aktiven Subwoofer, der mit Abmessungen von 271 x 390 x 271 und einem Gewicht von 7,2 kg durchaus wuchtig ausgefallen ist, aber dennoch überall seinen Platz finden sollte. Denn in diesem Fall muss man keinerlei Gedanken über das optimale Verlegen von Kabeln verschwenden, da der Subwoofer in diesem Fall über Funk angesteuert wird. Einzige Voraussetzung ist somit ein Stromanschluss in unmittelbarer Nähe des Subwoofers.

Die Soundbar von Sony verfügt über einen analogen als auch digitalen Eingang, wobei letzterer sogar in Form eines koaxialen als auch optischen Eingangs vorhanden ist. Die Soundbar Sony HT-CT260 verfügt über einen integrierten Decoder, der sowohl mit Dolby Digital, Dolby Pro Logic II als auch dts umzugehen versteht und über Sony Cinematic 3D Audio und Sony S-Force PRO Front Surround auch aus zwei Lautsprechern einen raumfüllenden Klang zaubern. Die Leistung des Systems gibt der Hersteller mit nicht genauer spezifizierten 300 Watt an, Gesamtleistung wohlgemerkt.

Der Klang des Systems kann natürlich den eigenen Vorstellungen mit Hilfe eines Equalizers angepasst werden, zudem ist das System mit einem so genannten Night Mode ausgestattet, sodass man auch zu vorgerückter Stunde Filme genießen kann, ohne jedoch Gefahr zu laufen, dass der Subwoofer bei Action-geladenen Szenen die Nachbarschaft aufschreckt.

Als Besonderheit ist diese Soundbar von Sony mit einem Bluetooth-Interface ausgestattet, sodass Audio-Daten direkt von einem mobilen Device auf die Sony HT-CT260 übertragen werden können.

Wenn die neue Soundbar Sony HT-CT260 im September im Fachhandel erhältlich sein wird, so wird der Kunde Lieferumfang eine Infrarot-Fernbedienung vorfinden, mit deren Hilfe die wesentlichsten Parameter gesteuert werden können. Nach derzeit vorliegenden Informationen wird die neue Soundbar von Sony wohl € 299,- kosten.

Share this article

Related posts