Sony STR-DA5700ES - Authentischer Kino-Klang beim neuen Flaggschiff

Authentischen Kino-Klang und exzellente Verarbeitung verspricht der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern für den neuen Sony STR-DA5700ES, der ab sofort im Fachhandel erhältlich sein soll und als neues Flaggschiff im AV-Receiver Line-Up des Konzerns gilt.

Von Michael Holzinger (mh)
26.04.2012

Share this article


Als erste Wahl für alle Heimkino-Fans, die Filme mit bis zu 7.2 Kanal-Surround Sound im heimischen Wohnzimmer genießen wollen, versteht der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Sony den nunmehr verfügbaren Sony STR-DA5700ES. Der AV-Receiver stellt das neue Flaggschiff im AV-Receiver Angebot der Japaner dar und soll, so der Hersteller, mit einem besonders authentischen Klang sowie erstklassiger Verarbeitung, aber auch einer soliden Ausstattung aufwarten können und somit eine würdige zentrale Schnittstelle im AV-Equipment darstellen.

Laut Sony soll der neue AV-Receiver Sony STR-DA5700ES aber nicht nur für für Film-Enthusiasten konzipiert sein, sondern ebenso Musik-Freunde mit durchaus hohen Ansprüchen genügen. Dazu setzt das Unternehmen zunächst im wahrsten Sinne des Wortes auf eine solide Basis, und zwar ein massives, nach Angaben des Unternehmens tadellos verarbeitetes Gehäuse sowie feinste, ausgewählte Bauteile.

Der AV-Receiver ist also 7.2 Mehrkanal-System ausgelegt, wobei der Sony STR-DA5700ES eine Leistung von 120 Watt pro Kanal an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 8 Ohm entfalten kann. Optional können die Front-Speaker auch im Biamp-Betrieb angesteuert werden und auch ein Mehrzonen-Betrieb ist natürlich möglich, wobei die zweite Zone sowohl mit Audio als auch Video-Signalen versorgt werden kann.

Die Signalverarbeitung erfolgt durch einen Falcon 2.0 Digital Signal Processor (DSP), der nicht nur alle relevanten Mehrkanal-Formate bis hin zu Dolby Pro Logic IIz, Dolby TrueHD und dts HD Master Audio unterstützt, sondern ebenso Sony HD-D.C.S. (Sony HD Digital Cinema Sound) und diverse so genannte Sound-Field Programme bereit hält. Diese Algorithmen bestückte Sony mit Referenz-Presets wie etwa einiger Konzertsäle, deren spezielle Charakteristik von Tontechnikern des japanischen Konzerns ebenso analysiert und erfasst wurden, wie die Hollywood Tonstudios der Sony Pictures Entertainment.

Um das Gerät optimal im eigenen Wohnumfeld integrieren zu können, steht natürlich eine automatische Einmess-Option zur Verfügung und das passende Mikrofon ist im Lieferumfang enthalten. Sony nennt diese Funktion Sony Digital Cinema Auto Calibration EX-Technologie (DCAC EX).

Der Sony STR-DA5700ES verfügt natürlich über eine Vielzahl an Schnittstellen, darunter etwa sechs HDMI-Eingänge sowie zwei HDMI-Ausgänge. Diese entsprechen selbstverständlich der neuesten HDMI-Spezifikation und erlauben 3D Inhalte ebenso wie einen Audio Return Channel (ARC). Ein HDMI-Eingang ist direkt an der Front-Seite zu finden, sodass sich mobile Geräte sehr komfortabel einbinden lassen. Interessant ist, dass der Sony STR-DA5700ES neben weiteren zahlreichen analogen als auch digitalen Schnittstellen sogar noch einen Phono-Eingang aufweist, wenngleich dieser ausschließlich für MM-Tonabnehmersysteme konzipiert ist. Auch Trigger-Ein- und Ausgänge und Anschlüsse für IR-Repeater fehlen ebensowenig wie eine RS232-Schnittstelle. Über eine USB-Schnittstelle können mobile Devices und Speicher-Sticks als Quelle genutzt werden.

Der AV-Receiver von Sony kann natürlich ins Netzwerk eingebunden werden, wobei ab Werk nicht nur WiFi, sondern zudem ein kompletter Ethernet-Switch mit immerhin vier Ethernet-Ports zur Verfügung steht. So dient der AV-Receiver auch beim Netzwerk als zentrale Schnittstelle im AV-Rack, um weitere Komponenten wie TV-Gerät, Blu-ray Player oder Streaming-Clients ebenfalls ins Netzwerk einzubinden.

Der Sony STR-DA5700ES dient zunächst im Netzwerk ebenfalls als UPnP bzw. dlna-zertifizierter Streaming-Client und erlaubt zudem den Zugriff auf Internet Radio-Stationen über vTuner, aber auch auf Plattformen wie etwa Sony Qriocity oder YouTube.

Wer dennoch lieber auf klassisches Radio setzt, der findet hier natürlich nach wie vor einen RDS fähigen UKW-Tuner.

Zurück zum Netzwerk, ist der AV-Receiver ins lokale Netzwerk eingebunden, so können alle Funktionen des Geräts natürlich auch über entsprechende Apps für Apple iOS als auch Google Android gesteuert werden. Man ist also nicht allein auf die im Lieferumfang natürlich nach wie vor enthaltene Infrarot-Fernbedienung angewiesen. In beiden Fällen sorgt ein nach Herstellerangaben besonders intuitiv und übersichtlich aufgebautes grafisches User-Interface für eine einfache Bedienung des Sony STR-DA5700ES.

„Wie es bei Sony Tradition ist, wollten wir auch ein optisch attraktives Home Entertainment Gerät herstellen. Das lässt sich beim STR-DA5700ES im Detail sehen. Jede Oberfläche, jede Fuge, jedes Verbindungsstück, jeder Schalter – man spürt einfach, dass alles genauso ist, wie es sein soll.“, so Naoto Yoshioka über den neuen AV-Receiver seines Unternehmens. „Der Klang ist ein entscheidender Bestandteil des Filmvergnügens“, so Naoto Yoshioka weiter „Deshalb haben wir alles darangesetzt, die Audioqualität für das Heimkino auf ein ganz neues Level zu heben. Mit dem STR-DA5700ES ist uns das mehr als gelungen.“

Der Sony STR-DA5700ES ist, laut Sony, bereits ab sofort im Fachhandel erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis wird mit € 2.399,- angegeben.

Share this article