IFA 2012: Einen nach Angaben des Herstellers bestens auf die aktuellen als auch künftigen Anforderungen ausgerichteten AV-Receiver stellt Sony mit dem neuen Sony STR-DA5800ES vor." /> Sempre Audio

Sony STR-DA5800ES - 4K Steuerzentrale fürs Heimkino...

IFA 2012: An Anschlüssen dürfte beim neuen AV-Receiver aus dem Hause Sony sicher kein Mangel bestehen, denn immerhin neun HDMI-Eingänge stehen hier zur Verfügung. Auch mit Inhalten in 4K kann er bereits umgehen und ist als 9.2 Mehrkanal-System ausgelegt. Auch sonst soll der neue Sony STR-DA5800ES alles bieten, was man von einem aktuellen Gerät der Extraklasse erwarten darf und auch künftig von einer Steuerzentrale im Heimkino benötigt.

Von Michael Holzinger (mh)
04.09.2012

Share this article


Für Sony ist 4K eines der wesentlichen Themen künftiger AV- und TV-Systeme. So stehen bereits seit Monaten Geräte im Fokus, die unter anderem über dieses Leistungsmerkmal verfügen. Bereits vor einem Jahr präsentierte Sony etwa einen ersten 4K Heimkino-Projektor, Anfang des Jahres folgte der erste Blu-ray Player mit 4K Unterstützung sowie 4K Upscaling, um auch bestehende Formate in der neuen Auflösung wiedergeben zu können. Im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Berlin folgen nun nicht nur ein TV-Gerät aus der Sony BRAVIA Serie mit der vierfachen HD-Auflösung, sondern ebenso ein AV-Receiver, bei dem eines der wesentlichen neuen Ausstattungsmerkmale besagte Unterstützung von 4K ist.

Aber auch so darf der Sony STR-DA5800ES durchaus in der Oberliga mitspielen, vor allem, wenn es um die Anschlüsse geht, die hier zur Verfügung stehen. Stolze neun HDMI-Eingänge findet man der Rückseite dieses AV-Receivers des japanischen Unterhaltungselektronik-Konzerns, sodass man wohl kaum in die Verlegenheit gerät, nicht genug Anschlüsse für etwaige Zuspieler zur Verfügung zu haben. Zudem bietet der Sony STR-DA5800ES zwei HDMI-Ausgänge, sodass man nicht nur ein TV-Gerät und einen Beamer gleichzeitig betreiben kann, sondern etwa auch die Möglichkeit besteht, eine zweite Zone über HDMI mit Signalen zu versorgen. Natürlich findet man an der Rückseite des AV-Receivers auch eine Vielzahl an analogen Ein- und Ausgängen und auch für Audio-Signale in digitaler Form sind mehr als ausreichend Schnittstellen vorhanden, sodass der Sony STR-DA5800ES seiner Aufgabe als zentrale Schnittstelle im AV-Fuhrpark bestmöglich gerecht werden können sollte. Selbst ein Kopfhörer-Verstärker sowie ein Phono-Eingang steht hier zur Verfügung, wenngleich dieser allein für MM-Tonabnehmer-Systeme ausgelegt ist. Natürlich finden sich etliche Anschlüsse direkt an der Front, sodass etwa mobile Geräte, darunter auch Kameras, sehr komfortabel integriert werden können.

Natürlich unterstützt der neue AV-Receiver von Sony nicht nur Inhalte in besagtem 4K sowie 3D und allen relevanten Farbprofilen, es werden auch alle aktuellen Tonformate von Blu-ray laut Sony mit Hilfe von Falcon 2.0 Digital Signal Prozessoren (DSP) verarbeitet. Darüber hinaus stehen natürlich auch hier die von Sony bekannten Algorithmen wie Sony HD-D.C.S. (Digital Cinema Sound) oder Sony A.F.D. (Sound Field Programme) zur Verfügung und auch bei komprimierten Datenformaten soll ein spezieller Algorithmus für optimale Ergebnisse sorgen.

Der Sony STR-DA5800ES ist, wie bereits erwähnt, als 9.2 Mehrkanal-System ausgelegt, wobei jeder Kanal eine Leistung von 145 Watt entfalten können soll.

Die Einrichtung des AV-Receivers kann natürlich auch automatisch erfolgen, wobei Sony hierfür auf die Lautsprecher-Kalibrierung Sony DCAC EX (Digital Cinema Auto Calibration) mit automatischer Phasenanpassung setzt.

Über einen Ethernet-Port kann der AV-Receiver in ein Netzwerk eingebunden werden, wobei der Sony STR-DA5800ES als Besonderheit über einen integrierten Ethernet-Switch mit vier Ports verfügt. So kann der AV-Receiver gleich auch als Netzwerk-Schnittstelle im AV-Rack eingesetzt werden, um daran Blu-ray Player, TV-Gerät oder Spielkonsole anzuschließen.

Einen Streaming-Client haben wir als mögliche Quelle in diesem Fall bewusst nicht aufgeführt, denn diese Aufgabe kann der Sony STR-DA5800ES selbst übernehmen. Er fungiert als UPnP bzw. dlna-zertifizierter Streaming-Client und kann sowohl Musik, Fotos als auch Videos abspielen. Zudem erlaubt er den Zugriff auf abertausende Internet Radio-Stationen, wenngleich er ebenso über einen integrierten RDS-fähigen UKW/ MW-Tuner verfügt und somit auch terrestrisch ausgetrahlte Radio-Programme empfangen kann.

Kurz noch eine Anmerkung zum Sony STR-DA5800ES als Streaming-Client, laut Sony verarbeitet der AV-Receiver auch hochauflösende Audio-Daten im WAV- als auch FLAC-Format, wobei auch FLAC-Daten mit 5.1 Mehrkanal-Ton unterstützt werden sollen.

Die Steuerung des AV-Receivers von Sony ist natürlich direkt über die im Lieferumfang enthaltene Infrarot-Fernbedienung möglich. Sony streicht aber ganz bewusst die Möglichkeit hervor, das Gerät mit Hilfe von Smartphones und Tablets sowie der zugehörigen App ES Remote zu steuern, da damit tatsächlich alle Funktionen sehr komfortabel und direkt zugänglich sind.

Abschließend sei noch erwähnt, dass der Sony STR-DA5800ES natürlich, wie bereits angedeutet, mehrere Zonen verwalten kann und sich auch in Steuerungslösungen integrieren lässt. Alle dafür relevanten Anschlüsse wie RS232-Schnittstelle und 12V Trigger-Eingänge sind natürlich vorhanden.

Nach Angaben von Sony soll der neue Sony STR-DA5800ES im Laufe des Oktobers 2012 im Fachhandel erhältlich sein. Als unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis gibt das Unternehmen für diese Lösung € 2.499,- an.

Share this article

Related posts