IFA 2013: Sony will das Segment Premium HiFi für sich neu erobern und stellt dabei den Stereo Vollverstärker Sony TA-A1ES in den Mittelpunkt." /> Sempre Audio

Sony TA-A1ES - Stereo Vollverstärker der Sony ES-Klasse

IFA 2013: Klang ohne Kompromisse verspricht der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Sony für den neuen Stereo Vollverstärker Sony TA-A1ES, der im Mittelpunkt der Anstrengungen steht, mit denen die Japaner das Segment der Premium HiFi erneut für sich erobern wollen, und dabei auf die Werte der geradezu legendären ES-Serie setzen.

Kurz gesagt...

Sony will das Segment Premium HiFi für sich neu erobern und stellt dabei den Stereo Vollverstärker Sony TA-A1ES in den Mittelpunkt.

Wir meinen...

Welcome back, Sony! Es wird wohl viele HiFi-Enthusiasten der "alten Schule" freuen, dass nunmehr auch Sony zurück im Premium HiFi-Segment ist, und zwar mit der geradezu legendäre Sony ES-Serie, die aber nunmehr komplett neu aufgestellt ist. Dennoch, ein klassischer Stereo Vollverstärker darf dabei nicht fehlen, und den präsentiert Sony in Form des Sony TA-A1ES. Sollte jedoch der derzeit kolportierte Preis mit rund € 2.000,- stimmen, so erscheint uns dies doch sehr ambitioniert.
Hersteller:Sony
Vertrieb:Sony

Von Michael Holzinger (mh)
11.09.2013

Share this article


Der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Sony überraschte im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Berlin Anfang September 2013 mit der Ankündigung, ab sofort wieder mit Nachdruck den Markt hochwertiger HiFi-Systeme bedienen zu wollen. Damit kehrt man in ein Marktsegment zurück, dass man über Jahre hinweg defakto völlig ignorierte, selbst wenn man davor mit zu den prominentesten und durchaus zu den wesentlichsten Herstellern in diesem Bereich zählte. Allen voran mit der so genannten Sony ES-Serie konnte das Unternehmen überzeugen, und zwar so sehr, dass dieses Kürzel nach wie vor bei vielen HiFi-Enthusiasten als eine Art Symbol für die „gute, alte HiFi-Zeit“ steht.

Es ist also somit geradezu naheliegend, dass Sony sich nunmehr dazu entschied, an diese Tradition anzuknüpfen, und die „Marke“ Sony ES-Serie wieder aufleben zu lassen, wenn es darum geht, das Segment Premium HiFi wieder für sich zu erobern.

Standen früher Audio CD-Player und in Folge Super Audio CD-Player als Quelle im Mittelpunkt, so ist es nunmehr das Sony HAP-Z1ES Hi-Res Music Player System, der hochauflösende Musik-Daten aus dem Netzwerk sowie von der internen Festplatte wiedergibt. Da sich Sony auch in diesem Marktsegment als Systemanbieter versteht, darf natürlich der entsprechende Verstärker nicht fehlen, und dafür wurde der Sony TA-A1ES entwickelt.

Nachdem Sony für die neue ES-Serie hochauflösende Audio-Daten als zentrales Element auserkoren hat, steht auch beim neuen Sony TA-A1ES die Wiedergabe hochauflösender Datenformate im Mittelpunkt, selbst wenn es sich bei diesem Produkt um einen geradezu klassischen Stereo Vollverstärker handelt, der auf den ersten Blick eigentlich rein gar nichts mit den typischen Merkmalen wie Netzwerkintegration, der Anbindung mobiler Devices oder integrierter D/A-Wandlern für diese Aufgabe aufweist.

Vielmehr spricht Sony davon, dass hier die Entwickler auf besonders ausgeklügelte Verstärker-Technologien setzten, die in der Lage sein sollen, die Qualität, die mit hochauflösenden Audio-Daten einhergeht, auch tatsächlich zur Geltung zu bringen.

Klang ohne Kompromisse stand daher als Leitspruch über der Entwicklung des Sony TA-A1ES, der etwa über einen so genannten FET-Eingangspuffer für eine verbesserte Klangqualität sowie einen vereinfachten High-Current SEPP-Verstärker für ausreichend Ausgangsleistung, sowie eine intelligente BIAS-Steuerung verfügt.

Der Sony TA-A1ES soll eine Leistung von zweimal 80 Watt liefern, und zwar an Lautsprecher-Systemen mit 4 als auch 8 Ohm. Er verfügt über insgesamt fünf analoge Eingänge, wobei vier davon als unsymmetrische Cinchbuchsen-Pärchen, einer als symmetrische XLR-Anschlüsse ausgeführt sind. Der Verstärker verfügt zudem über einen integrierten Kopfhörer-Verstärker, der an der Front über einen als 6,3 mm Stereo Klinkenbuchse ausgeführten Anschluss genutzt werden kann.

Rein äußerlich orientiert sich Sony an dem derzeit vorherrschendem Trend zu einem etwas vom Retro-Touch angehauchten Design, was natürlich dem japanischen Konzern sehr gut ins Konzept passt, schließlich will man ja bewusst an die Blütezeit der Sony ES-Serie anknüpfen. So präsentiert sich der Sony TA-A1ES mit einer sehr schlichten Front, die in bewährter Art und Weise aus Aluminium gefertigt ist und eine gebürstete Oberfläche aufweist. Auch das restliche Gehäuse ist natürlich komplett aus Metall gefertigt und soll sich durch eine massive Bauweise auszeichnen. Die Front ziert ein massiver Lautstärke-Regler, neben dem ein dezentes Display angebracht wurde. Die Eingänge werden direkt mittels separater Taster aktiviert. Zudem ist im Lieferumfang eine passende Infrarot-Fernbedienung enthalten, die ebenfalls sehr schlicht und schlank gehalten wurde, dennoch alle relevanten Tasten aufweist.

Beim Sony TA-A1ES hat man die Wahl zwischen einer schwarzen sowie silbernen Ausführung.

Der Sony TA-A1ES wird bereits im Herbst 2013 erhältlich sein, wobei das Unternehmen derzeit noch nicht abschließend festgelegt hat, in welchen Märkten alle Produkte der neuen Sony ES-Serie, etwa besagter Sony HAP-Z1ES, auch tatsächlich eingeführt werden. Der Sony TA-A1ES jedoch soll auf breiter Front angeboten werden, und zwar im November 2013. Eine Preisangabe gibt Sony bislang offiziell nicht bekannt, man sprich aber von einem Preispunkt um € 2.000,-

Share this article

Related posts