Sony UDA-1 USB DAC Amplifier - Der „Kleine“ für PCs und Smartphones...

Der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Sony hat wieder das klassische HiFi-Segment für sich entdeckt und will dabei künftig verstärkt auf hochauflösende Audio-Daten setzen. Hier läge die Zukunft, gibt das Unternehmen zu Protokoll und will sich dementsprechend aufstellen. Eine Komponente in diesem neuen Produktportfolio ist der Sony UDA-1 USB DAC Amplifier.

Kurz gesagt...

Musik in einer Qualität genießen, die dem Original Master entspreche, verspricht Sony für den Sony UDA-1 USB DAC Amplifier.

Wir meinen...

Der Sony UDA-1 USB DAC Amplifier verlässt sich in erster Linie auf einen PC als Datenlieferant, wenngleich auch Smartphones und Tablets als Quelle dienen können, allerdings nur über Kabel. Zudem können zwei weitere digitale Quellen angeschlossen werden, etwa TV-Geräte und eine Spielkonsole. Für analoge Quellen steht nur ein einziger Eingang zur Verfügung. Auf Grund seiner besonders kompakten Abmessungen, aber nicht zuletzt durch eine vergleichsweise geringe Leistung empfiehlt sich dieses System wohl als zentrale Schnittstelle in einem kleinen HiFi-System fürs Arbeitszimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer oder Esszimmer...

Von Michael Holzinger (mh)
24.09.2013

Share this article


Erstaunlich, aber rückblickend muss man feststellen, dass der so mächtige, und eigentlich in der breiten Wahrnehmung wohl präsenteste Unterhaltungselektronik-Konzern Sony tatsächlich über Jahre hinweg in der gehobenen HiFi defakto keine Rolle spielte. Zu sehr hatte man sich auf andere Geschäftsbereiche konzentriert, und selbst in der Unterhaltungselektronik lag der Fokus auf anderen Produktgruppen, etwa TV-Geräte, Home Cinema und mobile Audio. Dabei verlor man aber immer mehr das Premium-Segment aus den Augen, und zwar in allen Bereichen. Vielmehr konzentrierte man sich auf einen Preiskampf mit anderen Marktteilnehmern, den man aber - und so mancher Insider warnte bereits zu Beginn dieser Entwicklung davor - einfach verlieren musste. Die Geschäftsergebnisse der Japaner der letzten Jahre sprechen hier eine mehr als klare Sprache...

Nicht zuletzt aus diesem Grund will sich der Konzern nunmehr wieder auf alte Stärken besinnen, und dazu gehört erfreulicherweise auch das Premium Segment in der HiFi.

Erste Anzeichen dafür waren bereits im letzten Jahr zur Consumer Electronics Show in Las Vegas zu verzeichnen, als man erneut hochwertige Lautsprecher-Systeme ankündigte, wobei diese Pläne zu Beginn dieses Jahres, ebenfalls im Rahmen der CES in Las Vegas, aber ebenso auf der High End 2013 in München im Mai konkretisiert wurden.

Die Internationale Funkausstellung in Berlin nutzte der japanische Konzern dazu, um ein völlig neues Produktportfolio im Bereich HiFi zu präsentieren, dem eine ebenfalls neu erarbeitete Philosophie zugrunde liegt. Geht es nach den Vorstellungen von Sony, so wird sich der Markt noch stärker als bisher weg von physikalischen Medien hin zu Downloads und Streaming-Diensten entwickeln, sodass man hierfür ein entsprechendes Produkt-Lineup parat haben will. Und da es sich um Lösungen im Premium-Segment handeln soll, stehen dabei natürlich hochauflösende Musik-Daten im Mittelpunkt.

Ein ganz wesentliches Produkt in dieser neuen Strategie der Japaner ist daher der vielleicht zunächst unscheinbar wirkende Sony UDA-1 USB DAC Amplifier, denn dieser soll als ideale Lösung für die Wiedergabe von Audio-Daten in bester Qualität direkt vom PC oder Smartphone dienen.

Der Platz des Sony UDA-1 USB DAC Amplifier kann also durchaus im direkten Umfeld eines PCs sein, wenngleich dies nicht gleichbedeutend mit „Arbeitsplatz“ zu setzen ist, denn immer mehr Musik-Liebhaber setzen auch im HiFi-System auf einen PC als überaus flexible Quelle. Dafür bietet der Sony UDA-1 USB DAC Amplifier natürlich einen USB-Anschluss, vielmehr sogar zwei, denn einer an der Rückseite des Geräts ist für den Anschluss des DAC an einen PC gedacht, ein zweiter an der Front steht Smartphones und Tablets zur Verfügung, die ebenfalls direkt als Quelle dienen können.

Der Sony UDA-1 USB DAC Amplifier versteht sich nach Angaben des Herstellers auf die Wiedergabe aller gängigen Datenformate, von den üblichen verlustbehaftet komprimierten Datenformaten bis hin zu hochauflösenden Audio-Daten, wobei das Unternehmen hierfür sogar eine separate Software anbieten will, die zur Verwaltung und Wiedergabe hochauflösender Audio-Daten konzipiert wurde. Natürlich kann man aber auch jedwede andere Medienverwaltungs- und Player-Software nutzen, schließlich fungiert der Sony UDA-1 USB DAC Amplifier in diesem Fall ja als hochwertiges Audio-Interface, nicht mehr, nicht weniger...

Es wäre zudem kein Sony, besser gesagt er würde kaum in die einleitend erwähnte neue Philosophie des Konzerns passen, wenn der Sony UDA-1 USB DAC Amplifier nicht auch DSD-Daten abspielen könnte. Auch diese Aufgabe wird mittels der bereits erwähnten Software des japanischen Konzerns gelöst. Insofern wird diese Software wohl für viele Musik-Enthusiasten ein Thema sein, selbst wenn sie nicht unmittelbar auf eine Lösung aus dem Hause Sony setzen...

Weitere digitale Quellen können beim Sony UDA-1 USB DAC Amplifier über einen optischen als auch koaxialen S/PDIF-Eingang angeschlossen werden, und selbst für analoge Quellen steht ein entsprechender AUX-Eingang zur Verfügung.

Die Signalwandlung soll in bestmöglicher Qualität erfolgen, wenngleich Sony keinerlei Daten dazu bekannt gibt, welche Wandler-Bausteine hier zum Einsatz kommen. Sony verweist lediglich auf die integrierte so genannte Sony DSEE-Technologie, einer Sound-Enhancement-Lösung, die vor allem bei verlustbehaftet komprimierten Audio-Daten für ein Mehr an Detailreichtum und Dynamik sorgen soll.

Der Sony UDA-1 USB DAC Amplifier liefert eine Leistung von zweimal 23 Watt an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 4 Ohm, was zugegebenermaßen nicht allzu viel ist, im Zusammenspiel mit Wirkungsgradstarken Lautsprecher-Systemen aber durchaus ausreichen sollte.

Das Gerät verfügt zudem über einen analogen Vorverstärker-Ausgang, ist mit einem Kopfhörer-Anschluss ausgestattet, und weist an der Front neben dem obligatorischen Lautstärke-Regler lediglich eine Taste für die Wahl des Eingangs sowie entsprechende Status LEDs auf.

Mit Abmessungen von 225 x 74 x 262 mm und einem Gewicht von lediglich 4 kg ist der Sony UDA-1 USB DAC Amplifier sehr kompakt ausgefallen, sodass er wohl problemlos überall seinen Platz finden sollte. Damit empfiehlt er sich natürlich als ideale Lösung für das Arbeitszimmer, das Schlafzimmer oder Esszimmer, also als Mittelpunkt einer hochwertigten „Zweitanlage“, wobei dabei natürlich auch die zuvor erwähnte, vergleichsweise geringe Ausgangsleistung des Verstärkers relativiert wird.

Der Kunde kann sich beim Sony UDA-1 USB DAC Amplifier zwischen einer Ausführung in Silber und Schwarz entscheiden, wobei er in beiden Fällen ein hochwertig verarbeitetes Gehäuse aus Metall vorfindet. Im Lieferumfang ist natürlich eine passende Infrarot-Fernbedienung enthalten.

Share this article